In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020125861 - BRENNSTOFFZELLE ODER ELEKTROLYSEUR

Veröffentlichungsnummer WO/2020/125861
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/101077
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
H01M 4/86 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
86Inerte Elektroden mit katalytischer Wirksamkeit, z.B. für Brennstoffelemente
H01M 4/90 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
86Inerte Elektroden mit katalytischer Wirksamkeit, z.B. für Brennstoffelemente
90Wahl des katalytischen Materials
H01M 4/92 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
86Inerte Elektroden mit katalytischer Wirksamkeit, z.B. für Brennstoffelemente
90Wahl des katalytischen Materials
92Metalle der Platingruppe
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
  • FRIEDRICH-ALEXANDER-UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG [DE]/[DE]
Erfinder
  • MUSAYEV, Yashar
  • VIVEKANANTHAN, Jeevanthi
  • REPENNING, Detlev
  • WEGENER, Moritz
  • DOBRENIZKI, Ladislaus
Prioritätsdaten
10 2018 132 772.219.12.2018DE
10 2019 133 872.711.12.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BRENNSTOFFZELLE ODER ELEKTROLYSEUR
(EN) FUEL CELL OR ELECTROLYSER
(FR) PILE À COMBUSTIBLE OU ÉLECTROLYSEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Brennstoffzelle (10) oder einen Elektrolyseur, umfassend mindestens eine Elektrode (1) und mindestens eine Polymerelektrolytmembrane (7), wobei die Elektrode (1) ein Katalysatorsystem (9) umfassend ein Trägermetalloxid und ein Katalysatormaterial umfasst, wobei das Katalysatormaterial durch ein elektrisch leitfähiges Metallphosphat gebildet ist, das als Metaphosphat der allgemeinen chermischen Formel Mezn+2(PnO3n+1)z vorliegt, wobei Me = Metall, z = Wertigkeit des Metalls Me und n im Bereich von 1 bis 10 liegt.
(EN)
The invention relates to a fuel cell (10) or an electrolyser, comprising at least one electrode (1) and at least one polymer electrolyte membrane (7), the electrode (1) comprising a catalyst system (9) comprising a substrate metal oxide and a catalyst material, the catalyst material being formed by an electrically conductive metal phosphate in the form of a metaphosphate of the general chemical formula Mez n+2(PnO3n+1)z, where Me = metal, z = valency of the metal Me, and n is within the range of 1 to 10.
(FR)
L’invention concerne une pile à combustible (10) ou un électrolyseur, comprenant au moins une électrode (1) et au moins une membrane électrolyte polymère (7), l’électrode (1) comprenant un système catalytique (9) qui comprend un oxyde métallique porteur et un matériau catalytique, le matériau catalytique étant formé par un phosphate métallique électriquement conducteur présent sous forme de métaphosphate de formule chimique générale Mez n+2(PnO3n+1)z, Me représentant le métal, z représentant la valence du métal Me, et n étant compris entre 1 et 10.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten