In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120352 - VERFAHREN ZUM VERARBEITEN PLATTENFÖRMIGER WERKSTÜCKE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120352
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084120
Internationales Anmeldedatum 09.12.2019
IPC
B27M 1/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
27Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
MHolzbearbeitung, soweit nicht in den Unterklassen B27B-B27L101; Herstellung von besonderen Gegenständen aus Holz
1Holzbearbeitung, soweit nicht in den Unterklassen B27B-B27L101
08durch mehrstufige Verfahren
B27B 5/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
27Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
BSägen, besonders ausgebildet für Holz oder ähnliches Material; Bestandteile oder Zubehör dazu
5Mit Kreissägeblättern arbeitende Sägemaschinen; Einzelteile oder Ausrüstung hierfür
02für nur einen Sonderzweck
06zum Aufteilen von Platten in Teile bestimmter Größe, z.B. Tafel-Felder
B27B 29/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
27Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
BSägen, besonders ausgebildet für Holz oder ähnliches Material; Bestandteile oder Zubehör dazu
29Vorrichtungen zum Greifen, Festspannen oder Festhalten von Baumstämmen in Gattersägen oder Sägemaschinen; Laufwagen für Baumstämme
B27B 31/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
27Bearbeiten oder Konservieren von Holz oder ähnlichem Werkstoff; Nagelmaschinen oder Klammermaschinen allgemein
BSägen, besonders ausgebildet für Holz oder ähnliches Material; Bestandteile oder Zubehör dazu
31Für Gattersägen oder Sägemaschinen besonders ausgebildete Einrichtungen zum Fördern, Aufladen, Umwenden, Ausrichten oder Abladen von Holz und Baumstämmen
CPC
B27B 29/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
27WORKING OR PRESERVING WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES IN GENERAL
BSAWS FOR WOOD OR SIMILAR MATERIAL; COMPONENTS OR ACCESSORIES THEREFOR
29Gripping, clamping, or holding devices for the trunk or log in saw mills or sawing machines
B27B 31/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
27WORKING OR PRESERVING WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES IN GENERAL
BSAWS FOR WOOD OR SIMILAR MATERIAL; COMPONENTS OR ACCESSORIES THEREFOR
31Arrangements for conveying, loading, turning, adjusting, or discharging the log or timber, specially designed for saw mills or sawing machines
B27B 5/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
27WORKING OR PRESERVING WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES IN GENERAL
BSAWS FOR WOOD OR SIMILAR MATERIAL; COMPONENTS OR ACCESSORIES THEREFOR
5Sawing machines working with circular ; or cylindrical; saw blades
02characterised by a special purpose only
06for dividing plates in parts of determined size, e.g. panels
B27M 1/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
27WORKING OR PRESERVING WOOD OR SIMILAR MATERIAL; NAILING OR STAPLING MACHINES IN GENERAL
MWORKING OF WOOD NOT PROVIDED FOR IN SUBCLASSES B27B - B27L; MANUFACTURE OF SPECIFIC WOODEN ARTICLES
1Working of wood not provided for in subclasses B27B - B27L, e.g. by stretching
08by multi-step processes
Anmelder
  • IMA SCHELLING DEUTSCHLAND GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHÜRMANN, Ralf
  • SCHMÖE, Michael
  • KÜHL, Thorsten
Vertreter
  • SCHOBER, Mirko
Prioritätsdaten
10 2018 131 527.910.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM VERARBEITEN PLATTENFÖRMIGER WERKSTÜCKE
(EN) METHOD FOR PROCESSING FLAT WORKPIECES
(FR) PROCÉDÉ DE TRAITEMENT DE PIÈCES EN FORME DE PLAQUE
Zusammenfassung
(DE)
Bei dem Verfahren zum Verarbeiten plattenförmiger Werkstücke (4, 5), insbesondere aus Holz oder Holzersatzstoffen, werden folgende Schritte ausgeführt: Bereitstellen einer großformatigen Platte (4), insbesondere aus Holz oder Holzersatzstoffen, und Zuführen (PI) der großformatigen Platte (4) zu einer Vereinzelungsstation (1); Vereinzeln von plattenförmigen Werkstücken (5) durch Aufteilen der bereitgestellten großformatigen Platte (4) in der Vereinzelungsstation (1), indem dort durch wenigstens ein Vereinzelungsaggregat (11) Schnitte in der großformatigen Platte (4) ausgeführt werden; Zuführen der so vereinzelten Werkstücke (5) an wenigstens eine nachgelagerte Bearbeitungsstation (2, 3) um das plattenförmige Werkstück (5) fertigzustellen. Wenigstens ein Teil jedes vereinzelten Werkstücks (5) erhält von dem Vereinzelungsaggregat (1) einen Ausrichtabschnitt (5a) zum Angreifen von Greifelementen (14, 15) und/oder Einbringen von Referenzbohrungen. Das mit dem Ausrichtabschnitt (5a) versehene Werkstück (5) wird nach dessen Vereinzelung mittels eines am Ausrichtabschnitt (5a), bevorzugt formschlüssig angreifenden Greifelements (14, 15), Eingriffselements oder Erfassungselements übernommen.
(EN)
In the method for processing flat workpieces (4, 5), more particularly made of wood or wood substitute materials, the following steps are carried out: providing a large-format panel (4), more particularly made of wood or wood substitute materials, and feeding (PI) the large-format panel (4) to a separating station (1); separating flat workpieces (5) by dividing the provided large-format panel (4) in the separating station (1) by making cuts in the large-format panel (4) by at least one separating unit (11); feeding the workpieces (5) separated in this way to at least one downstream machining station (2, 3) to finish the flat workpiece (5). The separating station (1) provides at least part of each separated workpiece (5) with an orienting portion (5a) for acting on gripping elements (14, 15) and/or for the introduction of reference bores. The workpiece (5) provided with the orienting portion (5a) is, after having been separated, taken up by means of a gripping element (14, 15), engagement element or capture element which acts on the orienting portion (5a) preferably in an interlocking manner.
(FR)
L'invention concerne un procédé destiné à traiter des pièces en forme de plaque (4, 5), en particulier en bois ou en matériaux de substitution du bois, comprenant les étapes suivantes consistant à: fournir une plaque de grande taille (4), en particulier en bois ou en matériaux de substitution du bois, et amener (P1) la plaque de grande taille (4) vers un poste de séparation (1) ; séparer des pièces en forme de plaque (5) par division de la plaque de grande taille fournie (4) dans le poste de séparation (1), par réalisation de découpes dans la plaque de grande taille (4) par au moins une unité de séparation (11) ; amener les pièces ainsi séparées (5) vers au moins un poste de traitement en aval (2, 3) afin d'achever la pièce en forme de plaque (5). Au moins une partie de chaque pièce séparée (5) reçoit, de l'unité de séparation (1), une section d'alignement (5a) destinée à la saisie par des éléments de saisie (14, 15) et/ou à l'introduction d'alésages de référence. La pièce (5) munie de la section d'alignement (5a) est transférée, après sa séparation, au moyen d'un élément de saisie (14, 15), d'un élément de mise en prise ou d'un élément de collecte saisissant, de préférence par complémentarité de forme, la section d'alignement (5a).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten