In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020125847 - VORRICHTUNG ZUM TROCKNEN VON KLÄRSCHLAMM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/125847
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/100989
Internationales Anmeldedatum 18.11.2019
IPC
C02F 11/13 2019.01
CChemie; Hüttenwesen
02Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
FBehandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
11Behandlung von Schlamm; Vorrichtungen hierfür
12durch Entwässern, Trocknen oder Eindicken
13durch Erhitzen
F26B 3/08 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26Trocknen
BTrocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
3Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Verfahren mit Wärmeanwendung
02durch Konvektion, d.h. die Wärme wird von einer Wärmequelle auf die zu trocknenden Güter oder Erzeugnisse durch Gas oder Dampf, z.B. Luft, übertragen
06das Gas oder der Dampf durchströmt die zu trocknenden Güter oder Erzeugnisse
08um diese aufzulockern, z.B. zum Bilden eines Wirbelbettes
F26B 11/16 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26Trocknen
BTrocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
11Maschinen oder Vorrichtungen zum Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen mit nicht fördernder Bewegung
12in feststehenden Trommeln oder anderen im Wesentlichen geschlossenen Behältern mit bewegten Rührern
16die Rührer bewegen sich in einer senkrechten oder steil geneigten Ebene
F26B 21/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26Trocknen
BTrocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
21Anordnungen zum Zuführen oder zum Steuern oder Regeln des Flusses von Luft oder Gasen zum Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen
02Umlauf von Luft oder Gasen in geschlossenem Kreislauf, z.B. vollständig innerhalb der Trocknungsanlage
04teilweise außerhalb der Trocknungsanlage
F26B 21/08 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26Trocknen
BTrocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
21Anordnungen zum Zuführen oder zum Steuern oder Regeln des Flusses von Luft oder Gasen zum Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen
06Steuern oder Regeln, z.B. Regeln der Kennwerte der Gaszufuhr
08der Feuchtigkeit
Anmelder
  • I+M GMBH & CO. KG INNOVATION UND MANAGEMENT [DE]/[DE]
Erfinder
  • ZIZMANN, Richard
Vertreter
  • ABACUS PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 133 070.720.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM TROCKNEN VON KLÄRSCHLAMM
(EN) DEVICE FOR DRYING SEWAGE SLUDGE
(FR) DISPOSITIF DE SÉCHAGE DE BOUES RÉSIDUAIRES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung schlägt eine modular aus Norm Containern (2) aufgebaute Vorrichtung (1) zum Trocknen von Klärschlamm vor, wobei die Norm Container (2) hintereinander und ggf. aufeinander angeordnet werden. Als Trockenflächen (13) sind Platten mit Heizleitungen in mehreren Ebenen übereinander in die Normcontainer (2) eingelegt. Linearförderer (15) mit Umlenkungen (21) in einem ersten und einem letzten Container (9, 10) verteilen den Klärschlamm über eine Breite der Trockenflächen (13), wenden und lockern den Klärschlamm und fördern ihn sukzessive hin und zurück über die übereinander angeordneten Trockenflächen (13).
(EN)
The invention proposes a device (1) constructed in a modular manner from standard containers (2) for drying sewage sludge, the standard containers (2) being arranged one behind the other and possibly on top of one another. Panels with heating lines are placed as drying surfaces (13) into the standard containers (2) one above the other in a plurality of levels. Linear conveyors (15) having deflectors (21) in a first and a last container (9, 10) distribute the sewage sludge over the width of the drying surfaces (13), turn and loosen the sewage sludge, and convey it back and forth successively over the drying surfaces (13) arranged one above the other.
(FR)
L’invention concerne un dispositif (1) modulaire construit à partir de conteneurs normalisés (2) et destiné à sécher des boues résiduaires, les conteneurs normalisés (2) étant disposés les uns derrière les autres ou éventuellement les uns sur les autres. Des plaques dotées de conduites de chauffage sont insérées en tant que surfaces sèches (13) dans plusieurs plans superposés dans les conteneurs normalisés (2). Des convoyeurs linéaires (15) dotés de dispositifs de renversement (21) dans un premier et un dernier conteneur (9, 10) répartissent les boues résiduaires sur toute la largeur des surfaces sèches (13), retournent et ameublissent les boues résiduaires et les déplacent successivement en va et vient sur les surfaces sèches (13) disposées les unes au-dessus des autres.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten