In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126166 - SICHERUNGSVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126166
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078862
Internationales Anmeldedatum 23.10.2019
IPC
H01H 85/143 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02Einzelheiten
04Sicherungen, d.h. verbrauchbare Teile der Schutzeinrichtung, z.B. Sicherungspatronen
05Bestandteile von Sicherungen
143Elektrische Kontakte; Befestigung der Schmelzleiter an diesen Kontakten
H01H 85/47 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02Einzelheiten
47Mittel zur Kühlung
H01H 85/045 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02Einzelheiten
04Sicherungen, d.h. verbrauchbare Teile der Schutzeinrichtung, z.B. Sicherungspatronen
041gekennzeichnet durch den Typ
044Allgemeiner Aufbau oder Struktur von Niederspannungssicherungen, d.h. für Spannungen unter 1000 V, oder von Sicherungen, bei denen die angelegte Spannung nicht vorgeschrieben ist
045Patronensicherungen
Anmelder
  • EUGEN FORSCHNER GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • ACKERMANN, Janosch
Vertreter
  • WIESE, Gerhard
Prioritätsdaten
10 2018 132 791.919.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SICHERUNGSVORRICHTUNG
(EN) FUSE DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE FUSIBLE
Zusammenfassung
(DE)
Bei der erfindungsgemäßen Sicherungsvorrichtung (10) mit einer elektrischen Sicherung (20) und einem mit der Sicherung (20) verbundenen Kontaktsteg (24) und einer mittels einer Verbindungsanordnung (30) mit dem Kontaktsteg (24) verbundenen Stromschiene (40), ist für eine zuverlässigen Kühlung einer die Sicherung (20) bildenden Hochvolt-Sicherung (20), die ein mittels wenigstens eines Deckels (26) verschließbares Gehäuse (22) aufweist, wobei der Deckel (26) mit einem Kontaktsteg (24) zur Verbindung mit einer Stromschiene (40) mittels einer Verbindungsanordnung (30) versehen oder verbindbar ist im Bereich der Verbindungsanordnung (30) ein Kühlelement (50) anordenbar.
(EN)
In the fuse device (10) according to the invention, which comprises an electric fuse (20), a contact protrusion (24) connected to the fuse (20) and a bus bar (40) connected to the contact protrusion (24) by means of a connecting assembly (30), a cooling element (50) can be arranged in the region of the connecting assembly (30) for reliable cooling of a high-voltage fuse (20), which forms the fuse (20) and has a housing (22) that can be closed by means of at least one cover (26), the cover (26) being provided with or being connectable to a contact protrusion (24) for connecting to a bus bar (40) by means of a connecting assembly (30).
(FR)
L’invention concerne un dispositif de fusible (10) comportant un fusible électrique (20), une languette de contact (24) reliée au fusible (20) et une barre omnibus (40) reliée à la languette de contact (24) au moyen d’un système de connexion (30). Le dispositif de fusible est destiné au refroidissement efficace d’un fusible haute tension (20) constituant le fusible (20), lequel fusible haute tension présente un carter (22) pouvant être fermé par au moins un couvercle (26), le couvercle (26) étant muni d’une languette de contact (24) destinée à être reliée à une barre omnibus (40) au moyen d’un système de connexion (30) ou pouvant être relié à une telle languette. Selon l'invention, un élément de refroidissement (50) peut être disposé dans la zone du système de connexion (30).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten