In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120334 - VERFAHREN FÜR EIN MIMO-RADAR ZUR EINDEUTIGEN ERMITTLUNG VON ZIELEN SOWIE EIN RADAR

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120334
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/084072
Internationales Anmeldedatum 06.12.2019
IPC
G01S 13/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
G01S 13/32 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
02Systeme, die die Reflexion von Funkwellen ausnutzen, z.B. Primärradar-Systeme; vergleichbare Systeme
06Systeme zum Bestimmen von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
08Systeme allein für die Entfernungsmessung
32mit Übertragung stetiger unmodulierter, amplituden-, frequenz- oder phasenmodulierter Wellen
G01S 13/34 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
02Systeme, die die Reflexion von Funkwellen ausnutzen, z.B. Primärradar-Systeme; vergleichbare Systeme
06Systeme zum Bestimmen von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
08Systeme allein für die Entfernungsmessung
32mit Übertragung stetiger unmodulierter, amplituden-, frequenz- oder phasenmodulierter Wellen
34mit Übertragung von frequenzmodulierten Wellen und Überlagerung des empfangenen oder eines davon abgeleiteten Signals mit einem örtlich erzeugten Signal, das auf das gleichzeitig gesendete Signal bezogen ist, zur Erzeugung eines Schwebungsfrequenzsignals
G01S 13/87 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
87Kombinationen von Radar-Systemen, z.B. Primär- und Sekundär-Radar
G01S 13/931 2020.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
88Radar- oder vergleichbare Systeme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93zum Verhindern von Zusammenstößen
931von Landfahrzeugen
G01S 7/35 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
35Einzelheiten von Systemen, die keine Impulse verwenden
CPC
G01S 13/003
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
003Bistatic radar systems; Multistatic radar systems
G01S 13/325
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
02Systems using reflection of radio waves, e.g. primary radar systems; Analogous systems
06Systems determining position data of a target
08Systems for measuring distance only
32using transmission of continuous unmodulated waves, amplitude-, frequency- or phase-modulated waves
325using transmission of coded signals, e.g. P.S.K. signals
G01S 13/343
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
02Systems using reflection of radio waves, e.g. primary radar systems; Analogous systems
06Systems determining position data of a target
08Systems for measuring distance only
32using transmission of continuous unmodulated waves, amplitude-, frequency- or phase-modulated waves
34using transmission of frequency-modulated waves and the received signal, or a signal derived therefrom, being heterodyned with a locally-generated signal related to the contemporaneous transmitted signal to give a beat-frequency signal
343using sawtooth modulation
G01S 13/878
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
87Combinations of radar systems, e.g. primary radar and secondary radar
878Combination of several spaced transmitters or receivers of known location for determining the position of a transponder or a reflector
G01S 13/931
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
13Systems using the reflection or reradiation of radio waves, e.g. radar systems; Analogous systems using reflection or reradiation of waves whose nature or wavelength is irrelevant or unspecified
88Radar or analogous systems specially adapted for specific applications
93for anti-collision purposes
931of land vehicles
G01S 2007/356
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
02of systems according to group G01S13/00
35Details of non-pulse systems
352Receivers
356involving particularities of FFT processing
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • SICK, Benjamin
  • ZECHNER, Stefan
  • ENGELS, Florian
  • HEENAN, Adam
  • CASABAN, Ernest
Prioritätsdaten
10 2018 221 282.110.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN FÜR EIN MIMO-RADAR ZUR EINDEUTIGEN ERMITTLUNG VON ZIELEN SOWIE EIN RADAR
(EN) METHOD FOR A MIMO RADAR FOR UNAMBIGUOUSLY DETERMINING TARGETS, AND A RADAR
(FR) PROCÉDÉ POUR UN RADAR MIMO POUR LA DÉTERMINATION CLAIRE DE CIBLES, ET RADAR
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren für ein MIMO-Radar zur eindeutigen Ermittlung von Zielen, wobei das Radar mehrere Sendeantennen und mehrere Empfangsantennen aufweist, • wobei jede Sendeantenne mehrere zeitlich aufeinanderfolgende Frequenzrampen (54, 56) aussendet, • wobei die Startphasen (φ1, φ2) aufeinanderfolgender Frequenzrampen der Sendeantennen gemäß einer periodischen Kodierung variiert werden, • wobei die Empfangsantennen die an einem Ziel reflektierten Frequenzrampen (54, 56) als Empfangssignale detektieren, • wobei die Empfangssignale verarbeitet werden, um ein Spektrum (40) bereitzustellen, • wobei die Energie eines detektierten Ziels innerhalb des Spektrums (40) aufgrund der Kodierung auf mehrere Positionen (42, 44, 46, 48) verteilt ist, • wobei die Kodierung derart gewählt ist, dass die Energieverteilung, bei der jede Position (42, 44, 46, 48) einen Energiewert aufweist, über die Positionen (42, 44, 46, 48) eindeutig verteilt ist, • wobei ein Ziel aus dem Spektrum (40) anhand der eindeutigen Energieverteilung ermittelt wird. Zudem wird ein Radar, welches dieses Verfahren verwendet, beschrieben.
(EN)
A method for a MIMO radar for unambiguously determining targets, wherein the radar comprises a plurality of transmitting antennas and a plurality of receiving antennas, • wherein each transmitting antenna emits a plurality of temporally successive frequency ramps (54, 56), • wherein the start phases (φ1, φ2) of successive frequency ramps of the transmitting antennas are varied in accordance with a periodic coding, • wherein the receiving antennas detect the frequency ramps (54, 56) reflected at a target as reception signals, • wherein the reception signals are processed in order to provide a spectrum (40), • wherein the energy of a detected target within the spectrum (40) is distributed among a plurality of positions (42, 44, 46, 48) on account of the coding, • wherein the coding is chosen such that the energy distribution for which each position (42, 44, 46, 48) has an energy value is distributed unambiguously over the positions (42, 44, 46, 48), • wherein a target is determined from the spectrum (40) on the basis of the unambiguous energy distribution. A radar that uses this method is additionally described.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour un radar MIMO pour la détermination claire de cibles. Le radar comporte plusieurs antennes d'émission et plusieurs antennes de réception. Chaque antenne d'émission envoie plusieurs rampes de fréquence (54, 56) se suivant chronologiquement les unes les autres. Les phases de lancement (φ1, φ2) de rampes de fréquence se suivant les unes les autres des antennes d'émission varient conformément à un codage périodique. Les antennes de réception détectent les rampes de fréquence (54, 56) réfléchies sur une cible en tant que signaux de réception. Les signaux de réception sont traités pour fournir un spectre (40). L'énergie d'une cible détectée est répartie à l'intérieur du spectre (40) du fait du codage sur plusieurs positions (42, 44, 46, 48). Le codage est choisi de telle manière que la répartition d'énergie, à laquelle chaque position (42, 44, 46, 48) présente une valeur d'énergie, est répartie clairement sur les positions (42, 44, 46, 48). Une cible est déterminée à partir du spectre (40) à l'aide de la répartition d'énergie claire. De plus, l'invention décrit un radar qui utilise ledit procédé.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten