In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126628 - LEITFÄHIGER ELASTOMERWERKSTOFF MIT ELEKTRISCHEN KONTAKTIERUNGSPUNKTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126628
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084299
Internationales Anmeldedatum 10.12.2019
IPC
C08J 7/04 2020.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
JVerarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
7Chemische Behandlung oder Überziehen von aus makromolekularen Stoffen hergestellten Formkörpern
04Überziehen
C08J 7/044 2020.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
JVerarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
7Chemische Behandlung oder Überziehen von aus makromolekularen Stoffen hergestellten Formkörpern
04Überziehen
044Bildung leitfähiger Überzüge; Bildung antistatischer Überzüge
C08J 7/06 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
JVerarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
7Chemische Behandlung oder Überziehen von aus makromolekularen Stoffen hergestellten Formkörpern
04Überziehen
06mit Massen, die keine makromolekularen Stoffe enthalten
C08J 3/24 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
JVerarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
3Verfahren zum Behandeln oder Mischen makromolekularer Stoffe
24Vernetzen von Makromolekülen, z.B. Vulkanisieren
B29C 71/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
71Nachbehandeln von Gegenständen ohne Änderung ihrer Gestalt; Vorrichtungen hierfür
02Nachbehandeln durch Wärme
Anmelder
  • CONTITECH AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • SOSTMANN, Stefan - c/o Continental AG
  • WIETZKE, Steffen - c/o Continental AG
  • SCHIRRMACHER, Sebastian - c/o Continental AG
Vertreter
  • PREUSSER, Andrea
Prioritätsdaten
10 2018 222 390.420.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LEITFÄHIGER ELASTOMERWERKSTOFF MIT ELEKTRISCHEN KONTAKTIERUNGSPUNKTEN
(EN) CONDUCTIVE ELASTOMER MATERIAL HAVING ELECTRICAL CONTACTING POINTS
(FR) MATÉRIAU ÉLASTOMÈRE CONDUCTEUR MUNI DE POINTS DE CONTACT ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines mit zumindest einem Leitfähigkeitsadditiv gefüllten Elastomerwerkstoffes mit elektrischen Kontaktierungspunkten, umfassend (a) das Bereitstellen eines mit zumindest einem Leitfähigkeitsadditiv gefüllten Elastomerwerkstoffes, (b) das Auswählen von für eine Kontaktierung vorgesehenen Kontaktierungspunkten auf der Oberfläche des mit zumindest einem Leitfähigkeitsadditiv gefüllten Elastomerwerkstoffes, (c) das Behandeln der für eine Kontaktierung vorgesehenen Kontaktierungspunkte auf der Oberfläche des mit zumindest einem Leitfähigkeitsadditiv gefüllten Elastomerwerkstoffes mit einer Dispersion, welche zumindest ein Leitfähigkeitsadditiv auf Kohlenstoffbasis in einer Menge von mindestens 20 Gew.-%, bezogen auf den Feststoffgehalt der gesamten Dispersion, umfasst, (d) das Trocknen oder das Trocknenlassen des mit einer Dispersion behandelten Elastomerwerkstoffes, und(e) das Vulkanisieren des mit einer Dispersion behandelten Elastomerwerkstoffes, wenn der in Schritt (a) eingesetzte Elastomerwerkstoff ein unvulkanisierter Elastomerwerkstoff ist.Die vorliegende Erfindung betrifft ferner einen mit zumindest einem Leitfähigkeitsadditiv gefüllten Elastomerwerkstoff mit elektrischen Kontaktierungspunkten, ein Verfahren zur Verbesserung der elektrischen Kontaktierung eines mit zumindest einem Leitfähigkeitsadditiv gefüllten Elastomerwerkstoffes, sowie die Verwendung einer Dispersion zur Verbesserung der elektrischen Leitfähigkeit eines mit zumindest einem Leitfähigkeitsadditiv gefüllten Elastomerwerkstoffes.
(EN)
The present invention relates to a process for producing an elastomer material having electrical contacting points which is filled with at least one conductivity additive, comprising (a) providing an elastomer material filled with at least one conductivity additive, (b) selecting contacting points provided for a contacting on the surface of the elastomer material filled with at least one conductivity additive, (c) treating the contacting points provided for a contacting on the surface of the elastomer material filled with at least one conductivity additive with a dispersion which comprises at least one carbon-based conductivity additive in an amount of at least 20% by weight based on the solids content of the total dispersion, (d) drying or allowing to dry the elastomer material treated with a dispersion and (e) vulcanizing the elastomer material treated with a dispersion if the elastomer material employed in step (a) is an unvulcanized elastomer material. The present invention further relates to an elastomer material having electrical contacting points which is filled with at least one conductivity additive, to a process for improving the electrical contacting of an elastomer material filled with at least one conductivity additive, and to the use of a dispersion for improving the electrical conductivity of an elastomer material filled with at least one conductivity additive.
(FR)
La présente invention concerne un procédé pour fabriquer un matériau élastomère muni de points de contact électrique et chargé d'au moins un additif de conduction, comprenant (a) la fourniture d'un matériau élastomère chargé d'au moins un additif de conduction, (b) la sélection de points de contact prévus pour établir un contact à la surface du matériau élastomère chargé d'au moins un additif de conduction, (c) le traitement des points de contact prévus pour établir un contact à la surface du matériau élastomère chargé d'au moins un additif de conduction, avec une dispersion qui comprend au moins un additif de conduction à base de carbone dans une quantité d'au moins 20 % en poids, rapporté à la teneur en solides de la dispersion totale, (d) le séchage ou le séchage spontané du matériau élastomère traité avec la dispersion, et (e) la vulcanisation du matériau élastomère traité avec une dispersion si le matériau élastomère utilisé à l'étape (a) est un matériau élastomère non vulcanisé. La présente invention concerne en outre un matériau élastomère chargé d'au moins un additif de conduction muni de points de contact électrique, un procédé pour améliorer le contact électrique d'un matériau élastomère chargé d'au moins un additif de conduction, et l'utilisation d'une dispersion pour améliorer la conduction électrique d'un matériau élastomère chargé d'au moins un additif de conduction.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten