In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120351 - SCHUHBODEN FÜR EINEN SPORTSCHUH SOWIE SCHUH, INSBESONDERE SPORTSCHUH FÜR DEN LAUFSPORT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120351
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084117
Internationales Anmeldedatum 09.12.2019
IPC
A43B 13/18 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
43Schuhwerk
BCharakteristische Merkmale des Schuhwerks; Schuhwerkteile
13Sohlen; Sohle und Absatz aus einem Stück
14gekennzeichnet durch den Aufbau
18Federnde Sohlen
A43B 13/14 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
43Schuhwerk
BCharakteristische Merkmale des Schuhwerks; Schuhwerkteile
13Sohlen; Sohle und Absatz aus einem Stück
14gekennzeichnet durch den Aufbau
A43B 13/12 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
43Schuhwerk
BCharakteristische Merkmale des Schuhwerks; Schuhwerkteile
13Sohlen; Sohle und Absatz aus einem Stück
02gekennzeichnet durch das Material
12Sohlen aus mehreren Schichten verschiedenen Materials
A43B 7/24 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
43Schuhwerk
BCharakteristische Merkmale des Schuhwerks; Schuhwerkteile
7Schuhwerk mit Gesundheits- oder hygienischen Vorrichtungen
14Schuhwerk mit Stützeinlagen
24Einlagen oder Kappenstützen gegen Schieftreten nach einer Seite
CPC
A43B 13/125
AHUMAN NECESSITIES
43FOOTWEAR
BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
13Soles
02characterised by the material
12Soles with several layers of different materials
125characterised by the midsole or middle layer
A43B 13/14
AHUMAN NECESSITIES
43FOOTWEAR
BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
13Soles
14characterised by the constructive form
A43B 13/186
AHUMAN NECESSITIES
43FOOTWEAR
BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
13Soles
14characterised by the constructive form
18Resilient soles
181Resiliency achieved by the structure of the sole
186Differential cushioning region, e.g. cushioning located under the ball of the foot
A43B 13/188
AHUMAN NECESSITIES
43FOOTWEAR
BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
13Soles
14characterised by the constructive form
18Resilient soles
187Resiliency achieved by the features of the material, e.g. foam, non liquid materials
188Differential cushioning regions
A43B 7/24
AHUMAN NECESSITIES
43FOOTWEAR
BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
7Footwear with health or hygienic arrangements
14Footwear with foot-supporting parts
24Insertions or cap supports preventing the foot canting to one side ; , preventing supination or pronation
Anmelder
  • BA GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BRÜGGEMANN, Gert-Peter
  • KRIWET, Andre
Vertreter
  • KOHLER SCHMID MÖBUS PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
18211252.410.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHUHBODEN FÜR EINEN SPORTSCHUH SOWIE SCHUH, INSBESONDERE SPORTSCHUH FÜR DEN LAUFSPORT
(EN) SHOE SOLE FOR A SPORTS SHOE AND SHOE, IN PARTICULAR SPORTS SHOE FOR THE SPORT OF RUNNING
(FR) BASE DE CHAUSSURE POUR CHAUSSURE DE SPORT ET CHAUSSURE, NOTAMMENT CHAUSSURE DE SPORT POUR LA COURSE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Schuhboden (24) für einen Schuh (14), insbesondere für den Laufsport, mit einer elastisch verformbaren Tragsohle (30), die einen Rückfußabschnitt (32) und einen Vorfußabschnitt (34) aufweist, welche über einen Koppelabschnitt (36) miteinander verbunden sind, und mit einer an der Tragsohle (30) angeordneten elastisch verformbaren Stützeinrichtung (38), die einen Laufsohlenbelag (62) trägt, wobei die Stützeinrichtung (38) folgendes umfasst: - ein Rückfußteil 40), das den Rückfußabschnitt (32) der Tragsohle (30) U-förmig umgreift; und - ein Vorfußteil (48) mit zwei Schenkeln (50, 52), die an einander gegenüberliegenden Seitenrandabschnitten (54) des Vorfußabschnitts (34) angeordnet sind, wobei das Rückfußteil 40) und des Vorfußteil (48) jeweils eine Stützfläche (72) aufweisen, die nach innen zur Unterseite des Schuhbodens (24) hin schräg verlaufend angeordnet oder, bevorzugt konvex, gewölbt ist und an der die Tragsohle (30) aufliegt und in seitlicher Richtung abgestützt ist. Das Rückfußteil (40) und das Vorfußteil (48) der Stützeinrichtung (38) sind aus einem hoch responsiblem thermoplastischen Elastomer, nämlich thermoplastischem Polyurethan (TPU) mit einer geringen Dichte von 45-50 Asker Shore C, gefertigt. Die Erfindung betrifft darüber hinaus einen Schuh mit einem solchen Schuhboden (24).
(EN)
The invention relates to a shoe sole (24) for a shoe (14), in particular for the sport of running, having an elastically deformable supporting sole (30), which has a rear foot section (32) and a front foot section (34), which are connected to each other via a coupling section (36), and having an elastically deformable supporting device (38) which is arranged on the supporting sole (30) and which carries an outsole covering, wherein the supporting device comprises the following: a rear foot part (40), which engages around the rear foot section (32) of the supporting sole in a U shape, and a front foot part (48) having two limbs (50, 52), which are arranged on mutually opposite lateral edge sections (54) of the front foot section (34), wherein the rear foot part (40) and the front foot part (48) each have a supporting surface (72), which is arranged to run obliquely inward toward the underside of the shoe sole (24) or is curved, preferably convex, and on which the supporting sole (30) rests and is supported in the lateral direction. The rear foot part (40) and the front foot part (48) of the supporting device (38) are made from a highly responsive thermoplastic elastomer, namely thermoplastic polyurethane (TPU) having a low density of 45-50 Asker Shore C. The invention further relates to a shoe having such a shoe sole (24).
(FR)
L’invention concerne une base de chaussure (24) destinée à une chaussure (14), notamment pour la course, comprenant une semelle de support (30) déformable élastiquement, qui comporte une portion de pied arrière (32) et une portion de pied avant (34) reliées entre elles par une portion d’accouplement (36), et un dispositif de support (38) déformable élastiquement qui est disposé sur la semelle de support (30) et qui porte un revêtement de semelle d’usure (62). Le dispositif de support (38) comprend : - un élément de pied arrière 40) qui entoure en U la partie de pied arrière (32) de la semelle de support (30) ; et un élément de pied avant (48) pourvu de deux branches (50, 52) qui sont disposées sur des portions de bord latérales (54), mutuellement opposées, de la portion de pied avant (34), l’élément de pied arrière (40) et l’élément de pied avant (48) comportant chacune une surface de support (72) qui est disposée de manière à s’étendre obliquement vers l’intérieur par rapport au côté inférieur de la base de chaussure (24) ou est incurvée, de préférence convexe, et sur laquelle la semelle de support (30) vient en appui et est soutenu dans la direction latérale. L’élément de pied arrière (40) et l’élément de pied avant (48) du dispositif de support (38) sont fabriqués à partir d’un élastomère thermoplastique hautement réactif, à savoir du polyuréthane thermoplastique (TPU) ayant une faible densité de 45-50 Asker Shore C. L’invention concerne également une chaussure pourvue d’une telle base de chaussure (24).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten