In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126199 - VERFAHREN ZUR HOHLRAUMKONSERVIERUNG, MISCHDÜSENEINHEIT UND HOHLRAUMKONSERVIERUNGSEINRICHTUNG MIT EINER SOLCHEN MISCHDÜSENEINHEIT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126199
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080438
Internationales Anmeldedatum 06.11.2019
IPC
B05B 13/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
13Maschinen oder Anlagen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen von Gegenständen oder auf anderen bearbeiteten Flächen durch Sprühen, soweit nicht durch Gruppen B05B1/-B05B11/258
02Mittel zum Halten von Werkstücken; Anordnung oder Einbau von Sprühköpfen; Anwendung oder Anordnung von Mitteln zum Zuführen von Werkstücken
04wobei die Sprühköpfe während des Sprühvorganges bewegt werden
B05B 13/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
13Maschinen oder Anlagen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen von Gegenständen oder auf anderen bearbeiteten Flächen durch Sprühen, soweit nicht durch Gruppen B05B1/-B05B11/258
06insbesondere zur Behandlung der Innenfläche von Hohlkörpern bestimmt
B05B 15/652 2018.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
15Anderweitig nicht vorgesehene Einzelheiten von Sprühanlagen oder -vorrichtungen; Zubehör
60Anordnungen zur Montage, zum Abstützen oder Halten der Sprühvorrichtung
65Montageanordnungen zur Fluidverbindung der Sprühvorrichtungen oder ihrer Auslässe mit den Versorgungsleitungen
652wobei der Strahl ausgerichtet werden kann
B05B 15/68 2018.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
15Anderweitig nicht vorgesehene Einzelheiten von Sprühanlagen oder -vorrichtungen; Zubehör
60Anordnungen zur Montage, zum Abstützen oder Halten der Sprühvorrichtung
68Anordnungen zur Justierung der Position des Sprühkopfs
B05B 12/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
12Anordnungen zum Steuern oder Regeln des Sprühvorgangs; Anordnungen zum Steuern oder Regeln der Zuführung von Sprühmedien oder der Sprühfläche
08in Abhängigkeit vom Zustand der abzugebenden Flüssigkeit oder des abzugebenden anderen fließfähigen Stoffes oder in Abhängigkeit vom Zustand der Umgebung oder des Auftreffbereiches
12in Abhängigkeit vom Zustand der Umgebung oder des Auftreffbereiches, z.B. Feuchtigkeit, Temperatur
B25J 11/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
25Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
JManipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
11Anderweitig nicht vorgesehene Manipulatoren
Anmelder
  • IPR - INTELLIGENTE PERIPHERIEN FÜR ROBOTER GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • ENGELHART, Marc
  • DOLL, Fredy
Vertreter
  • PATENTANWALTSKANZLEI CARTAGENA PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT KLEMENT, EBERLE MBB
Prioritätsdaten
18213643.218.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HOHLRAUMKONSERVIERUNG, MISCHDÜSENEINHEIT UND HOHLRAUMKONSERVIERUNGSEINRICHTUNG MIT EINER SOLCHEN MISCHDÜSENEINHEIT
(EN) METHOD FOR PRESERVING CAVITIES, MIXING NOZZLE UNIT AND CAVITY-PRESERVING DEVICE HAVING A MIXING NOZZLE UNIT OF THIS TYPE
(FR) PROCÉDÉ DE PROTECTION D'ESPACE CREUX, UNITÉ DE BUSE DE MÉLANGE ET DISPOSITIF DE PROTECTION D'ESPACE CREUX COMPRENANT UNE TELLE UNITÉ DE BUSE DE MÉLANGE
Zusammenfassung
(DE)
Vorgeschlagen wird ein Verfahren zur Hohlraumkonservierung durch Aufbringung einer Schutzschicht (110) auf der Innenseite eines Hohlkörpers (100). Das Verfahren findet unter Verwendung einer Mischdüseneinheit statt, die mit einem proximalen Ende (60A) an einer Rotoreinheit (50) angekoppelt ist, mittels derer sie um eine Drehachse (2) drehbar ist und die über eine Mischdüse (80) verfügt. Die Mischdüseneinheit (60) verfügt über zwei getrennte und in Richtung der Drehachse (2) erstreckte Zuführkanäle (70, 72) für das Hohlraumkonservierungsmittel sowie für Gas zum Zwecke der Zerstäubung des Hohlraumkonservierungsmittels, durch die das Hohlraumkonservierungsmittel und das Zerstäubungsgas getrennt bis zur Mischdüse geleitet werden. Diese Mischdüseneinheit (60) wird in Richtung der Drehachse (2) durch eine Öffnung (102) des Hohlkörpers (100) in den Hohlkörper (100) eingefahren, so dass sich zumindest die Mischdüse (80) innerhalb des Hohlkörpers (200) befindet. Mittels der Mischdüse (80) wird das Hohlraumkonservierungsmittel dort in zerstäubter Form ausgetragen, wobei während des Austrags oder zwischen mehreren Austragsphasen die Mischdüseneinheit (60) um die Drehachse (2) gegenüber dem Hohlkörper (100) gedreht wird.
(EN)
The invention relates to a method for preserving cavities by applying a protective layer (110) to the interior of a hollow body (100). The method is carried out using a mixing nozzle unit, which is coupled, at a proximal end (60A), to a rotor unit (50), by means of which the mixing nozzle unit can be rotated about an axis of rotation (2), the mixing nozzle unit having a mixing nozzle (80). The mixing nozzle unit (60) has two separated supply channels (70, 72) for the cavity preservative and for gas for the purpose of atomizing the cavity preservative, which supply channels run in the direction of the axis of rotation (2) and by means of which supply channels the cavity preservative and the atomizing gas are conducted separately to the mixing nozzle. Said mixing nozzle unit (60) is inserted into the hollow body (100) in the direction of the axis of rotation (2) through an opening (102) in the hollow body (100) such that at least the mixing nozzle (80) is within the hollow body (200). By means of the mixing nozzle (80), the cavity preservative is discharged in atomized form there, the mixing nozzle unit (60) being rotated about the axis of rotation (2) relative to the hollow body (100) during the discharging or between a plurality of discharging phases.
(FR)
L'invention concerne un procédé de protection d'espace creux par application d'une couche protectrice (110) sur la face interne d'un corps creux (100). Le procédé est effectué à l'aide d'une unité de buse de mélange qui, à l'aide d'une extrémité proximale (60A), est accouplée à une unité de rotor (50) au moyen de laquelle elle peut tourner autour d'un axe de rotation (2), et qui présente une buse de mélange (80). L'unité de buse de mélange (60) présente deux canaux d'alimentation (70, 72) séparés et s'étendant en direction de l'axe de rotation (2), pour l'agent de protection d'espace creux ainsi que pour un gaz aux fins de la pulvérisation de l'agent de protection d'espace creux, par lesquels canaux l'agent de protection d'espace creux et le gaz de pulvérisation sont amenés séparément jusqu'à la buse de mélange. L'unité de buse de mélange (60) est introduite dans le corps creux (100) par une ouverture (102) du corps creux (100) en direction de l'axe de rotation (2), de façon à ce qu'au moins la buse de mélange (80) se trouve au sein du corps creux (100). L'agent de protection d'espace creux y est distribué sous une forme pulvérisée au moyen de la buse de mélange (80), l'unité de buse de mélange (60) étant mise en rotation par rapport au corps creux (100) autour de l'axe de rotation (2) pendant la distribution ou entre plusieurs phases de distribution.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten