In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126015 - ELEKTROMOTOR MIT VERSCHIEDENEN STERNPUNKTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126015
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2018/086397
Internationales Anmeldedatum 20.12.2018
IPC
H02K 3/28 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
04Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau des Leiters, z.B. mit Stableitern
28Schaltung der Wicklungen oder der Verbindungen zwischen den Wicklungen
H02K 7/09 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
7Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit dynamoelektrischen Maschinen vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischen Antriebsmotoren oder dynamoelektrischen Hilfsmaschinen
08Bauliche Vereinigung mit Lagern
09mit Magnetlagern
Anmelder
  • EFFICIENT ENERGY GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SEDLAK, Holger
Vertreter
  • ZINKLER, Franz
  • ZIMMERMANN, Tankred
  • STÖCKELER, Ferdinand
  • SCHENK, Markus
  • HERSINA, Günter
  • BURGER, Markus
  • SCHAIRER, Oliver
  • PFITZNER, Hannes
  • KÖNIG, Andreas
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTROMOTOR MIT VERSCHIEDENEN STERNPUNKTEN
(EN) ELECTRIC MOTOR WITH DIFFERENT STAR POINTS
(FR) MOTEUR ÉLECTRIQUE À DIFFÉRENTS POINTS NEUTRES
Zusammenfassung
(DE)
Ein Elektromotor umfasst folgende Merkmale: einen Rotor (100) mit einer ersten Anzahl von Permanentmagneten (101, 102, 103, 104), wobei jeder Permanentmagnet einen ersten Kreissektor umfasst; einen Stator (200) mit einer zweiten Anzahl von Polfüßen, wobei um jeden Polfuß der zweiten Anzahl von Polfüßen eine Spule gewickelt ist, und wobei ein Polfuß einen zweiten Kreissektor umfasst, der kleiner als der erste Kreissektor ist, wobei eine erste Gruppe von Spulen (301, 302, 303, 304) über einen ersten Sternpunkt (311) miteinander elektrisch leitend verbunden ist, wobei eine zweite Gruppe von Spulen (321, 322, 323, 324) über einen zweiten Sternpunkt (331) miteinander elektrisch leitend verbunden ist, wobei der zweite Sternpunkt (331) von dem ersten Sternpunkt (311) elektrisch isoliert ist, wobei eine Spule der ersten Gruppe von Spulen zwischen zwei Spulen der zweiten Gruppe von Spulen angeordnet ist; und eine Steuerung (500) zum Beaufschlagen der ersten Gruppe (301, 302, 303, 304) von Spulen mit Antriebssignalen, um den Rotor (102) gegenüber dem Stator (200) mit einem Drehmoment zu versehen, und zum Beaufschlagen wenigstens einer Spule (321, 322, 323, 324) der zweiten Gruppe von Spulen mit einem Steuersignal, das sich von den Antriebssignalen unterscheidet.
(EN)
An electric motor comprises the following features: a rotor (100) with a first number of permanent magnets (101, 102, 103, 104), wherein each permanent magnet comprises a first circular sector; a stator (200) with a second number of pole feet, wherein a coil is wound around each pole foot of the second number of pole feet, and wherein a pole foot comprises a second circular sector which is smaller than the first circular sector, wherein a first group of coils (301, 302, 303, 304) are electrically conductively connected to one another by means of a first star point (311), and wherein a second group of coils (321, 322, 323, 324) are electrically conductively connected to one another by means of a second star point (331), wherein the second star point (331) is electrically insulated from the first star point (311), wherein one coil of the first group of coils is arranged between two coils of the second group of coils; and a controller (500) for applying drive signals to the first group (301, 302, 303, 304) of coils in order to provide the rotor (102) with a torque in relation to the stator (200), and for applying a control signal, which differs from the drive signals, to at least one coil (321, 322, 323, 324) of the second group of coils.
(FR)
La présente invention concerne un moteur électrique comprenant les caractéristiques suivantes : un rotor (100) comportant un premier nombre d'aimants permanents (101, 102, 103, 104), chaque aimant permanent comprenant un premier secteur circulaire ; un stator (200) comportant un second nombre d'embases polaires, autour de chaque embase polaire du second nombre d'embases polaires, une bobine étant enroulée, et une embase polaire comprenant un second secteur circulaire, qui est inférieure au premier secteur circulaire, des bobines d'un premier groupe de bobines (301, 302, 303, 304) étant raccordées, par l'intermédiaire d'un premier point neutre (311), de manière électriquement conductrice les unes aux autres, des bobines d'un second groupe de bobines (321, 322, 323, 324) étant raccordées, par l'intermédiaire d'un second point neutre (331), de manière électriquement conductrice les unes aux autres, le second point neutre (331) étant électriquement isolé du premier point neutre (311), une bobine du premier groupe de bobines étant disposée entre deux bobines du second groupe de bobines ; et une commande (500) pour solliciter le premier groupe de bobines (301, 302, 303, 304) à l'aide des signaux de pilotage pour fournir au rotor (102) par rapport au stator (200) un couple et pour solliciter au moins une bobine (321, 322, 323, 324) du second groupe de bobines à l'aide d'un signal de commande différent des signaux de pilotage.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten