In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020125838 - INTERAKTIVER BELEUCHTETER UNTERSATZ

Veröffentlichungsnummer WO/2020/125838
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/000330
Internationales Anmeldedatum 18.12.2019
IPC
A47G 23/03 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
47Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
GHaushalt- oder Tafelausstattung
23Sonstige Tafelausstattung
03Untersetzer für Gläser oder Trinkgefäße
A47B 19/04 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
47Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
BTische; Pulte; Büromöbel; Schränke; Kommoden; allgemeine Einzelheiten von Möbeln
19Lesepulte; Chorpulte; Kanzeln
04Fernsprechpulte, z.B. mit Buchklemmen, mit Fächern
Anmelder
  • SIELER, Marcel [DE]/[DE]
Erfinder
  • SIELER, Marcel
Vertreter
  • DINTER KREISSIG & PARTNER RECHTS- UND PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 009 859.219.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) INTERAKTIVER BELEUCHTETER UNTERSATZ
(EN) ILLUMINATED INTERACTIVE COASTER
(FR) SOUS-VERRE ÉCLAIRÉ INTERACTIF
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Beleuchtung von Getränkeuntersätzen. Die als Untersetzer ausgebildete Vorrichtung weist dazu Leuchtmittel auf, die die auf dem Untersetzer aufgestellten Trinkgefäße beleuchten. Weiterhin dient der Untersetzer als interaktive Baugruppe zur Interaktion und Kommunikation innerhalb von gastronomischen Einrichtungen mit dem Wirt, den Personal und den Gästen. Die Leuchtmittel, die Auswerteeinheit und die funktechnische Übertragungseinheit sind Bestandteile eines mobilen Endgeräts ausgebildet und die körperliche Verbindung des Untersetzers erfolgt mit dem mobilen Endgerät durch Einpassung in einen vorgefertigten Aufnahmeraum innerhalb des Untersetzers. Vorteilhaft für eine effektvolle Beleuchtung erfolgt die Einfügung des mobilen Endgeräts in den Aufnahmeraum derart, dass die Leuchtmittel des mobilen Endgeräts durch die Einfügung unterhalb von in der Abstellfläche des Untersetzers eingebrachten lichtdurchlässigen Öffnungen angeordnet sind.
(EN)
The invention relates to a device for illuminating beverage coasters. For this purpose, the device designed as a coaster has lighting means which illuminate the beverage container placed on the coaster. The coaster is additionally used as an interactive assembly for interacting and communicating with the host, the personnel, and the guests within gastronomical establishments. The lighting means, the analysis unit, and the wireless transmission unit are designed as components of a mobile terminal, and the coaster is physically connected to the mobile terminal by integrating the mobile terminal into a prefabricated receiving area within the coaster. For an effective illumination, the mobile terminal is advantageously inserted into the receiving area such that by virtue of the insertion process, the lighting means of the mobile terminal are arranged below transluscent openings introduced into the support surface of the coaster.
(FR)
L'invention concerne un dispositif pour l'éclairage de sous-verre. Le dispositif réalisé sous la forme de sous-verre présente à cette fin des sources lumineuses, qui éclairent les récipients à boisson placés sur le sous-verre. Le sous-verre sert en outre de composant interactif pour l'interaction et la communication à l'intérieur d'installations gastronomiques comprenant le patron, le personnel et les clients. Les sources lumineuses, l'unité d'évaluation et l'unité de transmission de radiocommunication sont réalisées comme des composants d'un dispositif terminal mobile et le sous-verre est relié physiquement au dispositif terminal mobile par adaptation d'un espace de réception préfabriqué à l'intérieur du sous-verre. Avantageusement, pour un éclairage efficace, l'insertion du dispositif terminal mobile dans l'espace de réception est effectuée de telle façon que les sources lumineuses du dispositif terminal mobile sont disposées par l'insertion en dessous des ouvertures transparentes aménagées dans la surface portante du sous-verre.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten