In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126483 - ZUGANGSKONTROLLSYSTEM MIT SCHIEBETÜR MIT OBJEKTÜBERWACHUNGSFUNKTION

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126483
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083530
Internationales Anmeldedatum 03.12.2019
IPC
G07C 9/25 2020.01
GPhysik
07Kontrollvorrichtungen
CZeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9Individuelle Registrierung an Ein- oder Ausgängen
20unter Verwendung eines Ausweises
22in Verbindung mit einer Identitätsüberprüfung des Ausweisinhabers
25unter Verwendung biometrischer Daten, z.B. Fingerabdrücke, Irisscans oder Stimmerkennung
E05F 15/73 2015.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
FVorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
15Flügelbetätigungsvorrichtungen, die durch Hilfskraft betätigt werden
70mit automatischer Betätigung
73ansprechend auf Bewegung oder das Vorhandensein von Personen oder Gegenständen
E05F 15/40 2015.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
FVorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
15Flügelbetätigungsvorrichtungen, die durch Hilfskraft betätigt werden
40Sicherheitseinrichtungen, z.B. Erkennung von Hindernissen oder Endstellungen
Anmelder
  • INVENTIO AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • FRIEDLI, Paul
Prioritätsdaten
18215367.621.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZUGANGSKONTROLLSYSTEM MIT SCHIEBETÜR MIT OBJEKTÜBERWACHUNGSFUNKTION
(EN) ACCESS CONTROL SYSTEM WITH SLIDING DOOR WITH OBJECT MONITORING FUNCTION
(FR) SYSTÈME DE CONTRÔLE D'ACCÈS DOTÉ D'UNE PORTE COULISSANTE À FONCTION DE SURVEILLANCE DES OBJETS
Zusammenfassung
(DE)
Ein System zur Kontrolle eines Zugangs zu einer zugangsbeschränkten Zone (22) in einem Gebäude hat ein Schiebetürsystem (5) und eine Steuereinrichtung (8, 10) für das Schiebetürsystem (5). Das Schiebetürsystem (5) hat einen Türrahmen (2) und eine im Türrahmen (2) zwischen einer geschlossenen Position und einer geöffneten Position durch eine von der Steuereinrichtung (8, 10) angesteuerte Antriebseinheit (6) verschiebbare Schiebetür (4). Der Türrahmen (2) hat einen Durchgangsbereich (24) und einen Wandschalenbereich (18), der die Schiebetür (4) in der geöffneten Position zumindest teilweise aufnimmt. Die Schiebetür (4) hat eine Stirnseite (30), die in der geöffneten Position in Richtung des Durchgangsbereichs (24) zeigt. Die Steuereinrichtung (8, 10) hat eine Prozessoreinheit (8) und eine Sensoreinheit (10), wobei die Sensoreinheit (10) an der Stirnseite (30) der Schiebetür (4) angeordnet ist und wobei die Prozessoreinheit (8) in einem lnnenraum angeordnet und mit der Sensoreinheit (8) und der Antriebseinheit (6) elektrisch verbunden ist. Die Steuereinrichtung (8, 10) ist ausgestaltet, ein Alarmsignal zu erzeugen, wenn eine von der Sensoreinheit (8) ermittelte Höhe (H) eines im Durchgangsbereich (24) befindlichen Objekts (20) von einem für dieses Objekt (20) gespeicherten Höhenbereich ab weicht.
(EN)
A system for controlling an access to an access-restricted zone (22) in a building has a sliding door system (5) and a control device (8, 10) for the sliding door system (5). The sliding door system (5) has a door frame (2) and a sliding door (4) which can be displaced in the door frame (2) between a closed position and an open position by a drive unit (6) actuated by the control device (8, 10). The door frame (2) has a pass-through region (24) and a wall panelling region (18), which receives at least some of the sliding door (4) in the open position. The sliding door (4) has an end face (30), which in the open position points in the direction of the pass-through region (24). The control device (8, 10) has a processor unit (8) and a sensor unit (10), wherein the sensor unit (10) is arranged on the end face (30) of the sliding door (4), and the processor unit (8) is arranged in an interior and is electrically connected to the sensor unit (8) and the drive unit (6). The control device (8, 10) is designed to generate an alarm signal if a height (H), determined by the sensor unit (8), of an object (20) located in the pass-through region (24) deviates from a height range stored for said object (20).
(FR)
L'invention concerne un système pour le contrôle de l'accès à une zone à accès limité (22) dans un bâtiment, le système présentant un système de porte coulissante (5) et un dispositif de commande (8, 10) pour le système de porte coulissante (5). Le système de porte coulissante (5) présente un cadre de porte (2) et une porte coulissante (4) pouvant être actionnée par une unité d'entraînement (6) commandée par le dispositif de commande (8, 10), entre une position fermée et une position ouverte. Le cadre de porte (2) présente une zone d'accès (24) et une zone enveloppe de paroi (18) dans laquelle est logée au moins en partie la porte coulissante (4) en position ouverte. La porte coulissante (4) présente un côté frontal (30) qui est orienté vers la zone d'accès (24) dans la position d'ouverture. Le dispositif de commande (8, 10) présente une unité processeur (8) et une unité détecteur (10), l'unité détecteur (10) étant agencée sur le côté frontal (30) de la porte coulissante (4) et l'unité processeur (8) étant agencée dans un espace intérieur et étant connectée électriquement à l'unité détecteur (10) et à l'unité d'entraînement (6). Le dispositif de commande (8, 10) est conçu pour produire un signal d'avertissement lorsque la hauteur (H) d'un objet (20) se trouvant dans la zone d'accès (24), déterminée par l'unité détecteur (8), prend une valeur différente des valeurs comprises dans une plage de valeurs de hauteur enregistrée pour cet objet (20).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten