In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126518 - UMFORMBESCHICHTUNGSMITTEL, MIT DIESEM MITTEL BESCHICHTETER BANDSTAHL UND DESSEN VERWENDUNG IN DER HERSTELLUNG VON BAUTEILEN DURCH UMFORMEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126518
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083795
Internationales Anmeldedatum 05.12.2019
IPC
C09D 183/06 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
183Überzugsmittel auf der Basis von makromolekularen Verbindungen, die durch Umsetzungen erhalten werden, die in der Hauptkette des Makromoleküls eine Bindung bilden, die nur Silicium mit oder ohne Schwefel, Stickstoff, Sauerstoff oder Kohlenstoff enthält; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04Polysiloxane
06an Sauerstoff enthaltende Gruppen gebundenes Silicium enthaltend
C09D 183/08 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
183Überzugsmittel auf der Basis von makromolekularen Verbindungen, die durch Umsetzungen erhalten werden, die in der Hauptkette des Makromoleküls eine Bindung bilden, die nur Silicium mit oder ohne Schwefel, Stickstoff, Sauerstoff oder Kohlenstoff enthält; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04Polysiloxane
08Silicium enthaltend, das an organische Gruppen, die andere Atome als Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff enthalten, gebunden ist
C09D 4/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DÜberzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
4Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke, auf der Basis organischer nicht-makromolekularer Verbindungen mit wenigstens einer ungesättigten polymerisierbaren Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindung
C23C 22/53 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
22Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einer reagierenden Flüssigkeit, wobei Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
05unter Verwendung wässriger Lösungen
06unter Verwendung saurer wässriger Lösungen mit pH-Wert 6
48keine Phosphate, Verbindungen des sechswertigen Chroms, Fluoride oder komplexe Fluoride, Molybdate, Wolframate, Vanadate oder Oxalate enthaltend
53Behandlung von Zink oder von Legierungen auf dessen Basis
C23C 22/56 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
22Chemische Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Reaktion der Oberfläche mit einer reagierenden Flüssigkeit, wobei Reaktionsprodukte des Oberflächenmaterials im Überzug verbleiben, z.B. Umwandlungsschichten, Passivierung von Metallen
05unter Verwendung wässriger Lösungen
06unter Verwendung saurer wässriger Lösungen mit pH-Wert 6
48keine Phosphate, Verbindungen des sechswertigen Chroms, Fluoride oder komplexe Fluoride, Molybdate, Wolframate, Vanadate oder Oxalate enthaltend
56Behandlung von Aluminium oder von Legierungen auf dessen Basis
Anmelder
  • HENKEL AG & CO. KGAA [DE]/[DE]
  • THYSSENKRUPP STEEL EUROPE AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • WOLPERS, Michael
  • ILGAS, Sophie
  • CORNEN-SCHAEUBLE, Sophie
  • STAHNKE, Frank
  • SCHWARZ, Stefan
  • BRINKBAEUMER, Jessica
  • CLODT, Hans
Vertreter
  • DOMPATENT VON KREISLER SELTING WERNER - PARTNERSCHAFT VON PATENTANWÄLTEN UND RECHTSANWÄLTEN MBB
Prioritätsdaten
18214073.119.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) UMFORMBESCHICHTUNGSMITTEL, MIT DIESEM MITTEL BESCHICHTETER BANDSTAHL UND DESSEN VERWENDUNG IN DER HERSTELLUNG VON BAUTEILEN DURCH UMFORMEN
(EN) FORMING COATING AGENT, STEEL STRIP COATED WITH SAID AGENT, AND USE THEREOF IN THE PRODUCTION OF COMPONENTS BY FORMING
(FR) AGENT DE REVÊTEMENT DE FORMAGE, FEUILLARD D’ACIER REVÊTU DE CET AGENT ET SON UTILISATION DANS LA FABRICATION DE PIÈCES PAR FORMAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Wasser basiertes Umformbeschichtungsmittel geeignet für Bandstahl umfassend eine aliphatische Organosulfonsäure, ein teilhydrolysierbares Organosilan, das eine Amino-Funktion aufweist, und ein Alkanolamin. Mit dem Umformbeschichtungsmittel, das im Auftrocknungsverfahren schichtbildend aufgebracht werden kann, wird auf verzinktem Bandstahl eine niedrige Gleitreibung bei gleichzeitig hervorragender Kompatibilität in der Verklebung und der nasschemischen Metallvorbehandlung in den der Umformung nachfolgenden Fertigungsschritten erzielt. Die Erfindung umfasst daher auch Bandstahl, der ein-oder beidseitig mit einem metallischen Zink- oder Aluminiumüberzug und mit einer Beschichtung auf Basis des Umformbeschichtungsmittels versehen ist, sowie ein Verfahren, bei dem der beschichtete Bandstahl zur Herstellung eines Bauteils umgeformt wird, und das aus dem umgeformten beschichteten Bandstahl gefertigte Bauteil.
(EN)
The present invention relates to a water-based forming coating agent suitable for steel strip and comprising an aliphatic organosulphonic acid, a partially hydrolyzable organosilane which has an amino function, and an alkanolamine. Galvanized steel strip is given low dynamic friction and at the same time outstanding compatibility in adhesive bonding and wet-chemical metal pretreatment in the manufacturing steps following forming by the forming coating agent, which can be applied to form a layer during the drying process. The invention therefore also relates to steel strip which is provided on one or both sides with a metallic zinc or aluminium plating and with a coating based on the forming coating agent, and to a method in which the coated steel strip is formed to produce a component, and to the component manufactured from the formed, coated steel strip.
(FR)
La présente invention concerne un agent de revêtement de formage à base d'eau adapté à un feuillard d'acier comprenant un acide organosulfonique aliphatique, un organosilane partiellement hydrolysable présentant une fonction amino et une alcanolamine. Avec l’agent de revêtement de formage qui peut être appliqué par couches lors du procédé de séchage, un faible frottement de glissement sur le feuillard d'acier galvanisé peut être obtenu avec en même temps une excellente compatibilité dans le collage et le prétraitement de métal chimique par voie humide lors des étapes de fabrication suivant le formage. L'invention comprend également un feuillard d'acier qui est muni sur une ou deux faces d'un revêtement métallique en zinc ou en aluminium et d'un revêtement à base de l'agent de revêtement de formage, et un procédé dans lequel le feuillard d'acier revêtu est mis en forme pour fabriquer une pièce et la pièce fabriquée à partir du feuillard d'acier revêtu et mise en forme.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten