In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126719 - GRÖSSENVERÄNDERUNG VON BILDERN MITTELS EINES NEURONALEN NETZES

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126719
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084550
Internationales Anmeldedatum 11.12.2019
IPC
G06T 3/40 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
TBilddatenverarbeitung oder Bilddatenerzeugung allgemein
3Geometrische Transformation in der Bildebene
40Änderung des Maßstabes des gesamten Bildes oder eines Teiles davon
G06T 5/00 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
TBilddatenverarbeitung oder Bilddatenerzeugung allgemein
5Verbesserung oder Wiederherstellung des Bildes
Anmelder
  • LEICA MICROSYSTEMS CMS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KAPPEL, Constantin
Vertreter
  • GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 222 300.919.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GRÖSSENVERÄNDERUNG VON BILDERN MITTELS EINES NEURONALEN NETZES
(EN) CHANGING THE SIZE OF IMAGES BY MEANS OF A NEURAL NETWORK
(FR) REDIMENSIONNEMENT D’IMAGES AU MOYEN D’UN RÉSEAU DE NEURONES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (400) zur Skalierung von Bildern, umfassend ein oder mehrere Prozessoren (410) und ein oder mehrere computerlesbare Speichermedien (420), auf denen computerausführbare Anweisungen gespeichert sind, die, wenn sie von dem einen oder den mehreren Prozessoren (410) ausgeführt werden, bewirken, dass ein oder mehrere erste Bilder (100; 210) mittels eines Abbildungs- und/oder Bildaufzeichnungssystems (460) erfasst werden, wobei die ein oder mehreren erfassten ersten Bildern (100; 210) mit einer ersten Auflösung Zusammenhängen, und ein neuronales Netz (200; 430) in Abhängigkeit der ein oder mehreren erfassten ersten Bilder (100; 210) ein oder mehrere entsprechende zweite Bilder (130; 220) erzeugt, wobei die ein oder mehreren zweiten Bilder (130; 220) mit einer zweiten Auflösung Zusammenhängen, die sich von der ersten Auflösung unterscheidet.
(EN)
The invention relates to a device (400) for scaling images, comprising one or more processors (410) and one or more computer-readable storage mediums (420), on which computer-executable instructions are stored, wherein, when same are executed by the one or more processors (410), they cause one or more first images (100; 210) to be captured by means of an imaging and/or image-recording system (460), wherein the one or more captured first images (100; 210) are related to a first resolution, and a neural network (200; 430) creates one or more corresponding second images (130; 220) according to the one or more captured first images (100; 210), wherein the one or more second images (130; 220) are related to a second resolution, which differs from the first resolution.
(FR)
L’invention concerne un dispositif (400) de mise à l’échelle d’images, comprenant un ou plusieurs processeurs (410) et un ou plusieurs supports de stockage (420) lisibles par ordinateur, sur lesquels sont stockées des instructions exécutables par ordinateur, lesquelles instructions, lorsqu’elles sont exécutées par le ou les processeurs (410), entraînent la capture d’une ou de plusieurs premières images (100 ; 210) au moyen d’un système d’imagerie et/ou d’enregistrement d’image (460). La première ou les premières images (100 ; 210) capturées sont associées à une première résolution, et un réseau de neurones (200 ; 430) génère, en fonction de la première ou des premières images (100 ; 210) capturées, une ou plusieurs secondes images (130 ; 220) correspondantes, la seconde ou les secondes images (130 ; 220) étant associées à une seconde résolution différente de la première résolution.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten