In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126545 - ACHSANORDNUNG FÜR EINE WERKZEUGMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126545
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083970
Internationales Anmeldedatum 06.12.2019
IPC
B23B 31/20 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BDrehen; Bohren
31Futter; Spanndorne; deren Ausbildung zur Fernbetätigung
02Futter
10Futterausbildung in Bezug auf die Halte- oder Spanneinrichtungen oder deren unmittelbare Betätigung
12Futter, mit gleichzeitig wirkenden Spannbacken, auch einzeln einstellbaren
20geschlitzte Spannhülsen, z.B. Spannzangenfutter
Anmelder
  • WALTER MASCHINENBAU GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KÜMMERLE, Simon
Vertreter
  • RÜGER | ABEL PATENTANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2018 132 614.918.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ACHSANORDNUNG FÜR EINE WERKZEUGMASCHINE
(EN) AXLE ARRANGEMENT FOR A MACHINE TOOL
(FR) ENSEMBLE D’AXES POUR UNE MACHINE-OUTIL
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Achsanordnung (10) für eine Werkzeugmaschine. In einem Achsengehäuse (11) ist eine Aufnahmespindel (12) mittels einer Spindellageranordnung (13) drehbar um eine Längsachse gelagert. Die Aufnahmespindel (12) dient zur Aufnahme einer Spanneinheit (23), die mittels einer Zylindereinrichtung (25) zwischen einer Spannstellung und einer Lösestellung umschaltbar ist. Die Zylindereinrichtung (25) hat dazu einen in Axialrichtung (A) parallel zur Längsachse (L) bewegbaren Kolben (28), an dem eine Kolbenstange (41) drehbar gelagert ist. In dem Zylindergehäuse (26) stützt sich die Aufnahmespindel (12) in Axialrichtung (A) mittels eines ersten Axiallagers (39) am Zylindergehäuse (26) ab. Die Kolbenstange (41) stützt sich mittels eines zweiten Axiallagers (42) in Axialrichtung (A) am Kolben (28) ab. Bevorzugt ist die AufnahmeSpindel (12) im Zylindergehäuse (26) ausschließlich in Axialrichtung (A) abgestützt.
(EN)
The invention relates to an axle arrangement (10) for a machine tool. In an axle housing (11), a receiving spindle (12) is mounted so as to be rotatable about a longitudinal axis by means of a spindle bearing arrangement (13). The receiving spindle (12) serves to receive a clamping unit (23), which is able to be shifted between a clamping position and a release position by means of a cylinder device (25). To this end, the cylinder device (25) has a piston (28), which is movable in the axial direction (A) parallel to the longitudinal axis (L) and on which a piston rod (41) is mounted in a rotatable manner. In the cylinder housing (26), the receiving spindle (12) is supported on the cylinder housing (26) in the axial direction (A) by means of a first axial bearing (39). The piston rod (41) is supported on the piston (28) by means of a second axial bearing (42) in the axial direction (A). Preferably, the receiving spindle (12) is supported only in the axial direction (A) in the cylinder housing (26).
(FR)
L’invention concerne un ensemble d’axes (10) pour une machine-outil. Une broche de réception (12) est montée dans un logement d’axes (11) de manière à tourner autour d’un axe longitudinal, au moyen d’un ensemble support de broche (13). La broche de réception (12) est destinée à recevoir une unité de serrage (23) qui peut passer d’une position de serrage à une position de libération au moyen d’un système de cylindre (25). Le système de cylindre (25) présente à cet effet un piston (28) pouvant se déplacer dans la direction axiale (A), parallèlement à l’axe longitudinal (L), piston sur lequel une tige de piston (41) est montée rotative. Dans le logement de cylindre (26), la broche de réception (12) s’appuie dans la direction axiale (A) sur le carter de cylindre (26) au moyen d’un premier palier axial (39). La tige de piston (41) s’appuie dans la direction axiale (A) sur le piston (28), au moyen d’un second palier axial (42). De préférence, la broche de réception (12) est soutenue uniquement dans la direction axiale (A) dans le carter de cylindre (26).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten