In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126277 - VERFAHREN ZUR KALIBRIERUNG EINES SPEKTROMETERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126277
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082024
Internationales Anmeldedatum 21.11.2019
IPC
G01J 3/28 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
JMessen der Intensität, der Geschwindigkeit, der spektralen Zusammensetzung, der Polarisation, der Phase oder der Pulscharakteristik von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht; Farbmessung; Strahlungspyrometrie
3Spektrometrie; Spektrofotometrie; Monochromatoren; Farbmessung
28Untersuchen des Spektrums
Anmelder
  • ENDRESS+HAUSER CONDUCTA GMBH+CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BOLLE, Joachim
  • KRÄTSCHMER, Thilo
  • WEBER, Andreas
  • OSER, Julian
Vertreter
  • ANDRES, Angelika
Prioritätsdaten
10 2018 133 152.520.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR KALIBRIERUNG EINES SPEKTROMETERS
(EN) METHOD FOR CALIBRATING A SPECTROMETER
(FR) PROCÉDÉ D'ÉTALONNAGE D’UN SPECTROMÈTRE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung offenbart ein Verfahren zur Kalibrierung eines Spektrometers (3), umfassend die Schritte: Senden von Licht mittels einer Lichtquelle (1), wobei die Lichtquelle (1) ein bekanntes und im Wesentlichen zeitlich unveränderliches Emissionsspektrum besitzt, Empfangen des Lichts als Empfangsspektrum, Vergleichen des Empfangsspektrums mit dem Emissionsspektrum und Ermitteln einer Abweichung, und Berücksichtigung der ermittelten Abweichung bei anschließenden Messungen mit dem Spektrometer (1), wenn die Abweichung größer einem Toleranzwert ist.
(EN)
The invention discloses a method for calibrating a spectrometer (3), comprising the steps of: transmitting light by means of a light source (1), wherein the light source (1) has a known and substantially temporally steady emission spectrum; receiving the light as a receiving spectrum; comparing the receiving spectrum to the emission spectrum and determining a deviation; and taking into account the determined deviation during subsequent measurements using the spectrometer (1), if the deviation is greater than a tolerance value.
(FR)
L’invention concerne un procédé d'étalonnage d’un spectromètre (3), comprenant les étapes de : émission de lumière au moyen d’une source de lumière (1), la source de lumière (1) possédant un spectre d'émission connu et essentiellement invariable dans le temps, réception de la lumière comme spectre de réception, comparaison du spectre de réception avec le spectre d'émission et détermination d’un écart, et prise en compte de l'écart déterminé dans des mesures ultérieures avec le spectromètre (1), lorsque l'écart est supérieur à une valeur de tolérance.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten