In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120745 - BESCHICHTUNG INSBESONDERE FÜR BREMSSCHEIBEN, BREMSTROMMELN UND KUPPLUNGSSCHEIBEN, BREMSSCHEIBE FÜR EINE SCHEIBENBREMSE ODER BREMSTROMMEL FÜR EINE TROMMELBREMSE ODER KUPPLUNGSSCHEIBE FÜR EINE KUPPLUNG, SCHEIBENBREMSE ODER TROMMELBREMSE ODER KUPPLUNG, VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER BESCHICHTUNG INSBESONDERE FÜR BREMSSCHEIBEN, BREMSTROMMELN UND KUPPLUNGSSCHEIBEN UND VERWENDUNG EINER BESCHICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120745
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/085093
Internationales Anmeldedatum 13.12.2019
IPC
C23C 4/02 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
02Vorbehandlung des zu beschichtenden Werkstoffs, z.B. zum Beschichten ausgewählter Oberflächenbereiche
C23C 4/18 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
18Nachbehandlung
C23C 24/08 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
24Beschichten, ausgehend von anorganischem Pulver
08durch Anwendung von Hitze oder von Druck und Hitze
C23C 4/067 2016.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
04gekennzeichnet durch das Beschichtungsmaterial
06Metallische Stoffe
067freie Teilchen nicht-metallischer Elemente enthaltend, z.B. Kohlenstoff, Silicium, Bor, Phosphor oder Arsen
C23C 4/073 2016.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
04gekennzeichnet durch das Beschichtungsmaterial
06Metallische Stoffe
073MCrAl- oder MCrAlY-Legierungen enthaltend, wobei M Nickel, Cobalt oder Eisen ist, mit oder ohne nicht-metallische Elemente
C23C 4/08 2016.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
04gekennzeichnet durch das Beschichtungsmaterial
06Metallische Stoffe
08nur metallische Elemente enthaltend
CPC
C23C 24/08
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
24Coating starting from inorganic powder
08by application of heat or pressure and heat
C23C 24/085
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
24Coating starting from inorganic powder
08by application of heat or pressure and heat
082without intermediate formation of a liquid in the layer
085Coating with metallic material, i.e. metals or metal alloys, optionally comprising hard particles, e.g. oxides, carbides or nitrides
C23C 24/087
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
24Coating starting from inorganic powder
08by application of heat or pressure and heat
082without intermediate formation of a liquid in the layer
085Coating with metallic material, i.e. metals or metal alloys, optionally comprising hard particles, e.g. oxides, carbides or nitrides
087Coating with metal alloys or metal elements only
C23C 28/027
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
28Coating for obtaining at least two superposed coatings either by methods not provided for in a single one of groups C23C2/00 - C23C26/00 or by combinations of methods provided for in subclasses C23C and C25C or C25D
02only coatings ; only including layers; of metallic material
027including at least one metal matrix material comprising a mixture of at least two metals or metal phases or metal matrix composites, e.g. metal matrix with embedded inorganic hard particles, CERMET, MMC.
C23C 28/321
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
28Coating for obtaining at least two superposed coatings either by methods not provided for in a single one of groups C23C2/00 - C23C26/00 or by combinations of methods provided for in subclasses C23C and C25C or C25D
30Coatings combining at least one metallic layer and at least one inorganic non-metallic layer
32including at least one pure metallic layer
321with at least one metal alloy layer
C23C 28/3215
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
28Coating for obtaining at least two superposed coatings either by methods not provided for in a single one of groups C23C2/00 - C23C26/00 or by combinations of methods provided for in subclasses C23C and C25C or C25D
30Coatings combining at least one metallic layer and at least one inorganic non-metallic layer
32including at least one pure metallic layer
321with at least one metal alloy layer
3215at least one MCrAlX layer
Anmelder
  • HÖGANÄS AB [SE]/[SE]
Erfinder
  • GRIES, Benno
Vertreter
  • HOFFMANN EITLE PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTMBB, ASSOCIATION NO. 151
Prioritätsdaten
20 2018 107 169.614.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BESCHICHTUNG INSBESONDERE FÜR BREMSSCHEIBEN, BREMSTROMMELN UND KUPPLUNGSSCHEIBEN, BREMSSCHEIBE FÜR EINE SCHEIBENBREMSE ODER BREMSTROMMEL FÜR EINE TROMMELBREMSE ODER KUPPLUNGSSCHEIBE FÜR EINE KUPPLUNG, SCHEIBENBREMSE ODER TROMMELBREMSE ODER KUPPLUNG, VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER BESCHICHTUNG INSBESONDERE FÜR BREMSSCHEIBEN, BREMSTROMMELN UND KUPPLUNGSSCHEIBEN UND VERWENDUNG EINER BESCHICHTUNG
(EN) COATING, IN PARTICULAR FOR BRAKE DISCS, BRAKE DRUMS AND CLUTCH DISCS, BRAKE DISC FOR A DISC BRAKE OR BRAKE DRUM FOR A DRUM BRAKE OR CLUTCH DISC FOR A CLUTCH, DISC BRAKE OR DRUM BRAKE OR CLUTCH, METHOD FOR PRODUCING A COATING IN PARTICULAR FOR BRAKE DISCS, BRAKE DRUMS AND CLUTCH DISCS, AND USE OF A COATING
(FR) REVÊTEMENT EN PARTICULIER DESTINÉ À DES DISQUES DE FREIN, DES TAMBOURS DE FREINS ET DES DISQUES D'EMBRAYAGE, DISQUE DE FREIN DESTINÉ À UN FREIN À DISQUE OU TAMBOUR DE FREIN DESTINÉ À UN FREIN À TAMBOUR OU DISQUE D'EMBRAYAGE DESTINÉ À UN EMBRAYAGE, FREIN À DISQUE OU FREIN À TAMBOUR OU EMBRAYAGE, PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN REVÊTEMENT EN PARTICULIER DESTINÉ À DES DISQUES DE FREIN, DES TAMBOURS DE FREIN ET DES DISQUES D'EMBRAYAGE ET UTILISATION D'UN REVÊTEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung umfasst eine Beschichtung insbesondere für Bremsscheiben, Bremstrommeln und Kupplungsscheiben, sowie eine Bremsscheibe für eine Scheibenbremse oder eine Bremstrommel für eine Trommelbremse oder eine Kupplungsscheibe für eine Kupplung, eine Scheibenbremse oder Trommelbremse oder Kupplung selbst sowie ein Verfahren zur Herstellung einer Beschichtung insbesondere für Bremsscheiben, Bremstrommeln und Kupplungsscheiben und die Verwendung einer Beschichtung. Die Beschichtung weist eine erste Schicht, die einen metallbasierten Werkstoff aufweist, der weniger als 20 Gew.-% Wolframcarbid oder andere Carbide enthält und eine zweite Schicht auf, die auf der ersten Schicht aufgebracht ist und einen Wolframcarbidhaltigen Werkstoff aufweist, der 20 Gew.-% bis 94 Gew.-% Wolframcarbid enthält, wobei die erste und die zweite Schicht thermisch gespritzte Schichten sind.
(EN)
The present invention comprises a coating, in particular for brake discs, brake drums and clutch discs, and also a brake disc for a disc brake or a brake drum for a drum brake or a clutch disc for a clutch, a disc brake or drum brake or clutch itself and also a method for producing a coating in particular for brake discs, brake drums and clutch discs, and the use of a coating. The coating has a first layer, which comprises a metal-based material, which contains less than 20% by weight tungsten carbide or other carbides, and a second layer, which is applied to the first layer and comprises a tungsten-carbide-containing material, which contains 20% by weight to 94% by weight tungsten carbide, wherein the first and the second layers are thermally sprayed coatings.
(FR)
La présente invention concerne un revêtement en particulier destiné à des disques de frein, des tambours de freins et des disques d'embrayage, ainsi qu'un disque de frein destiné à un frein à disque ou un tambour de frein destiné à un frein à tambour ou un disque d'embrayage destiné à un embrayage, un frein à disque ou un frein à tambour ou un embrayage, ainsi qu'un procédé de fabrication d'un revêtement en particulier destiné à des disques de frein, des tambours de frein et des disques d'embrayage, et l'utilisation d'un revêtement. Le revêtement présente une première couche présentant un matériau à base de métal, lequel matériau contient moins de 20 % en poids de carbure de tungstène ou d'autres carbures, et une seconde couche qui est appliquée sur la première couche et qui présente un matériau contenant du carbure de tungstène, lequel matériau contient 20 à 94 % en poids de carbure de tungstène, les première et seconde couches étant des couches thermiquement pulvérisées.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten