In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020125986 - UNTERWASSER-BOHRVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BESCHAFFEN VON BOHRKERNEN EINES GEWÄSSERBODENS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/125986
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2018/086116
Internationales Anmeldedatum 20.12.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 26.09.2019
IPC
E21B 25/18 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
25Einrichtungen zum Gewinnen oder Entnehmen unzerstörter Bohrkerne, wie z.B. Kernrohre, Kernheber
18mit einem Kernbehälter, der für Benutzung unter Wasser besonders ausgebildet ist
E21B 49/02 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
49Untersuchen der Beschaffenheit der Bohrlochwandungen; Untersuchen der Schichten; Verfahren oder Vorrichtungen zur Probenahme von Erdreich oder Brunnenflüssigkeit, besonders ausgebildet für Erdbohrungen oder Bohrbrunnen
02durch mechanische Probenahme des Erdreichs
E21B 41/00 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
BErd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
41Ausrüstung oder Einzelheiten, soweit nicht von den Gruppen E21B15/-E21B40/110
Anmelder
  • BAUER MASCHINEN GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • WIENER, Johannes
  • WEIXLER, Leonhard
  • GREINDL, Tobias
  • FINKENZELLER, Stefan Michael
Vertreter
  • WUNDERLICH & HEIM
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) UNTERWASSER-BOHRVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BESCHAFFEN VON BOHRKERNEN EINES GEWÄSSERBODENS
(EN) UNDERWATER DRILLING DEVICE AND METHOD FOR OBTAINING DRILL CORES FROM THE BOTTOM OF A BODY OF WATER
(FR) DISPOSITIF DE FORAGE SOUS-MARIN ET PROCÉDÉ POUR OBTENIR DES CAROTTES DE FORAGE DU FOND D'UNE MASSE D'EAU
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Unterwasser-Bohrvorrichtung und ein Verfahren zum Beschaffen von Bohrkernen eines Gewässerbodens, wobei eine Unterwasser-Bohrvorrichtung mit einem Grundrahmen in einem Gewässer abgesenkt und auf einem Gewässerboden abgesetzt wird. Mit einem Bohrantrieb wird ein Bohrstrang bestehend aus mindestens einem rohrformigen Bohrstrangelement in den Gewässerboden in einem ersten Bohrschritt abgebohrt, wobei in einer Aufnahme in dem rohrformigen Bohrstrangelement ein Bohrkern gebildet und in einem Kernrohr in dem Bohrstrangelement aufgenommen wird. Gemäß der Erfindung wird der Bohrkern in einem Aufnahmebehälter an dem Grundgestell unter Wasser druckdicht eingeschlossen.
(EN)
The invention relates to an underwater drilling device and a method for obtaining drill cores from the bottom of a body of water, wherein an underwater drilling device having a main frame is lowered into a body of water and placed on the bottom of a body of water. In a first step, a drill string consisting of at least one tubular drill string element is drilled into the bottom of a body of water by means of a drill drive, wherein a drill core is formed in a receptacle in the tubular drill string element and received in a core tube in the drill string element. According to the invention, the drill core is pressure-tightly enclosed under water in a receptacle container on the main frame.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de forage sous-marin et un procédé pour obtenir des carottes de forage du fond d'une masse d'eau, un dispositif de forage sous-marin comprenant un cadre de base étant abaissé dans une masse d'eau et déposé au fond d'une masse d'eau. Lors d'une première étape de forage, une colonne de forage composée d'au moins un élément de colonne de forage tubulaire est enfoncée par forage dans le fond de la masse d'eau avec un mécanisme d'entraînement de forage, une carotte de forage étant formée dans un réceptacle de l'élément de colonne de forage tubulaire et accueillie dans un tube de carottage dans l'élément de colonne de forage. Selon l'invention, la carotte de forage est enfermée de manière étanche à la pression dans un récipient d'accueil sur le cadre de base sous l'eau.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten