In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126410 - VERFAHREN UND SYSTEM ZUM EINSTELLEN EINES WERTES EINES PARAMETERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126410
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083035
Internationales Anmeldedatum 29.11.2019
IPC
B60K 37/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37Armaturenbretter
04hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
G06F 3/0486 2013.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
048Dialogtechniken basierend auf grafischen Benutzerschnittstellen
0484für die Steuerung bestimmter Funktionen oder Operationen, z.B. das Auswählen oder Betätigen eines Objektes oder Bildes, Setzen eines Parameterwertes oder die Auswahl eines Bereiches
0486Ziehen-und-Fallenlassen
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • TRABUCCO, Luigi
Prioritätsdaten
10 2018 222 124.318.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND SYSTEM ZUM EINSTELLEN EINES WERTES EINES PARAMETERS
(EN) METHOD AND SYSTEM FOR SETTING A VALUE FOR A PARAMETER
(FR) PROCÉDÉ ET SYSTÈME POUR RÉGLER LA VALEUR D'UN PARAMÈTRE
Zusammenfassung
(DE)
Bei dem Verfahren zum Einstellen eines Wertes eines Parameters wird eine grafische Bedienoberfläche erzeugt und ausgegeben, wobei die grafische Bedienoberfläche ein Auswahlobjekt (11) umfasst, das dem Parameter zugeordnet ist. Es wird eine erste Nutzereingabe erfasst, die eine auf das Auswahlobjekt (11) bezogene Positionierungsgeste umfasst, wobei in Abhängigkeit von der ersten Nutzereingabe ein Einstellobjekt erzeugt und in Abhängigkeit von der Positionierungsgeste auf der grafischen Bedienoberfläche positioniert wird. Ferner wird eine zweite Nutzereingabe erfasst, die eine Einstellgeste umfasst, wobei der Wert des Parameters mittels des Einstellobjekts in Abhängigkeit von der Einstellgeste eingestellt wird. Das System ist dazu eingerichtet, das Verfahren zu implementieren.
(EN)
The invention relates a method for setting a value for a parameter in which a graphical user interface is generated and output, wherein the graphical user interface comprises a selection object (11) which is assigned to the parameter. A first user input, which comprises a positioning gesture related to the selection object (11), is captured, wherein a setting object is generated depending on the first user input and is positioned on the graphical user interface according to the positioning gesture. In a next step, a second user input, which comprises a setting gesture, is captured, with the value of the parameter being set by means of the setting object according to the setting gesture. The system is configured to implement the method.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour régler une valeur d'un paramètre, dans lequel une surface d'utilisation graphique est générée et émise, la surface d'utilisation graphique comprenant un objet de sélection (11) qui est associé à ce paramètre. Une première entrée d'utilisateur est détectée, qui comprend un geste de positionnement se rapportant à l'objet de sélection (11), un objet de réglage étant généré en fonction de la première entrée d'utilisateur et positionné en fonction du geste positionnement sur la surface d'utilisation graphique. En outre, une deuxième entrée d'utilisateur est détectée, qui comprend un geste de réglage, la valeur du paramètre étant réglée au moyen de l'objet de réglage en fonction du geste de réglage. Le système est conçu pour mettre en œuvre le procédé.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten