In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020126011 - FAHRZEUGSCHEIBE MIT VERBUND, DER EINE FLÜSSIGKRISTALLANORDNUNG UMFASST

Veröffentlichungsnummer WO/2020/126011
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2018/086373
Internationales Anmeldedatum 20.12.2018
IPC
B32B 17/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
17Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Glastafeln, Glasfasern, Schlacke oder Ähnliches enthalten
06enthaltend Glas als hauptsächlichen oder einzigen Bestandteil einer Schicht, die an einer anderen Schicht aus besonderem Werkstoff anliegt
10aus Kunstharz
G02F 1/1333 2006.01
GPhysik
02Optik
FVorrichtungen oder Anordnungen, deren optische Arbeitsweise durch Änderung der optischen Eigenschaften des Mediums der Vorrichtungen oder Anordnungen geändert wird zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren oder Demodulieren; Techniken oder Verfahren für deren Arbeitsweise; Frequenzänderung; nichtlineare Optik; optische logische Elemente; optische Analog-Digital-Umsetzer
1Vorrichtungen oder Anordnungen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen einer unabhängigen Lichtquelle, z.B. Schalten, Austasten oder Modulieren; nichtlineare Optik
01zum Steuern der Intensität, der Phase, der Polarisation oder der Farbe
13basierend auf Flüssigkristallen, z.B. einzelne Flüssigkristall-Anzeigezellen
133Konstruktiver Aufbau; Betrieb von Flüssigkristallzellen; Schaltungsanordnungen
1333Konstruktiver Aufbau
Anmelder
  • WEBASTO SE [DE]/[DE]
Erfinder
  • BUCHMANN, Max
  • DIETRICH, Jonas
  • LORENZ, Steffen
  • BAIERL, Daniela
  • DIETRICH, Sascha
  • BROSE, Daniel
  • LEE, Seongmin
  • JEON, Byoung Kun
Vertreter
  • ADVOTEC. PATENT- UND RECHTSANWÄLTE
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FAHRZEUGSCHEIBE MIT VERBUND, DER EINE FLÜSSIGKRISTALLANORDNUNG UMFASST
(EN) VEHICLE WINDOW HAVING A COMPOSITE COMPRISING A LIQUID CRYSTAL ASSEMBLY
(FR) VITRE DE VÉHICULE AVEC COMPOSITE, QUI COMPREND UN ARRANGEMENT DE CRISTAUX LIQUIDES
Zusammenfassung
(DE)
Es wird eine Fahrzeugscheibe vorgeschlagen, umfassend einen plattenartigen Scheibenkörper (16), der eine einer Fahrzeugumgebung zugewandte Außenseite und eine der Außenseite abgewandte Innenseite hat, an die ein Verbund (20) angebunden ist, der einen Schichtaufbau hat, der mehrere, übereinander angeordnete Schichten umfasst, von denen eine eine Flüssigkristallanordnung (28), die zwei Folien (32, 34) und eine zwischen beiden Folien (32, 34) angeordnete Flüssigkristallzelle (36) umfasst, und eine weitere eine Polarisatorschicht (30) ist. Mindestens eine Schicht des Schichtaufbaus ist eine Kompensationsschicht mit, deren Grundfläche kleiner ist als die Grundfläche der Flüssigkristallanordnung (28), so dass die Flüssigkristallzelle (36) einen Randbereich hat, der gegenüber einem Zentralbereich, der mit der Kompensationsschicht in Überdeckung ist, verdickt ist.
(EN)
A vehicle window is proposed, comprising a plate-like window body (16) which has an outer side facing a vehicle surroundings and an inner side facing away from the outer side, to inner side which a composite (20) is attached, said composite having a layer structure comprising a plurality of layers arranged one on top of the other, of which layers one is a liquid crystal assembly (28) comprising two films (32, 34) and a liquid crystal cell (36) arranged between the two films (32, 34) and the other is a polarizer layer (30). At least one layer of the layer structure is a compensation layer, the area of which is smaller than the area of the liquid crystal assembly (28), such that the liquid crystal cell (36) has an edge region which is thickened relative to a central region that is in overlap with the compensation layer.
(FR)
L'invention concerne une vitre de véhicule comprenant un corps de vitre en forme de plaque (16), lequel possède un côté extérieur faisant face à un environnement de véhicule et un côté intérieur à l'opposé du côté extérieur, auquel est collé un composite (20), lequel possède une structure en couches comprenant plusieurs couches disposées les unes au-dessus des autres, dont l'une est un arrangement de cristaux liquides (28), qui comporte deux feuilles (32, 34) et une cellule de cristaux liquides (36) disposée entre les deux feuilles (32, 34), et une autre est une couche polarisante (30). Au moins une couche de la structure en couches est une couche de compensation dont la surface de base est plus petite que la surface de base de l'arrangement de cristaux liquides (28), de sorte que la cellule de cristaux liquides (36) possède une zone de bord qui est épaissie par rapport à une zone centrale en chevauchement avec la couche de compensation.
Auch veröffentlicht als
EP2018833228
KR1020207006639
KRKR1020207006639
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten