In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126196 - Drucksensor zur Druckerfassung fluider Medien und Drucksensoreinrichtung mit einem solchen Drucksensor

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126196
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080357
Internationales Anmeldedatum 06.11.2019
IPC
G01L 9/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
LMessen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
9Messen des stationären oder quasi-stationären Druckes eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes durch elektrische oder magnetische, druckempfindliche Elemente; Übertragen oder Anzeigen der Verschiebung druckempfindlicher Elemente, verwendet zum Messen des stationären oder quasi-stationären Druckes eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes durch elektrische oder magnetische Einrichtungen
G01L 13/02 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
LMessen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
13Vorrichtungen oder Apparate zum Messen der Unterschiede von zwei oder mehr Druckwerten von Fluiden
02mit elastisch-verformbaren Gliedern oder Kolben als Fühlelemente
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HABIBI, Masoud
  • HALBIG, Maria
Prioritätsdaten
10 2018 222 662.820.12.2018DE
10 2019 209 393.027.06.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) Drucksensor zur Druckerfassung fluider Medien und Drucksensoreinrichtung mit einem solchen Drucksensor
(EN) PRESSURE SENSOR FOR SENSING THE PRESSURE OF FLUID MEDIA, AND PRESSURE SENSOR DEVICE HAVING A PRESSURE SENSOR OF THIS TYPE
(FR) CAPTEUR DE PRESSION PERMETTANT DE DÉTECTER LA PRESSION D’UN MILIEU FLUIDE ET DISPOSITIF DE DÉTECTION DE PRESSION MUNI D'UN TEL CAPTEUR DE PRESSION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Drucksensor (1) zur Druckerfassung fluider Medien, umfassend ein Gehäuse (10) mit einem ersten Druckanschluss (4), wobei der erste Druckanschluss (4) einen ersten Druckkanal (14) aufweist, der mit einem ersten Druck (P1) beaufschlagbar ist, und einemvon dem ersten Druckanschluss (4) getrennten zweiten Druckanschluss (5), wobei der zweite Druckanschluss (5) einen zweiten Druckkanal (15) aufweist, der mit einem zweiten Druck (P2) beaufschlagbar ist, und eine erste Druckerfassungseinrichtung (41), die eingerichtet ist zur Erfassung des an dem ersten Druckanschluss (4) anliegenden ersten Drucks und zur Ausgabe eines den ersten Druck (P1) oder eine Druckdifferenz des ersten Drucks (P1) zu einem Referenzdruck (P3) repräsentierenden ersten elektrischen Signals (S1), und eine zweite Druckerfassungseinrichtung (42), die eingerichtet ist zur Erfassung des an dem zweiten Druckanschluss (5) anliegenden zweiten Drucks (P2) und zur Ausgabe eines den zweiten Druck (P2) oder eine Druckdifferenz des zweiten Drucks (P2)zu einem Referenzdruck (P3) repräsentierenden zweiten elektrischen Signals (S2). Es wird vorgeschlagen, dass der Drucksensor (1) zusätzlich eine dritte Druckerfassungseinrichtung (43), die eingerichtet ist zur Erfassung des an dem ersten Druckanschluss (4) anliegenden ersten Drucks (P1) und zur Ausgabe eines den ersten Druck (P1) oder eine Druckdifferenz des ersten Drucks (P1) zu einem Referenzdruck (P3) repräsentierenden dritten elektrischen Signals (S3), und eine vierte Druckerfassungseinrichtung (44), die eingerichtet ist zur Erfassung des an dem zweiten Druckanschluss (6) anliegenden zweiten Drucks (P2) und zur Ausgabe eines den zweiten Druck (P2) oder eine Druckdifferenz des zweiten Drucks (P2) zu einem Referenzdruck (P3) repräsentierenden vierten elektrischen Signals (S4) aufweist. (Fig. 1)
(EN)
The invention relates to a pressure sensor (1) for sensing the pressure of fluid media, comprising: a housing (10), which has a first pressure port (4), the first pressure port (4) having a first pressure channel (14), to which a first pressure (P1) can be applied, and a second pressure port (5) separated from the first pressure port (4), the second pressure port (5) having a second pressure channel (15), to which a second pressure (P2) can be applied; a first pressure-sensing device (41), which is designed to sense the first pressure present at the first pressure port (4) and to output a first electrical signal (S1), which represents the first pressure (P1) or a pressure difference between the first pressure (P1) and a reference pressure (P3); and a second pressure-sensing device (42), which is designed to sense the second pressure (P2) present at the second pressure port (5) and to output a second electrical signal (S2), which represents the second pressure (P2) or a pressure difference between the second pressure (P2) and a reference pressure (P3). According to the invention, the pressure sensor (1) additionally comprises a third pressure-sensing device (43), which is designed to sense the first pressure (P1) present at the first pressure port (4) and to output a third electrical signal (S3), which represents the first pressure (P1) or a pressure difference between the first pressure (P1) and a reference pressure (P3), and a fourth pressure-sensing device (44), which is designed to sense the second pressure (P2) present at the second pressure port (5) and to output a fourth electrical signal (S4), which represents the second pressure (P2) or a pressure difference between the second pressure (P2) and a reference pressure (P3). (Fig. 1)
(FR)
L’invention concerne un capteur de pression (1) permettant de détecter la pression d’un milieu fluide et comprenant un boîtier (10) muni d’un premier raccordement de pression (4), le premier raccordement de pression (4) présentant un premier conduit de pression (14) qui peut être soumis à une première pression (P1), et d’un second raccordement de pression (5) séparé du premier raccordement de pression (4), le second raccordement de pression (5) présentant un second conduit de pression (15) qui peut être soumis à une seconde pression (P2). Un premier dispositif de détection de pression (41) est conçu pour détecter la première pression présente au niveau du premier raccordement de pression (4) et pour émettre un premier signal électrique (S1) représentant la première pression (P1) ou une différence de pression entre la première pression (P1) est une pression de référence (P3), et un deuxième dispositif de détection de pression (42) est conçu pour détecter la seconde pression (P2) présente au niveau du second raccordement de pression (5) et pour émettre un deuxième signal électrique (S2) représentant la seconde pression (P2) ou une différence de pression entre la seconde pression (P2) et une pression de référence (P3). Selon l’invention, le capteur de pression (1) comprend en outre un troisième dispositif de détection de pression (43) qui est conçu pour détecter la première pression (P1) présente au niveau du premier raccordement de pression (4) et pour émettre un troisième signal électrique (S3) représentant la première pression (P1) ou une différence de pression entre la première pression (P1) et une pression de référence (P3), et un quatrième dispositif de détection de pression (44) qui est conçu pour détecter la seconde pression (P2) présente au niveau du second raccordement de pression (6) et pour émettre un quatrième signal électrique (S4) représentant la seconde pression (P2) ou une différence de pression entre la seconde pression (P2) et une pression de référence (P3). (Fig. 1)
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten