In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126422 - STECKVERBINDUNGSANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126422
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083237
Internationales Anmeldedatum 02.12.2019
IPC
F02M 55/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
55Brennstoffleitungen oder Entlüftungsvorrichtungen an Brennstoffeinspritzvorrichtungen
F16L 37/10 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
LRohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37Schnellkupplungen
08mit Sperrgliedern zwischen zusammenstoßenden oder überlappenden Enden
10mit äußerer Drehhülse oder äußerem Drehring auf dem einen Teil
F16L 37/133 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
LRohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37Schnellkupplungen
08mit Sperrgliedern zwischen zusammenstoßenden oder überlappenden Enden
12mit Haken, Sperrklinken oder anderen beweglichen oder schaltbaren Sperrgliedern
133mit flexiblen Haken
F16L 37/098 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
LRohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37Schnellkupplungen
08mit Sperrgliedern zwischen zusammenstoßenden oder überlappenden Enden
084in Verbindung mit einer automatischen Sperre
098mit beweglichen Haken
F02M 37/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
37Vorrichtungen oder Systeme zum Zuführen flüssigen Brennstoffs aus Vorratsbehältern zu Vergasern oder Einspritzvorrichtungen; Einrichtungen zum Reinigen flüssigen Brennstoffs, besonders ausgebildet oder angeordnet für bzw. an Brennkraftmaschinen
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • VARGA, Gyoezoe
  • BURLAK, Sergej
  • BOTSCHKA, Michael
Prioritätsdaten
10 2018 222 133.218.12.2018DE
10 2019 206 625.908.05.2019DE
10 2019 218 338.727.11.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STECKVERBINDUNGSANORDNUNG
(EN) PLUG CONNECTION ARRANGEMENT
(FR) ENSEMBLE DE CONNEXION ENFICHABLE
Zusammenfassung
(DE)
Steckverbindungsanordnung zum Anschluss einer Kraftstoffleitung an eine kraftstoffführende Vorrichtung (1), mit einem Steckerkörper (2), in dem ein Kanal (4) ausgebildet ist, der in eine mit dem Steckerkörper (2) verbundene Leitung (3) mündet. In der Vorrichtung (1) ist eine Aufnahmeöffnung (20) zur dichtenden Aufnahme des Steckerkörpers (2) ausgebildet, wobei der Steckerkörper (2) in einer Einführrichtung (22) in die Aufnahmeöffnung (20) einführbar ist. Eine Rastfläche (21) ist in der Aufnahmeöffnung (20) ausgebildet, die in Einführrichtung (22) gesehen einen Hinterschnitt bildet. Am Steckerkörper (2) ist ein Federelement (10) zur Arretierung des Steckerkörpers (2) in der Aufnahmeöffnung (20) angeordnet, wobei das Federelement (10) zwei Federarme (11) umfasst, die sich bezüglich einer Längsachse (7) des Steckerkörpers (2) gegenüberliegen, wobei an jedem Federarm (11) ein Rasthaken (12) ausgebildet ist, der mit der Rastfläche (21) zur Arretierung des Steckerkörpers (2) in der Aufnahmeöffnung (20) zusammenwirkt.
(EN)
A plug connection arrangement for the connection of a fuel line to a fuel-conducting device (1), having a connector body (2) in which there is formed a channel (4) which opens into a line (3) connected to the connector body (2). In the device (1), there is formed a receiving opening (20) for sealingly receiving the connector body (2), wherein the connector body (2) is insertable into the receiving opening (20) in an insertion direction (22). In the receiving opening (20), there is formed a detent surface (21) which forms an undercut as viewed in the insertion direction (22). On the connector body (2), there is arranged a spring element (10) for arresting the connector body (2) in the receiving opening (20), wherein the spring element (10) comprises two spring arms (11) which are situated opposite one another with respect to a longitudinal axis (7) of the connector body (2), wherein, on each spring arm (11), there is formed a detent hook (12) which interacts with the detent surface (21) for the purposes of arresting the connector body (2) in the receiving opening (20).
(FR)
L'invention concerne un ensemble de connexion enfichable pour le raccordement d'une conduite de carburant à un dispositif de transport de carburant (1), comportant un corps de connecteur (2) dans lequel est formé un canal (4) qui débouche dans une conduite (3) reliée au corps de connecteur (2). Une ouverture de réception (20) est formée dans le dispositif (1) pour recevoir le corps de connecteur (2) de manière étanche, ledit corps de connecteur (2) pouvant être inséré dans l'ouverture de réception (20) dans une direction d'insertion (22). Une surface d'encliquetage (21) est formée dans l'ouverture de réception (20), qui forme une contre-dépouille lorsqu'on la regarde dans la direction d'insertion (22). Un élément de ressort (10) pour verrouiller le corps de connecteur (2) dans l'ouverture de réception (20) est disposé sur le corps de connecteur (2), l'élément de ressort (10) comprenant deux bras de ressort (11) qui sont opposés l'un à l'autre par rapport à un axe longitudinal (7) du corps de connecteur (2), un crochet d'encliquetage (12) étant formé sur chaque bras de ressort (11) et interagissant avec la surface d'encliquetage (21) pour verrouiller le corps de connecteur (2) dans l'ouverture de réception (20).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten