In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120626 - ISOLATORKRANZ, STATOR UND ELEKTRISCHE MASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120626
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084753
Internationales Anmeldedatum 11.12.2019
IPC
H02K 3/32 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
32Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau der Isolierung
H02K 3/38 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
32Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau der Isolierung
38um Wicklungsköpfe, Ausgleichsverbinder oder um die dazugehörigen Anschlüsse
CPC
H02K 3/38
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
3Details of windings
32Windings characterised by the shape, form or construction of the insulation
38around winding heads, equalising connectors, or connections thereto
Anmelder
  • THYSSENKRUPP AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • LOSCH, Fabian
  • STÖCK, Martin
Vertreter
  • THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH
Prioritätsdaten
10 2018 131 971.112.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ISOLATORKRANZ, STATOR UND ELEKTRISCHE MASCHINE
(EN) ISOLATING RING, STATOR AND ELECTRIC MACHINE
(FR) COURONNE D’ISOLATEUR, STATOR ET MACHINE ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Isolatorkranz für einen Stator (10), insbesondere für einen Wickelkopf eines Stators (10), insbesondere für eine mit Stableitern zusammengebaute Wicklung, der wenigstens eine erste Wandung (11) umfasst, die durch einen ersten Hohlzylinder (12) gebildet ist, wobei auf einer Oberfläche der ersten Wandung (11) Trennwände (13), die aus einem elektrisch isolierenden Material gebildet sind, sternförmig angeordnet sind, wobei sich die Trennwände (13) ausgehend von der Statotstirnseite über eine axiale Höhe des Wickelkopfs erstrecken.
(EN)
The invention relates to an isolating ring for a stator (10), in particular for a winding head of a stator (10), in particular for a winding assembled with rod conductors, which isolating ring comprises at least one first wall (11), which is formed by a first hollow cylinder (12). Partition walls (13), which are formed of an electrically insulating material, are arranged in a star shape on a surface of the first wall (11), and the partition walls (13), proceeding from the stator end face, extend over an axial height of the winding head.
(FR)
La présente invention concerne une couronne d’isolateur pour un stator (10), en particulier pour une tête d’enroulement d’un stator (10), en particulier pour un enroulement composé de tiges conductrices, qui comporte au moins une première paroi (11) qui est formée par un premier cylindre creux (12). Des parois de séparation (13), qui sont formées d’un matériau électriquement isolant, sont disposées en forme d’étoile sur une surface de la première paroi (11), les parois de séparation (13) s’étendent depuis la face frontale du stator sur toute la hauteur axiale de la tête d’enroulement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten