In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126556 - STECKVERBINDERVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG ZUM ÜBERTRAGEN VON DATEN ZWISCHEN GEKUPPELTEN FAHRZEUGEN SOWIE SYSTEM UND FAHRZEUG DAMIT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126556
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084016
Internationales Anmeldedatum 06.12.2019
IPC
B60D 1/64 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
DFahrzeugverbindungen
1Zugkupplungen; Anhängevorrichtungen; Zuggabeln; Abschleppvorrichtungen
58Hilfsvorrichtungen
62mit Versorgungsleitungen, elektrischen Schaltkreisen oder dgl.
64Kupplungen oder Verbindungselemente hierfür
B60R 16/03 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02elektrisch
03zur elektrischen Stromversorgung von Fahrzeugteilsystemen
G08C 15/06 2006.01
GPhysik
08Signalwesen
CÜbertragungssysteme für Messwerte, Regel-, Steuer- oder ähnliche Signale
15Anordnungen, gekennzeichnet durch die Anwendung des Multiplexverfahrens für die Übertragung einer Mehrzahl von Signalen über einen gemeinsamen Weg
06nacheinander, d.h. mittels Zeitmultiplex
H01R 13/66 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
66Bauliche Vereinigung mit elektrischen Einbauteilen
B60D 1/62 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
DFahrzeugverbindungen
1Zugkupplungen; Anhängevorrichtungen; Zuggabeln; Abschleppvorrichtungen
58Hilfsvorrichtungen
62mit Versorgungsleitungen, elektrischen Schaltkreisen oder dgl.
H01R 31/08 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
31Kupplungsteile, die nur durch Zusammenwirken mit einem Gegenstück gehalten werden
08Kurzschlussglieder zum Überbrücken von Kontakten in einem Gegenstück
Anmelder
  • WABCO GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • GLAVINIC, Andelko
  • GOERS, Andreas
Vertreter
  • RABE, Dirk-Heinrich
Prioritätsdaten
10 2018 132 867.219.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STECKVERBINDERVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG ZUM ÜBERTRAGEN VON DATEN ZWISCHEN GEKUPPELTEN FAHRZEUGEN SOWIE SYSTEM UND FAHRZEUG DAMIT
(EN) PLUG-IN CONNECTOR APPARATUS FOR A VEHICLE FOR TRANSMITTING DATA BETWEEN COUPLED VEHICLES, AND SYSTEM AND VEHICLE COMPRISING SAID PLUG-IN CONNECTOR APPARATUS
(FR) DISPOSITIF CONNECTEUR À ENFICHAGE POUR UN VÉHICULE POUR LA TRANSMISSION DE DONNÉES ENTRE DES VÉHICULES ATTELÉS AINSI QUE SYSTÈME ET VÉHICULE LE COMPRENANT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Steckverbindervorrichtung (64, 64a, 64b, 64c) für ein Fahrzeug (10), insbesondere ein Zugfahrzeug (12), oder einen Fahrzeuganhänger (14), zum Übertragen von Daten. Die Steckverbindervorrichtung (64, 64a, 64b, 64c) umfasst eine erste Schnittstelle (66, 66a, 66b, 66c) zum Verbinden mit einem Fahrzeug (10) und eine zweite Schnittstelle (68, 68a, 68b, 68c) zum Verbinden mit einer Verbindungsleitung (26, 74a, 74b, 74c, 137), wobei die erste Schnittstelle (66, 66a, 66b, 66c) und/oder die zweite Schnittstelle (68, 68a, 68b, 68c) als Verbindungselement (28), insbesondere als Stecker (29) oder Steckdose (30), zum Herstellen einer Verbindung (22, 24) nach einem ISO oder SAE Standard, insbesondere einer Verbindung (22) nach ISO 7638 oder einer Verbindung (24) nach ISO 12098, ausgebildet ist. Ferner umfasst die Steckverbindervorrichtung (64, 64a, 64b, 64c) eine Datenschnittstelle (70, 70a, 70b, 70c) zum Verbinden mit einer Datenleitung (78, 84), wobei die Datenschnittstelle (70, 70a, 70b, 70c) elektrisch mit der ersten Schnittstelle (66, 66a, 66b, 66c) verbunden ist zum Übertragen von elektrischen Signalen (81) und/oder Daten (79) zwischen der Datenschnittstelle (70, 70a, 70b, 70c) und der zweiten Schnittstelle (68, 68a, 68b, 68c), und wobei die erste Schnittstelle (66, 66a, 66b, 66c) elektrisch mit der zweiten Schnittstelle (68, 68a, 68b, 68c) verbunden ist zum Übertragen von elektrischen Signalen (81) und/oder Daten (79) zwischen der ersten Schnittstelle (66, 66a, 66b, 66c) und der zweiten Schnittstelle (68, 68a, 68b, 68c). Ferner betrifft die Erfindung eine Verbindungsleitung (74, 74a, 74b, 74c) zum Verbinden mit einer zweiten Schnittstelle (68, 68a, 68b, 68c) einer Steckverbindervorrichtung (64, 64a, 64b, 64c) und ein System mit einer Steckverbindervorrichtung (64, 64a, 64b, 64c) sowie ein Fahrzeug (10) mit einem solchen System und einem Verfahren zum Übertragen von Daten zwischen zwei Fahrzeugen (12).
(EN)
The invention relates to a plug-in connector apparatus (64, 64a, 64b, 64c) for a vehicle (10), in particular a tractor vehicle (12) or a vehicle trailer (14), for transmitting data. The plug-in connector apparatus (64, 64a, 64b, 64c) comprises a first interface (66, 66a, 66b, 66c) for connection to a vehicle (10) and a second interface (68, 68a, 68b, 68c) for connection to a connecting line (26, 74a, 74b, 74c, 137), wherein the first interface (66, 66a, 66b, 66c) and/or the second interface (68, 68a, 68b, 68c) are/is designed as a connecting element (28), in particular as a plug (29) or plug socket (30), for establishing a connection (22, 24) according to an ISO or SAE standard, in particular a connection (22) according to ISO 7638 or a connection (24) according to ISO 12098. The plug-in connector apparatus (64, 64a, 64b, 64c) further comprises a data interface (70, 70a, 70b, 70c) for connection to a data line (78, 84), wherein the data interface (70, 70a, 70b, 70c) is electrically connected to the first interface (66, 66a, 66b, 66c) for transmitting electrical signals (81) and/or data (79) between the data interface (70, 70a, 70b, 70c) and the second interface (68, 68a, 68b, 68c), and wherein the first interface (66, 66a, 66b, 66c) is electrically connected to the second interface (68, 68a, 68b, 68c) for transmitting electrical signals (81) and/or data (79) between the first interface (66, 66a, 66b, 66c) and the second interface (68, 68a, 68b, 68c). The invention further relates to a connecting line (74, 74a, 74b, 74c) for connection to a second interface (68, 68a, 68b, 68c) of a plug-in connector apparatus (64, 64a, 64b, 64c), and to a system comprising a plug-in connector apparatus (64, 64a, 64b, 64c), and to a vehicle (10) comprising a system of this kind and a method for transmitting data between two vehicles (12).
(FR)
L'invention concerne un dispositif connecteur à enfichage (64, 64a, 64b, 64c) pour un véhicule (10), notamment un véhicule tracteur (12) ou une remorque de véhicule (14), destiné à la transmission de données. Le dispositif connecteur à enfichage (64, 64a, 64b, 64c) comprend une première interface (66, 66a, 66b, 66c) servant à la connexion à un véhicule (10) et une deuxième interface (68, 68a, 68b, 68c) servant à la connexion à une ligne de connexion (26, 74a, 74b, 74c, 137). La première interface (66, 66a, 66b, 66c) et/ou la deuxième interface (68, 68a, 68b, 68c) est réalisée sous la forme d'un élément de connexion (28), en particulier d'une fiche (29) ou d'une prise (30), pour établir une connexion (22, 24) selon une norme ISO ou SAE, notamment une connexion (22) selon la norme ISO 7638 ou une connexion (24) selon la norme ISO 12098. Le dispositif connecteur à enfichage (64, 64a, 64b, 64c) comprend en outre une interface de données (70, 70a, 70b, 70c) servant à la connexion à une ligne de données (78, 84). L'interface de données (70, 70a, 70b, 70c) est reliée électriquement à la première interface (66, 66a, 66b, 66c) pour la transmission de signaux électriques (81) et/ou de données (79) entre l'interface de données (70, 70a, 70b, 70c) et la deuxième interface (68, 68a, 68b, 68c), et la première interface (66, 66a, 66b, 66c) est reliée électriquement à la deuxième interface (68, 68a, 68b, 68c) pour la transmission de signaux électriques (81) et/ou de données (79) entre la première interface (66, 66a, 66b, 66c) et la deuxième interface (68, 68a, 68b, 68c). L'invention concerne également une ligne de connexion (74, 74a, 74b, 74c) destinée à la connexion à une deuxième interface (68, 68a, 68b, 68c) d'un dispositif connecteur à enfichage (64, 64a, 64b, 64c) et un système comprenant un dispositif connecteur à enfichage (64, 64a, 64b, 64c) ainsi qu'un véhicule (10) comprenant un tel système et un procédé de transmission de données entre deux véhicules (12).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten