In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120701 - BLECHPLATINE ZUR HERSTELLUNG EINES WARMUMGEFORMTEN UND PRESSGEHÄRTETEN STAHLBLECHBAUTEILS SOWIE WARMUMFORMVERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120701
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084958
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
C23C 10/28 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
10Diffusion im festen Zustand nur von metallischen Elementen oder von Silicium in Oberflächen metallischer Werkstoffe
28unter Verwendung von Feststoffen, z.B. von Pulvern, von Pasten
C23C 10/60 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
10Diffusion im festen Zustand nur von metallischen Elementen oder von Silicium in Oberflächen metallischer Werkstoffe
60Nachbehandlung
C21D 9/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
DVeränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
9Wärmebehandlung, z.B. Glühen, Härten, Abschrecken oder Anlassen von besonderen Gegenständen; Öfen hierfür
C21D 1/673 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
DVeränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
1Allgemeine Verfahren oder Vorrichtungen für die Wärmebehandlung, z.B. Glühen, Härten, Abschrecken oder Anlassen
62Abschreckeinrichtungen
673für Abschrecken durch Düsen
C21D 8/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
DVeränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
8Verändern der physikalischen Eigenschaften durch Verformen, verbunden mit oder gefolgt von Wärmebehandlung
B21D 22/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
DBearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
22Formen ohne Schneiden, durch Stanzen, Drücken oder Tiefziehen
02Formstanzen mittels starrer Vorrichtungen oder Werkzeuge
CPC
B21D 22/022
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
22Shaping without cutting, by stamping, spinning, or deep-drawing
02Stamping using rigid devices or tools
022by heating the blank or stamping associated with heat treatment
C21D 1/673
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
1General methods or devices for heat treatment, e.g. annealing, hardening, quenching or tempering
62Quenching devices
673for die quenching
C21D 8/005
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
8Modifying the physical properties by deformation combined with, or followed by, heat treatment
005of ferrous alloys
C21D 9/0068
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
9Heat treatment, e.g. annealing, hardening, quenching or tempering, adapted for particular articles; Furnaces therefor
0068for particular articles not mentioned below
C23C 10/28
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
10Solid state diffusion of only metal elements or silicon into metallic material surfaces
28using solids, e.g. powders, pastes
C23C 10/60
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
10Solid state diffusion of only metal elements or silicon into metallic material surfaces
60After-treatment
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
  • SALZGITTER FLACHSTAHL GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • WAGNER, Rolf
  • OTTO, Manuel
  • DEBEAUX, Marc
Vertreter
  • BIERSCHNEIDER, Walter
Prioritätsdaten
10 2018 009 745.614.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BLECHPLATINE ZUR HERSTELLUNG EINES WARMUMGEFORMTEN UND PRESSGEHÄRTETEN STAHLBLECHBAUTEILS SOWIE WARMUMFORMVERFAHREN
(EN) SHEET METAL BLANK FOR PRODUCING A HEAT-SHAPED AND PRESS-HARDENED STEEL SHEET COMPONENT AND HEAT-SHAPING METHOD
(FR) LARGET POUR FEUILLE MÉTALLIQUE DESTINÉE À LA FABRICATION D’UN ÉLÉMENT EN FEUILLE D’ACIER MIS EN FORME PAR DÉFORMATION PLASTIQUE ET TREMPÉ À LA PRESSE ET PROCÉDÉ DE FORMAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Blechplatine zur Herstellung eines warmumgeformten und pressgehärteten Stahlblechbauteils (7) in einem Warmumformverfahren, bei dem die Blechplatine (6) in einem Wärmebehandlungsschritt auf über die werkstoffspezifische Austenitisierungstemperatur Ac3 wärmebehandelt wird, in einem Einlegeschritt die wärmebehandelte Blechplatine (6) in ein Umformwerkzeug (3) eingelegt wird, in einem Presshärteschritt die Blechplatine (6) warmumgeformt wird und abgekühlt wird, und zwar unter Bildung des Stahlblechbauteils (7), das in einem Entnahmeschritt aus dem geöffneten Umformwerkzeug (3) entnommen wird, wobei die Blechplatine (6) als Grundwerkstoff (10) einen härtbaren Stahl mit einer beidseitigen metallischen Zunderschutzbeschichtung aufweist. Erfindungsgemäß ist die metallische Zunderschutzbeschichtung als eine Kupferschicht (11) ausgebildet. Die Kupferschicht (11) wandelt sich im Wärmebehandlungsschritt in eine elektrisch leitfähige, mit dem Stahl-Grundwerkstoff (10) verbundene Kupferoxidschicht (13) um.
(EN)
The invention relates to a sheet metal blank for producing a heat-shaped and press-hardened steel sheet component (7) in a heat-shaping method, wherein, in a heat treatment step, the sheet metal blank (6) is heat-treated to above the material-specific austenitizing temperature Ac3; in an inserting step, the heat-treated sheet metal blank (6) is inserted into a shaping die (3); in a press-hardening step, the sheet metal blank (6) is heat-shaped and cooled, forming the sheet metal component (7), which, in a removal step, is removed from the opened shaping die (3), wherein the sheet metal blank (6) has, as a base material (10), a hardenable steel having a metallic scale protection coating on both sides. According to the invention, the metallic scale protection coating is formed as a copper layer (11). In the heat treatment step, the copper layer (11) converts into an electrically conductive copper oxide layer (13) bonded to the steel base material (10).
(FR)
L’invention concerne un larget pour feuille métallique destiné à la fabrication d’un élément feuille d’acier (7) mis en forme par déformation plastique et trempé à la presse dans un procédé de formage, selon lequel le larget pour feuille métallique (6) subit un traitement thermique lors d’une étape de traitement thermique à une température supérieure à la température d’austénitisation Ac3 spécifique au matériau ; lors d’une étape d’insertion, le larget pour feuille métallique (6) traité thermique est inséré dans un outil de formage (3) ; lors d’une étape de trempe à la presse, le larget pour feuille métallique (6) est mis en forme par déformation plastique et refroidi, donnant notamment l’élément feuille d’acier (7) qui, lors d’une étape de prélèvement, est prélevé de l’outil de formage (3) ouvert, le larget pour feuille métallique (6) présentant comme matériau de base (10) un acier trempant doté des deux côtés d’un revêtement métallique anti-calamine. Selon l’invention, le revêtement métallique anti-calamine est conçu comme une couche de cuivre (11). Lors de l’étape de traitement thermique, la couche de cuivre (11) se transforme en une couche d’oxyde de cuivre (13) électroconductrice, liée au matériau de base acier (10).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten