In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120631 - BIEGEVORRICHTUNG FÜR EINE BIEGEUMFORMUNG VON KUPFERSTÄBEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120631
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084758
Internationales Anmeldedatum 11.12.2019
IPC
H02K 15/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
15Verfahren oder Geräte, besonders für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet
CPC
H02K 15/0087
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
15Methods or apparatus specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining or repairing of dynamo-electric machines
0056Manufacturing winding connections
0068Connecting winding sections; Forming leads; Connecting leads to terminals
0081for form-wound windings
0087characterised by the method or apparatus for simultaneously twisting a plurality of hairpins open ends after insertion into the machine
Anmelder
  • THYSSENKRUPP SYSTEM ENGINEERING GMBH [DE]/[DE]
  • THYSSENKRUPP AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • PIETSCH, Dennis
Vertreter
  • THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH
Prioritätsdaten
10 2018 221 562.612.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BIEGEVORRICHTUNG FÜR EINE BIEGEUMFORMUNG VON KUPFERSTÄBEN
(EN) BENDING DEVICE FOR SHAPING COPPER BARS BY BENDING SAME
(FR) DISPOSITIF DE CINTRAGE POUR EFFECTUER UNE DÉFORMATION PAR CINTRAGE DE TIGES CUIVRÉES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Biegevorrichtung für eine Biegeumformung von in einem Stator- oder Rotorelement umfänglich gesteckte Kupferstäbe, mit einer Mehrzahl konzentrisch um eine Mittelachse M angeordnete erste und zweite Biegeringe, zur jeweiligen Aufnahme der aus dem Stator-oder Rotorelement austretenden freien Enden der Kupferstäbe.
(EN)
The invention relates to a bending device for shaping, by bending, copper bars that are peripherally inserted into a stator element or rotor element, said bending device comprising a plurality of first and second bending rings which are concentrically placed about a central axis M and are used for accommodating the free ends of the copper bars protruding from the stator element or rotor element.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de cintrage pour effectuer une déformation par cintrage de tiges cuivrées insérées en périphérie dans un élément statorique ou rotorique, ledit dispositif comportant une pluralité de premières et de secondes bagues de cintrage disposées de manière concentrique autour d'un axe médian M, lesquelles sont destinées à recevoir chacune les extrémités libres des tiges cuivrées sortant de l'élément statorique ou rotorique.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten