In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120509 - DÄMPFERSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120509
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084514
Internationales Anmeldedatum 10.12.2019
IPC
A61F 2/60 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
FFilter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
50Künstliche Körperteile, die nicht in den Körper implantierbar sind
60Künstliche Beine oder Füße oder Teile davon
A61F 2/68 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
FFilter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
50Künstliche Körperteile, die nicht in den Körper implantierbar sind
68Bedienungs- oder Steuerungsmittel
A61F 2/50 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
FFilter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
50Künstliche Körperteile, die nicht in den Körper implantierbar sind
A61F 2/76 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
FFilter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
50Künstliche Körperteile, die nicht in den Körper implantierbar sind
76Mittel zum Zusammensetzen, Anpassen oder Prüfen von künstlichen Körperteilen, z.B. zum Messen oder Ausgleichen
CPC
A61F 2/60
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
2Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
50Prostheses not implantable in the body
60Artificial legs or feet or parts thereof
A61F 2/68
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
2Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
50Prostheses not implantable in the body
68Operating or control means
A61F 2002/5006
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
2Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
50Prostheses not implantable in the body
5003having damping means, e.g. shock absorbers
5006Dampers, e.g. hydraulic damper
A61F 2002/7635
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
2Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
50Prostheses not implantable in the body
76Means for assembling, fitting or testing prostheses, e.g. for measuring or balancing, ; e.g. alignment means
7615Measuring means
7635for measuring force, pressure or mechanical tension
Anmelder
  • OTTOBOCK SE & CO. KGAA [DE]/[DE]
Erfinder
  • GROHS, Thorsten
  • SCHUH, Andreas
  • BREMER, Michael
  • KRUSE, Andreas
Vertreter
  • GRAMM, LINS & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2018 131 698.411.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DÄMPFERSYSTEM
(EN) DAMPER SYSTEM
(FR) SYSTÈME D'AMORTISSEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Dämpfersystem für orthopädietechnische Einrichtungen mit einer proximalen Befestigungseinrichtung (10) und einer distalen Befestigungseinrichtung (20), die zueinander verlagerbar miteinander gekoppelt sind, mit einer ersten, zwischen den Befestigungseinrichtungen (10, 20) angeordneten hydraulischen oder pneumatischen Dämpfereinrichtung (30) mit einer Flexionskammer (31) und einer Extensionskammer (32), die voneinander durch einen beweglichen Kolben (33) getrennt und durch zumindest eine Überströmleitung (34) strömungstechnisch miteinander verbunden sind, wobei zwischen den Befestigungseinrichtungen (10, 20) eine parallel wirkende, zweite Dämpfereinrichtung (40) mit einem geschwindigkeitsunabhängigen Hystereseverhalten angeordnet ist, die als ein Tubusstrukturdämpfer ausgebildet ist.
(EN)
Damper system for orthopaedic devices, with a proximal fastening device (10) and a distal fastening device (20) which are coupled to each other in such a way as to be displaceable relative to each other, with a first hydraulic or pneumatic damper device (30), which is arranged between the fastening devices (10, 20) and has a flexion chamber (31) and an extension chamber (32) separated from each other by a movable piston (33) and connected fluidically to each other by at least one overflow line (34), wherein a second damper device (40) with a parallel action, and with a velocity-independent hysteresis behaviour, is arranged between the fastening devices (10, 20) and is configured as a tube structure damper.
(FR)
Système d'amortissement pour des dispositifs de technique orthopédique comportant un dispositif de fixation proximale (10) et un dispositif de fixation distale (20), qui sont couplés l'un avec l'autre de manière déplaçable l'un par rapport à l'autre, comportant un premier dispositif d'amortissement (30) hydraulique ou pneumatique disposé entre les dispositifs de fixation (10, 20) avec une chambre de flexion (31) et une chambre d'extension (32), qui sont séparées l'une de l'autre par l'intermédiaire d'un piston amovible (33) et qui sont reliées entre elles fluidiquement par l'intermédiaire d'au moins une canalisation de trop-plein (34), un deuxième dispositif d'amortissement (40) agissant en parallèle étant disposé entre les dispositifs de fixation (10, 20), avec un comportement d'hystérèse indépendant de la vitesse, lequel deuxième dispositif d'amortissement est réalisé en tant qu'amortisseur à structure de tubes.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten