In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120674 - COMPUTERIMPLEMENTIERTES VERFAHREN UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT FÜR DIE ÜBERMITTLUNG VON ZAHLUNGEN ZWISCHEN NUTZERN EINER SOCIAL MEDIA PLATTFORM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120674
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084890
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
G06Q 20/06 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
20Zahlungskonzepte, -pläne, -organisation oder -protokolle
04Zahlungskreisläufe
06private Zahlungskreisläufe, z.B. unter Einbeziehung eines elektronischen Zahlungsmittels, welches nur zwischen den Teilnehmern eines gemeinsamen Zahlungskonzepts verwendet wird
G06Q 20/22 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
20Zahlungskonzepte, -pläne, -organisation oder -protokolle
22Zahlungspläne oder -modelle
G06Q 20/40 2012.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
QDatenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst für verwaltungstechnische Zwecke, sowie für geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
20Zahlungskonzepte, -pläne, -organisation oder -protokolle
38Zahlungsprotokolle; Einzelheiten hiervon
40Autorisierung, z.B. Identifikation des Zahlenden oder des Zahlungsempfängers, Überprüfung der Kunden- oder Betriebsberechtigungsnachweise; Bewertung und Genehmigung der Zahlenden, z.B. Überprüfung der Kreditlinien oder der Negativ-Listen
CPC
G06Q 20/06
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
QDATA PROCESSING SYSTEMS OR METHODS, SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES; SYSTEMS OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
20Payment architectures, schemes or protocols
04Payment circuits
06Private payment circuits, e.g. involving electronic currency used among participants of a common payment scheme
G06Q 20/223
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
QDATA PROCESSING SYSTEMS OR METHODS, SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES; SYSTEMS OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
20Payment architectures, schemes or protocols
22Payment schemes or models
223based on the use of peer-to-peer networks
G06Q 20/405
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
QDATA PROCESSING SYSTEMS OR METHODS, SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES; SYSTEMS OR METHODS SPECIALLY ADAPTED FOR ADMINISTRATIVE, COMMERCIAL, FINANCIAL, MANAGERIAL, SUPERVISORY OR FORECASTING PURPOSES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
20Payment architectures, schemes or protocols
38Payment protocols; Details thereof
40Authorisation, e.g. identification of payer or payee, verification of customer or shop credentials; Review and approval of payers, e.g. check credit lines or negative lists
405Establishing or using transaction specific rules
Anmelder
  • INFLUNATE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • JAHN, Philipp
Vertreter
  • LIEDTKE & PARTNER
Prioritätsdaten
10 2018 221 644.413.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) COMPUTERIMPLEMENTIERTES VERFAHREN UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT FÜR DIE ÜBERMITTLUNG VON ZAHLUNGEN ZWISCHEN NUTZERN EINER SOCIAL MEDIA PLATTFORM
(EN) COMPUTER-IMPLEMENTED METHOD AND COMPUTER PROGRAM PRODUCT FOR TRANSFERRING PAYMENTS BETWEEN USERS OF A SOCIAL MEDIA PLATFORM
(FR) PROCÉDÉ MIS EN ŒUVRE PAR ORDINATEUR ET PRODUIT-PROGRAMME D’ORDINATEUR POUR LA COMMUNICATION DE PAIEMENTS ENTRE DES UTILISATEURS D’UNE PLATEFORME DE MÉDIAS SOCIAUX
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein computerimplementiertes Verfahren zur Übermittlung einer Zahlung zwischen Nutzern mindestens einer Social Media Plattform (SMP), die zur Veröffentlichung von Beiträgen und zur Veröffentlichung von einem Beitrag zugeordneten Kommentaren eingerichtet ist, wobei jedem Nutzer mindestens ein Social Media Konto einer Social Media Plattform (SMP) zugeordnet ist. Das Verfahren umfasst einen Registrierungsschritt (R1, R2), mindestens einen Kommentaranalyseschritt und mindestens einen Zahlungsschritt. Der Kommentaranalyseschritt umfasst die mindestens teilweise Entnahme einer Zeichenkette aus einem Kommentar umfassend einen Kommentartext mittels einer programmatisch zugänglichen Schnittstelle der Social Media Plattform (SMP), wobei der Kommentar einem auf der Social Media Plattform (SMP) veröffentlichten Beitrag zugeordnet ist, eine Validierung der Zeichenkette zur Feststellung, ob die Zeichenkette eine wohlgeformte Zahlungszeichenkette ist sowie, wenn die Zeichenkette eine wohlgeformte Zahlungszeichenkette ist, die Ermittlung eines mit der Zahlungszeichenkette spezifizierten Geldbetrags, die Identifikation des Social Media Kontos des Kommentarautors, der den Kommentar verfasst hat, sowie die Identifikation des Social Media Kontos des Beitragsautors, der den Beitrag verfasst hat, auf welchen sich der Kommentar bezieht. Die Erfindung betrifft ferner ein Computerprogrammprodukt zur Durchführung des computerimplementierten Verfahrens.
(EN)
The invention relates to a computer-implemented method for transferring a payment between users of at least one social media platform (SMP) which is designed to publish posts and to publish comments associated with a post, each user being associated with at least one social media account of a social media platform (SMP). The method comprises a registration step (R1, R2), at least one comment analysis step and at least one payment step. The comment analysis step comprises at least partially taking a character string from a comment comprising comment text by means of a program-accessible interface of the social media platform (SMP), the comment being associated with a post published on the social media platform (SMP), validating the character string in order to determine whether the character string is a well-formed payment character string, and, if the character string is a well-formed payment character string, determining an amount of money specified by the payment character string, identifying the social media account of the comment author who wrote the comment, and identifying the social media account of the post author who wrote the post to which the comment relates. The invention also relates to a computer program product for carrying out the computer-implemented method.
(FR)
La présente invention concerne un procédé mis en œuvre par ordinateur pour communiquer un paiement entre des utilisateurs d’au moins une plateforme de médias sociaux (SMP) qui est conçue pour la publication d’articles et pour la publication de commentaires associés à un article, au moins un compte de médias sociaux d’une plateforme de médias sociaux (SMP) étant associé à chaque utilisateur. Le procédé comporte une étape d’enregistrement (R1, R2), au moins une étape d’analyse de commentaire et au moins une étape de paiement. L’étape d’analyse de commentaire comporte : le prélèvement au moins en partie d’une chaîne de caractères d’un commentaire comportant un texte de commentaire au moyen d’une interface, accessible par programme, de la plateforme de médias sociaux (SMP), le commentaire étant associé à un article publié sur la plateforme de médias sociaux (SMP) ; une validation de la chaîne de caractères pour constater si la chaîne de caractères est une chaîne de caractères de paiement bien formée ainsi que, lorsque la chaîne de caractères est une chaîne de caractères bien formée, la détermination d’un montant d’argent spécifié par la chaîne de caractères de paiement ; l’identification du compte de médias sociaux de l’auteur du commentaire, qui a rédigé le commentaire, ainsi que l’identification du compte de médias sociaux de l’auteur de l’article, qui a rédigé l’article auquel le commentaire se rapporte. La présente invention concerne en outre un produit-programme d’ordinateur pour l’exécution du procédé mis en œuvre par ordinateur.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten