In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020125872 - MEHRTEILIGES MULTIFUNKTIONALES BATTERIEGEHÄUSE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/125872
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/101111
Internationales Anmeldedatum 20.12.2019
IPC
H01M 2/02 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
02Gehäuse, Ummantelungen oder Hüllen
H01M 2/04 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
02Gehäuse, Ummantelungen oder Hüllen
04Deckel oder Schutzhauben
H01M 2/10 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
10Haltevorrichtungen; Aufhängevorrichtungen; Stoßdämpfer; Transport- oder Tragevorrichtungen; Halterungen
Anmelder
  • KÖNIG METALL GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
  • KERSPE, Jobst H. [DE]/[DE]
Erfinder
  • KERSPE, Jobst H.
  • FISCHER, Michael
Vertreter
  • GEITZ TRUCKENMÜLLER LUCHT CHRIST PATENTANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2018 133 426.521.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MEHRTEILIGES MULTIFUNKTIONALES BATTERIEGEHÄUSE
(EN) MULTI-PART, MULTI-FUNCTIONAL BATTERY HOUSING
(FR) BOÎTIER DE BATTERIE MULTIFONCTION EN PLUSIEURS PARTIES
Zusammenfassung
(DE)
Es ist bereits aus dem Stand der Technik bekannt, ein multifunktionales Batteriegehäuse für ein elektrisch betriebenes Kraftfahrzeug aus einer Hüllstruktur herzustellen, die mit einem porösen und mechanisch belastbaren Füllstoff gefüllt ist. Ein solches bekanntes multifunktionales Batteriegehäuse ist jedoch schwierig zu handhaben und erfüllt nicht alle unterdessen bestehenden Anforderungen an multifunktionale Batteriegehäuse in Kraftfahrzeugen, so dass die vorliegende Erfindung die bestehende bekannte Lösung verbessern soll. Dies gelingt, indem ein multifunktionales Batteriegehäuse zur Vermeidung oder zumindest Verzögerung sowohl hinsichtlich innerer, also in der Batterie selbst auftretender Brände, welche auf das Fahrzeug übergreifen, als auch äußerer Brände, welche auf die Batterie übergreifen könnten, geschaffen wird, das ohne zusätzliche Maßnahmen oder Vorrichtungen alle Anforderungen hinsichtlich des Handling, des Brandschutzes, der Crashsicherheit, des Thermomanagements und des Unterbodenschutzes mit sich bringt. Hierzu wird ein Gehäuse aus einem gestützten Vakuum-Isolierverbund (GVI) hergestellt, deren Dämmwirkung regelbar ist, indem ein vakuumdichter Hohlkörper mit einem mikroporösen Füllmittel gefüllt und hieraus eine Bodenwanne, ein umlaufendes Randelement und ein Deckelelement hergestellt werden. Das Bodenelement weist an seiner Innenseite hierbei eine vakuumdicht in die Innenwand integrierte Kühlfläche auf, die sowohl der passiven als auch der aktiven Kühlung zugeordnet werden kann. Auf der Außenseite ist das Bodenelement hingegen von einer schlagzähen Fasermatte überzogen, unter welcher ein Armierungsgewebe angeordnet ist. Durch diese Anordnung der Komponenten wird ein multifunktionales Batteriegehäuse geschaffen, welches alle gegebenen Anforderungen an multifunktionale Batteriegehäuse erfüllt.
(EN)
Producing a multi-functional battery housing for an electrically operated motor vehicle from a shell structure which is filled with a porous and mechanically resilient filler material is already known from the prior art. Such a known multi-functional battery housing is difficult to handle, however, and does not fulfill all of the requirements of multi-functional battery housings in motor vehicles which meanwhile exist, and therefore the aim of the present invention is to improve the existing known solution. This is achieved by a multi-functional battery housing being created in order to prevent or at least delay fires occurring internally, that is, in the battery itself, which spread to the vehicle, and also external fires, which can spread to the battery, said battery housing meeting all requirements in respect of handling, fire protection, crash safety, thermal management and underbody protection without additional measures or devices. For this purpose, a housing is produced from a supported vacuum-insulation composite (GVI), the insulating effect of which is controllable by a vacuum-tight hollow body being filled with a micro-porous filling material, and a base trough, a surrounding edge element and a cover element being produced therefrom. The base element has, on the inner side thereof, a vacuum-tight cooling surface integrated into the inside wall, which can be associated both with the passive and the active cooling. On the outer side, by contrast, the base element is covered by a shock-resistant fiber mat, under which a reinforcement fabric is arranged. Said arrangement of components creates a multi-functional battery housing which fulfills all given requirements for multi-functional battery housings.
(FR)
On sait déjà dans l'état de la technique fabriquer un boîtier de batterie multifonction destiné à un véhicule à moteur électrique à partir d'une structure enveloppante qui est remplie d'une substance de remplissage poreuse résistante aux contraintes mécaniques. Mais un tel boîtier de batterie multifonction connu est difficile à manipuler et ne répond pas à toutes les exigences existantes relatives aux boîtiers de batterie de véhicule à moteur, de sorte que la présente invention vise à améliorer la solution existante connue. L'invention atteint cet objectif en créant un boîtier de batterie multifonction qui permet d'éviter ou au moins de retarder aussi bien des incendies internes, donc survenant dans la batterie proprement dite, qui se propagent au véhicule, que des incendies externes qui risquent de se propager au véhicule, et qui répond sans mesures ou équipements additionnels à toutes les exigences en termes de manipulation, protection anti-incendie, sécurité anticollision, gestion de la température et protection du bas de caisse. À cet effet, un boîtier est fabriqué à partir d'un composite d'isolation au vide (GVI) dont l'effet isolant peut être régulé du fait qu'un corps creux étanche au vide est rempli d'un produit de remplissage microporeux et qu'on fabrique ainsi un bac de fond, un élément de bord périphérique et un élément couvercle. L'élément de fond présente sur sa face intérieure une surface de refroidissement intégrée de manière étanche au vide dans la paroi intérieure qui peut être associée au refroidissement aussi bien passif qu'actif. Sur la face extérieure, l'élément de fond est en revanche recouvert d'une nappe de fibres résistante aux chocs sous laquelle est agencé un tissu d'armature. Cet agencement des composants permet d'obtenir un boîtier de batterie multifonction qui répond à toutes les exigences imposées à un boîtier de batterie multifonction.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten