In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126535 - SCHIENENLADEZUG ZUM TRANSPORT VON LANGVERSCHWEISSTEN SCHIENEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126535
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083927
Internationales Anmeldedatum 06.12.2019
IPC
E01B 29/17 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
01Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
BGleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
29Verlegen, Auswechseln oder Aufnehmen von Gleisen; Geräte oder Maschinen hierfür
16Befördern, Verlegen, Entfernen oder Auswechseln von Schienen; Bewegen von auf Schwellen aufgesetzten Schienen
17zu Langschienen vereinigte Einzelschienen, z.B. durch Zusammenschweißen
Anmelder
  • ROBEL BAHNBAUMASCHINEN GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • DANZL, Robert
  • ZIMMERMANN, Enrico
  • KLEE, Bernhard
  • WINTER, Martin
Prioritätsdaten
10 2018 010 037.619.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHIENENLADEZUG ZUM TRANSPORT VON LANGVERSCHWEISSTEN SCHIENEN
(EN) RAIL CARRYING TRAIN FOR TRANSPORTING LONGITUDINALLY WELDED RAILS
(FR) TRAIN DE CHARGEMENT DE RAILS POUR LE TRANSPORT DE RAILS SOUDÉS EN LONGUEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Schienenladezug (1) zum Transport von langverschweißten Schienen (5), mit auf einem Gleis verfahrbaren Ladewagen (2), einer Fördereinrichtung (8) zum Bewegen einzelner Schienen (5) und einer Verankerungsvorrichtung (7) zum Verankern mehrerer Schienen (5), wobei für jede Schiene (5) eine separat aktivierbare Fixiereinrichtung (10) angeordnet ist. Dabei ist an der Fördereinrichtung (8) ein Geber (11) zur Einleitung eines Signals (12) in eine zu bewegende Schiene (5) angeordnet, wobei jede Fixiereinrichtung (10) gekoppelt ist mit einem Empfänger (14), der zum Detektieren des in die betreffende Schiene (5) eingeleiteten Signals (12) eingerichtet ist. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass auf Seiten der Fixiereinrichtungen (10) genau die Schiene (5) erkannt wird, die mittels der Fördereinrichtung (8) bewegt werden soll.
(EN)
The invention relates to a rail carrying train (1) for transporting longitudinally welded rails (5), comprising loading wagons (2) that can be moved on a track, a conveying device (8) for moving individual rails (5), and an anchoring device (7) for anchoring a plurality of rails (5), wherein a separately activatable fixing device (10) is provided for each rail (5). A transmitter (11) for introducing a signal (12) into a rail (5) that is to be moved is arranged on the conveying device (8), wherein each fixing device (10) is coupled to a receiver (14) that is set up to detect the signal (12) introduced into the relevant rail (5). This ensures that exactly that rail (5) which is intended to be moved by means of the conveying device (8) is detected by the fixing devices (10).
(FR)
L'invention concerne un train de chargement (1) de rails pour le transport de rails (5) soudés en longueur, pourvu d'un wagon (2) de chargement déplaçable sur un rail, d'un dispositif d'acheminement (8) pour le déplacement de rails (5) individuels et d'un dispositif d'ancrage (7) pour l'ancrage de plusieurs rails (5), un dispositif de fixation (10) pouvant être activé séparément étant présent pour chaque rail (5). Un transmetteur (11) destiné à envoyer un signal (12) dans un rail (5) à déplacer est disposé sur le dispositif d'acheminement (8), chaque dispositif de fixation (10) étant couplé à un récepteur (14), qui est conçu pour détecter le signal (12) envoyé dans le rail (5) concerné. Il est garanti de cette manière que seul soit repéré le rail (5) qui vise à être déplacé au moyen du dispositif d'acheminement (8), sur des côtés des dispositifs de fixation (10).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten