In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126026 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG MECHANISCHER EIGENSCHAFTEN EINES PRÜFKÖRPERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126026
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2018/086516
Internationales Anmeldedatum 21.12.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 31.10.2019
IPC
G01N 3/317 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
3Untersuchen der Festigkeitseigenschaften fester Stoffe durch Einwirkung mechanischer Beanspruchung
30durch Anwenden einer einzigen schlagartigen Kraft
317mit elektromagnetischen Mitteln erzeugt
Anmelder
  • TMD FRICTION SERVICES GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SUETTI, Andre Garcia Lima
Vertreter
  • MÜLLER, Eckhard
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG MECHANISCHER EIGENSCHAFTEN EINES PRÜFKÖRPERS
(EN) DEVICE AND METHOD FOR ASCERTAINING MECHANICAL PROPERTIES OF A TEST BODY
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE DÉTERMINATION DE PROPRIÉTÉS MÉCANIQUES D’UNE ÉPROUVETTE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Ermittlung mechanischer Eigenschaften, beispielsweise der Eigenfrequenz oder der Eigenschwingform eines ferromagnetische Materialkomponenten aufweisenden Prüfkörpers, insbesondere eines Bremsbelags für ein Kraftfahrzeug. Ein elektromagnetischer Aktuator, insbesondere ein Elektromagnet, ist zum Ausüben einer magnetischen Anziehungskraft auf den Prüfkörper vorgesehen, so dass der Aktuator einen Kraftstoß auf den Prüfkörper ausübt und der Prüfkörper in Schwingungen versetzt wird, deren Spektrum mindestens eine Eigenfrequenzschwingung des Prüfkörpers enthält.
(EN)
The invention relates to a device for ascertaining mechanical properties, for example the natural frequency or the vibration mode of a ferromagnetic material component-containing test body, in particular a brake pad for a motor vehicle. An electromagnetic actuator, in particular an electromagnet, is designed to exert a magnetic attractive force onto the test body such that the actuator exerts a force impact on the test body, and the test body is vibrated, the spectrum of the vibration containing at least a natural frequency vibration of the test body.
(FR)
L’invention concerne un dispositif de détermination de propriétés mécaniques, par exemple de la fréquence propre ou d'une forme d’oscillation propre d’une éprouvette présentant des composants ferromagnétiques de matériau, notamment d’une garniture de frein d’un véhicule. Un actionneur électromagnétique, notamment un électro-aimant, est prévu pour exercer une force d’attraction magnétique sur l’éprouvette de manière telle que l’actionneur exerce une impulsion sur l’éprouvette et quel’éprouvette soit animée d’oscillations dont le spectre contient au moins une oscillation de fréquence propre de l’éprouvette.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten