In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020125841 - KONTURERFASSUNGSVORRICHTUNG SOWIE DEREN VERWENDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/125841
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/100293
Internationales Anmeldedatum 28.03.2019
IPC
G01B 5/20 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
5Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung mechanischer Messmittel
20zum Messen von Umrisslinien oder Krümmungen
G01B 5/12 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
5Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung mechanischer Messmittel
08zum Messen von Durchmessern
12zum Messen von Innendurchmessern
Anmelder
  • HUBERT, Diana [DE]/[DE]
Erfinder
  • KUSTAN, Eduard
Vertreter
  • PÖHNER SCHARFENBERGER & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
10 2018 133 220.320.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KONTURERFASSUNGSVORRICHTUNG SOWIE DEREN VERWENDUNG
(EN) CONTOUR DETECTION APPARATUS AND USE THEREOF
(FR) DISPOSITIF DE DÉTECTION DE CONTOURS AINSI QUE SON UTILISATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Konturerfassungsvorrichtung sowie ein Verfahren zu deren Verwendung zur Erfassung eines zwei- oder dreidimensionalen Oberflächenprofils eines Werkstücks, umfassend einen Messschlitten mit einer Abtastvorrichtung, ihrerseits umfassend einen drehbar an einer Drehachse gelagerten Tastarm mit mindestens einer an einem Endabschnitt rechtwinklig angeordneten Tastspitze, einen Messwertaufnehmer und einen Messkrafterzeuger zur Erzeugung einer vordefinierten Messkraft, wobei das Werkstück und der Messschlitten zueinander dreidimensional verfahrbar angeordnet sind, wobei an einer Stirnseite des mit der Tastspitze versehenen Endabschnitts des Tastarms ein zylindrischer oder konischer Antastbolzen axial angeordnet ist.
(EN)
The invention relates to a contour detection apparatus and to a method for use thereof in order to detect a two or three-dimensional surface profile of a workpiece, comprising a measurement slide having a scanning apparatus, said scanning apparatus comprising a scanning arm, mounted on a rotation axis and having at least one scanning tip, arranged at a right angle on an end section, a measured value recorder and a measured force generator for generating a predefined measured force, wherein the workpiece and the measurement slide are arranged so as to be movable in three dimensions relative to each other, a cylindrical or conical touch pin being axially arranged on an end face of the end section having the scanning tip.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de détection de contours ainsi qu'un procédé pour son utilisation, destinés à détecter un profil de surface bidimensionnel ou tridimensionnel d'une pièce, comprenant un chariot de mesure équipé d'un dispositif palpeur comprenant à son tour un bras palpeur logé rotatif sur un axe de rotation et présentant au moins une pointe palpeuse disposée à angle droit en une section d'extrémité, un capteur de valeurs de mesure et un générateur de force de mesure pour générer une force de mesure prédéfinie La pièce et le chariot de mesure sont disposés de manière mobile l'un par rapport à l'autre en trois dimensions, un boulon palpeur cylindrique ou conique étant disposé axialement au niveau d'une face frontale de la section d'extrémité pourvue de la pointe palpeuse du bras palpeur.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten