In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126296 - WISCHBLATT, INSBESONDERE FÜR EINE SCHEIBE EINES KRAFTFAHRZEUGS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126296
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082106
Internationales Anmeldedatum 21.11.2019
IPC
B60S 1/38 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
02Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
32gekennzeichnet durch bauliche Ausbildungen der Wischerblätter oder -arme
38Wischerblätter
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • ANGYAL, Adam
  • BUSEYNE, Wim
  • BUBBA, Marcello
  • DEAK, Peter
Prioritätsdaten
10 2018 222 774.821.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WISCHBLATT, INSBESONDERE FÜR EINE SCHEIBE EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) WIPER FRAME, MORE PARTICULARLY FOR A WINDSCREEN OF A MOTOR VEHICLE
(FR) BALAI D'ESSUIE-GLACE, NOTAMMENT POUR VITRE D’UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Wischblatt (10), insbesondere für eine Scheibe (20) eines Kraftfahrzeugs,vorgeschlagen. Diese umfasstein Trägerelement (12) und eine Wischleiste (14), wobei die Wischleiste (14) eine Wischlippe (28) und einem Trägerabschnitt (22), zur Befestigung der Wischleiste (14) am Trägerelement (12), sowie einen ersten Kippsteg (24) umfasst, der zur Befestigung der Wischlippe (28) am Trägerabschnitt (22) dient. Erfindungsgemäß ist die Wischlippe (28) durch den ersten Kippsteg (24) und mindestens einen, zum ersten Kippsteg (24) etwa parallelen, zweiten Kippsteg (26) am Trägerabschnitt (22) befestigt.
(EN)
A wiper frame (10), more particularly for a windscreen (20) of a motor vehicle, is proposed. This comprises a support element (12) and a wiper blade (14), wherein the wiper blade (14) has a wiper lip (28) and a support portion (22), for fastening the wiper blade (14) to the support element (12), and further comprises a first tilting web (24), which serves to fasten the wiper lip (28) to the support portion (22). According to the invention, the wiper lip (28) is fastened to the support portion (22) by the first tilting web (24) and by at least one second tilting web (26) that is approximately parallel to the first tilting web (24).
(FR)
L'invention concerne un balais d'essuie-glace (10), notamment pour une vitre (20) d'un véhicule automobile. Ce balai d'essuie-glace comprend un élément support (12) et une lame d'essuie-glace (14), cette dernière présentant une lèvre d'essuyage (28) et une partie support (22), servant à fixer la lame d'essuie-glace (14) à l'élément support (12), ainsi qu'un premier élément jointif basculant (24) servant à fixer la lèvre d'essuyage (28) à la partie support (22). Selon l'invention, la lèvre d'essuyage (28) est fixée à la partie support (22) par le premier élément jointif basculant (24) et au moins un deuxième élément jointif basculant (26), sensiblement parallèle au premier élément jointif basculant (24).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten