In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126433 - TEXTILES HITZE-, BRAND- UND/ODER RAUCHSCHUTZMATERIAL

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126433
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083278
Internationales Anmeldedatum 02.12.2019
IPC
D06M 11/83 2006.01
DTextilien; Papier
06Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
MBehandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut, Federn oder aus solchen Materialien hergestelltem Fasergut, soweit nicht anderweitig in Klasse D06159
11Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut oder von aus solchen Materialien hergestelltem Fasermaterial mit anorganischen Stoffen oder deren Komplexverbindungen; diese Behandlung in Verbindung mit mechanischer Behandlung, z.B. Merzerisieren
83mit Metallen; mit metallerzeugenden Verbindungen, z.B. Metallcarbonylen; Reduktion von Metallverbindungen auf Textilien
D06M 15/643 2006.01
DTextilien; Papier
06Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
MBehandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut, Federn oder aus solchen Materialien hergestelltem Fasergut, soweit nicht anderweitig in Klasse D06159
15Behandeln von Fasern, Fäden, Garnen, Textilgut oder von aus solchen Materialien hergestelltem Fasermaterial mit makromolekularen Verbindungen; diese Behandlung verbunden mit mechanischer Behandlung
19mit synthetischen makromolekularen Verbindungen
37Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
643Silicium in der Hauptkette enthaltend
D06N 3/00 2006.01
DTextilien; Papier
06Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
NWand-, Fußboden- oder ähnliche Belagstoffe, z.B. Linoleum, Wachstuch, Kunstleder, Dachpappe, bestehend aus einem mit einer Schicht aus makromolekularem Material überzogenen Fasergewebe; biegsames tafelförmiges Material, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3Künstliches Leder, Wachstuch oder ähnliches Material, das durch Überziehen von Faserbahnen mit makromolekularem Material erhalten wurde, z.B. mit Harzen, Kautschuk oder deren Derivate
D06N 3/12 2006.01
DTextilien; Papier
06Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
NWand-, Fußboden- oder ähnliche Belagstoffe, z.B. Linoleum, Wachstuch, Kunstleder, Dachpappe, bestehend aus einem mit einer Schicht aus makromolekularem Material überzogenen Fasergewebe; biegsames tafelförmiges Material, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3Künstliches Leder, Wachstuch oder ähnliches Material, das durch Überziehen von Faserbahnen mit makromolekularem Material erhalten wurde, z.B. mit Harzen, Kautschuk oder deren Derivate
12mit makromolekularen Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
Anmelder
  • NOLAX AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • HOSOTTE, Claude
  • LÄPPLE, Markus
  • NIEDERBERGER, Barbara
Vertreter
  • WILMING, Martin
  • DR. NIESWAND, Martina
  • DR. BALLIEL-ZAKOWICZ, Stephan
  • GROB, Thomas
  • RUDER, Susanna
Prioritätsdaten
18215385.821.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TEXTILES HITZE-, BRAND- UND/ODER RAUCHSCHUTZMATERIAL
(EN) TEXTILE HEAT-, FIRE- AND/OR SMOKE-PROOF MATERIAL
(FR) MATÉRIAU TEXTILE DE PROTECTION CONTRE LA CHALEUR, L’INCENDIE ET OU LA FUMÉE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Textiles Hitze-, Brand- und/oder Rauchschutzmaterial, umfassend ein textiles, flächiges Substrat, das mit einer Polymerzusammensetzung beschichtet ist, wobei die Polymerzusammensetzung ein vernetzten Silikonharz und Metall-Pigmente enthält, ein Verfahren zur Herstellung eines textilen Hitze-, Brand- und/oder Rauchschutzmaterials sowie die Verwendung einer textilen Struktur als Hitzeprotektoren in Fahrzeugen und als Brand- und Hitzeschutz in Gebäuden.
(EN)
The invention relates to a textile heat-, fire- and/or smoke-proof material, comprising a flat, textile substrate which is coated with a polymer composition, the polymer composition containing a cross-linked silicone resin and metal pigments. The invention also relates to a method for producing a textile heat-, fire- and/or smoke-proof material, and to the use of a textile structure as heat protectors in vehicles and as fire and heat protection in buildings.
(FR)
L'invention concerne un matériau textile de protection contre la chaleur, l’incendie et/ou la fumée, comprenant un substrat plat textile qui est revêtu d’une composition polymère, la composition polymère contient une résine silicone réticulée et des pigments métalliques, un procédé de fabrication d’un matériau textile de protection contre la chaleur, l’incendie et/ou la fumée ainsi que l’utilisation d’une structure textile en tant qu’éléments protecteurs contre la chaleur dans les véhicules et en tant que protection contre l’incendie et la chaleur dans les bâtiments.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten