In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120661 - ELEKTROMOTOR

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120661
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084856
Internationales Anmeldedatum 12.12.2019
IPC
H02K 7/10 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
7Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit dynamoelektrischen Maschinen vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischen Antriebsmotoren oder dynamoelektrischen Hilfsmaschinen
10Bauliche Vereinigung mit Kupplungen, Bremsen, Getrieben, Riemenscheiben oder mechanischen Anlassern
B60K 6/383 2007.10
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
22gekennzeichnet durch Vorrichtungen, Komponenten oder Mittel, die besonders für HEVs ausgebildet sind
38gekennzeichnet durch Kupplungen im Antriebsstrang
383Freilaufkupplungen oder Freilaufeinrichtungen
CPC
B60K 6/383
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
6Arrangement or mounting of plural diverse prime-movers for mutual or common propulsion, e.g. hybrid propulsion systems comprising electric motors and internal combustion engines ; ; Control systems therefor, i.e. systems controlling two or more prime movers, or controlling one of these prime movers and any of the transmission, drive or drive units
20the prime-movers consisting of electric motors and internal combustion engines, e.g. HEVs
22characterised by apparatus, components or means specially adapted for HEVs
38characterised by the driveline clutches
383One-way clutches or freewheel devices
H02K 7/10
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
7Arrangements for handling mechanical energy structurally associated with dynamo-electric machines, e.g. structural association with mechanical driving motors or auxiliary dynamo-electric machines
10Structural association with clutches, brakes, gears, pulleys or mechanical starters
Anmelder
  • BROSE FAHRZEUGTEILE SE & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT, WÜRZBURG [DE]/[DE]
Erfinder
  • REIHER, Steffen
  • MANGER, Steffen
  • GOEKE, Christof
  • NELSON, Benjamin
Prioritätsdaten
10 2018 221 829.314.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTROMOTOR
(EN) ELECTRIC MOTOR
(FR) MOTEUR ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Elektromotor (16) eines Pumpenantriebs (14) eines Kraftfahrzeugs (2), insbesondere einer Ölpumpe (8), mit einem Rotor (34), der eine um eine Rotationsachse (22) drehbar gelagerte Motorwelle (32) umfasst. Die Motorwelle (32) ist mittels eines Freilaufs (36) mit einem Motorträger (26) gekop- pelt, wobei der Freilauf (36) mittels einer Sicherungseinrichtung (39) an dem Mo- torträger (26) gehalten ist. Die Erfindung betrifft ferner einen Pumpenantrieb (14) eines Kraftfahrzeugs (2).
(EN)
The invention relates to an electric motor (16) of a pump drive (14) of a motor vehicle (2), more particularly of an oil pump (8), having a rotor (34), which comprises a motor shaft (32) mounted to rotate about an axis of rotation (22). The motor shaft (32) is coupled by means of a freewheel (36) to a motor support (26), the freewheel (36) being held on the motor support (26) by means of a securing device (39). The invention further relates to a pump drive (14) of a motor vehicle (2).
(FR)
L'invention concerne un moteur électrique (16) d'un entraînement de pompe (14) d'un véhicule automobile (2), notamment d'une pompe à huile (8), comprenant un rotor (34) qui comporte un arbre de moteur (32) monté à rotation autour d'un axe de rotation (22). L'arbre de moteur (32) est couplé à un porte-moteur (26) au moyen d'une roue libre (36), laquelle est maintenue au porte-moteur (26) au moyen d'un dispositif de sécurité (39). L’invention concerne en outre un entraînement de pompe (14) d'un véhicule automobile (2).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten