In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126291 - SEITENSCHWELLER FÜR EINEN KRAFTWAGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126291
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082082
Internationales Anmeldedatum 21.11.2019
IPC
B62D 25/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
25Aufbau-Baugruppen; Teile oder Einzelheiten davon, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02Seitenteile
B62D 29/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
29Aufbauten aus besonderen Werkstoffen
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • GROSSE, Ronny
  • RAEPPLE, Marcus
Prioritätsdaten
10 2018 133 049.920.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SEITENSCHWELLER FÜR EINEN KRAFTWAGEN
(EN) SIDE SILL FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) LONGERON LATÉRAL POUR VÉHICULE À MOTEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Seitenschweller (9) für einen Kraftwagen, mit einem einer Bodengruppe (1) zugeordneten Seitenschweller-Innenteil (10), mit einem Untergurt (13) und mit einem Seitenschweller-Außenteil (41), durch welche ein Hohlraum (36) des Seitenschwellers (9) begrenzt ist, in welchem ein Verstärkungsteil (14) angeordnet ist, welches am Seitenschweller-Innenteil (10) befestigt ist. Um einen hinsichtlich einer einfachen Fertigung und Montage sowie einer bedarfsgerechten Auslegung optimierten Seitenschweller (9) zu schaffen, mittels welchem eine verbesserte Anpassbarkeit der Bauteile an unterschiedliche Bauvarianten möglich ist, sind das Seitenschweller-Innenteil (10) und der Untergurt (13) als separate Bauteile ausgebildet, welche entlang einer in Längserstreckungsrichtung des Seitenschwellers (9) verlaufenden Flanschverbindung (31) zumindest mittelbar miteinander verbunden sind.
(EN)
The invention relates to a side sill (9) for a motor vehicle, with a side-sill inner part (10) assigned to a floor assembly (1), with a bottom flange (13) and with a side-sill outer part (41) which bounds a cavity (36) of the side sill (9), in which a reinforcing part (14) which is fastened to the side-sill inner part (10) is arranged. In order to provide a side sill (9) which is optimized in respect of simple manufacturing and installation and also needs-oriented design and by means of which improved adaptability of the components to different construction variants is possible, the side-sill inner part (10) and the bottom flange (13) are designed as separate components which are connected to each other at least indirectly along a flange connection (31) running in the direction of longitudinal extent of the side sill (9).
(FR)
L'invention concerne un longeron latéral (9) pour un véhicule à moteur. Le longeron est pourvu d'une partie intérieure (10) associée à un dessous de caisse (1), d'une membrure inférieure (13) et d'une partie extérieure (41), par l'intermédiaire de laquelle une cavité (36) du longeron latéral (9) est délimitée, dans laquelle une pièce de renfort (14) est disposée, laquelle est fixée sur la partie intérieure (10) du longeron latéral. L'objet de l'invention est de mettre au point un longeron latéral (9) optimisé en termes de simplicité de fabrication et de montage ainsi que de conception adaptée aux besoins, au moyen duquel une adaptabilité améliorée des pièces à différentes variantes de construction est possible. À cet effet, la partie intérieure (10) du longeron latéral et la membrure inférieure (13) sont réalisées sous la forme de pièces séparées, lesquelles sont reliées au moins indirectement l'une à l'autre le long d'un raccord à brides (31) s'étendant dans la direction d'étendue longitudinale du longeron latéral (9).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten