In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020124109 - MÖBELANTRIEB

Veröffentlichungsnummer WO/2020/124109
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2019/060385
Internationales Anmeldedatum 13.11.2019
IPC
F16B 12/20 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
12Möbelverbindungen oder dgl., z.B. verdeckt
10durch Dübel, Bolzen, Zapfen, Klemmen oder dgl.
12für nichtmetallische Möbelteile, z.B. aus Holz, Kunststoffen
20durch Klemmen, Klammern, Keile, Riegel oder dgl.
E05F 1/10 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
FVorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
1Schließer oder Öffner für Flügel, soweit sie nicht an anderer Stelle in dieser Unterklasse vorgesehen sind
08durch Federkraft betätigt
10für Schwenkflügel
E05D 5/02 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
DScharniere oder andere Aufhängevorrichtungen für Türen, Fenster oder Flügel
5Bauliche Gestaltung von Einzelteilen, z.B. der Befestigungsteile
02Befestigungsteile, z.B. Lappen
Anmelder
  • JULIUS BLUM GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • HOLZAPFEL, Andreas
  • SCHLUGE, Philip
Vertreter
  • GANGL, Markus
  • TORGGLER, Paul
  • HOFINGER, Stephan
  • MASCHLER, Christoph
  • LERCHER, Almar
  • HECHENLEITNER, Bernhard
Prioritätsdaten
A 51144/201820.12.2018AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MÖBELANTRIEB
(EN) FURNITURE DRIVE
(FR) DISPOSITIF D'ENTRAÎNEMENT DE MEUBLE
Zusammenfassung
(DE)
Möbelantrieb (6) zum Bewegen eines relativ zu einem Möbelkorpus (2) bewegbar gelagerten Möbelteiles (2), umfassend: einen in oder an einer Seitenwand (2a) des Möbelkorpus (2) zu befestigenden Träger (7), wobei der Träger (7) eine Stirnseite (25a) und zumindest eine von der Stirnseite (25a) im Wesentlichen rechtwinklig abstehende Längsseite (25b) aufweist, zumindest ein en schwenkbar gelagerten Stellarm (8) zum Bewegen des bewegbaren Möbelteiles (3), wenigstens eine Befestigungsvorrichtung (12a, 12b) zum Befestigen einer in Montagelage im Wesentlichen horizontal verlaufenden Möbelplatte (4) des Möbelkorpus (2), wobei die wenigstens eine Befestigungsvorrichtung (12a, 12b) zumindest ein bewegbar gelagertes Verriegelungselement (26) zur Befestigung der Möbelplatte (4) aufweist, wobei das Verriegelungselement (26) von einer nach außen gewandten Seite der Längsseite (25b) des Trägers (7) für eine manuelle oder für eine mittels eines Werkzeuges erfolgende Betätigung zugänglich ist.
(EN)
Furniture drive (6) for moving a furniture part (3) that is movably mounted relative to a furniture carcass (2), comprising: a support (7) to be fastened in or on a side wall (2a) of the furniture carcass (2), wherein the support (7) has an end face (25a) and at least one long side (25b) protruding substantially at right angles from the end face (25a), at least one pivotably mounted adjusting arm (8) for moving the movable furniture part (3), at least one fastening device (12a, 12b) for fastening a furniture panel (4) of the furniture carcass (2), which furniture panel (4) extends substantially horizontally in the assembled position, wherein the at least one fastening device (12a, 12b) has at least one movably mounted locking element (26) for fastening the furniture panel (4), wherein the locking element (26) is accessible from an outwardly directed face of the long side (25b) of the support (7) in order to permit manual actuation, or actuation by means of a tool.
(FR)
L'invention concerne un dispositif d'entraînement (6) de meuble destiné à déplacer un élément (3) de meuble monté mobile par rapport à un corps (2) de meuble, le dispositif comprenant : un support (7) destiné à être fixé dans ou sur une paroi latérale (2a) du corps (2) de meuble, le support (7) présentant une face frontale (25a) et au moins un grand côté (25b) faisant sensiblement saillie perpendiculairement de la face frontale (25a), au moins un bras de commande (8) monté pivotant pour le déplacement de l'élément (3) de meuble mobile, au moins un dispositif de fixation (12a, 12b) pour la fixation d'un plateau (4) de meuble du corps (2) de meuble s'étendant sensiblement horizontalement dans la position de montage, le ou les dispositifs de fixation (12a, 12b) présentant au moins un élément de verrouillage (26) monté mobile pour la fixation du plateau (4) de meuble, l'élément de verrouillage (26) étant accessible d'un côté, tourné vers l'extérieur, du grand côté (25b) du support (7) pour un actionnement manuel ou pour un actionnement s'effectuant au moyen d'un outil.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten