In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120306 - MEMBRAN FÜR DEN SELEKTIVEN STOFFTRANSPORT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120306
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083949
Internationales Anmeldedatum 06.12.2019
IPC
B01D 69/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
69Semipermeable Membranen für Trennverfahren oder Geräte, durch ihre Form, Struktur oder Eigenschaften gekennzeichnet; besonders hierfür ausgebildete Herstellungsverfahren
10Gestützte Membranen; Membranstützkörper
B01D 71/40 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
71Semipermeable Membranen für Trennverfahren oder Geräte, gekennzeichnet durch ihr Material; besonders hierfür ausgebildete Herstellungsverfahren
06Organisches Material
40Polymere ungesättigter Säuren oder deren Derivate, z.B. Salze, Amide, Imide, Nitrile, Anhydride, Ester
B01D 71/78 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
71Semipermeable Membranen für Trennverfahren oder Geräte, gekennzeichnet durch ihr Material; besonders hierfür ausgebildete Herstellungsverfahren
06Organisches Material
76Makromolekulare Materialien, für die nicht eine einzelne der Gruppen B01D71/08-B01D71/74120
78Pfropfpolymere
B01D 71/80 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
71Semipermeable Membranen für Trennverfahren oder Geräte, gekennzeichnet durch ihr Material; besonders hierfür ausgebildete Herstellungsverfahren
06Organisches Material
76Makromolekulare Materialien, für die nicht eine einzelne der Gruppen B01D71/08-B01D71/74120
80Blockpolymere
H01M 8/04119 2016.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
04Zusätzliche Anordnungen, z.B. zur Steuerung des Drucks oder für die Zirkulation von Fluiden
04082Einrichtungen zur Überwachung von Reaktandenparametern, z.B. Druck oder Konzentration
04089von gasförmigen Reaktanden
04119mit gleichzeitiger Zufuhr oder Abförderung von Elektrolyt; Befeuchtung oder Entfeuchtung
H01M 2/14 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
14Scheider; Membranen; Scheidewände; Abstandsstücke
CPC
B01D 2323/30
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2323Details relating to membrane preparation
30Cross-linking
B01D 2323/385
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2323Details relating to membrane preparation
38Graft polymerization
385involving radiation
B01D 69/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
69Semi-permeable membranes for separation processes or apparatus characterised by their form, structure or properties; Manufacturing processes specially adapted therefor
10Supported membranes; Membrane supports
B01D 71/40
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
71Semi-permeable membranes for separation processes or apparatus characterised by the material; Manufacturing processes specially adapted therefor
06Organic material
40Polymers of unsaturated acids or derivatives thereof, e.g. salts, amides, imides, nitriles, anhydrides, esters
B01D 71/78
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
71Semi-permeable membranes for separation processes or apparatus characterised by the material; Manufacturing processes specially adapted therefor
06Organic material
76Macromolecular material not specifically provided for in a single one of groups B01D71/08 - B01D71/74
78Graft polymers
B01D 71/80
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
71Semi-permeable membranes for separation processes or apparatus characterised by the material; Manufacturing processes specially adapted therefor
06Organic material
76Macromolecular material not specifically provided for in a single one of groups B01D71/08 - B01D71/74
80Block polymers
Anmelder
  • CARL FREUDENBERG KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • SMITH, Iain
  • ROTH, Michael
  • WASCHINSKI, Christian
  • VILLING-FALUSI, Sandra
Prioritätsdaten
10 2018 131 922.312.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MEMBRAN FÜR DEN SELEKTIVEN STOFFTRANSPORT
(EN) MEMBRANE FOR THE SELECTIVE TRANSPORT OF SUBSTANCES
(FR) MEMBRANE POUR LE TRANSPORT DE MATIÈRE SÉLECTIF
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Membran für den selektiven Stofftransport, wobei die Membran ein mit einem Kammpolymer ausgerüstetes poröses Substrat enthält, wobei das Kammpolymer eine Polymerhauptkette sowie mehrere an die Polymerhauptkette kovalent angebundene Seitenketten enthält, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens eine der Seitenketten mindestens eine Lewis-saure und/oder Lewis-basische Funktionalität aufweist.
(EN)
The invention relates to a membrane for the selective transport of substances, wherein the membrane contains a porous substrate with a comb polymer. The comb polymer contains a polymer main chain and several lateral chains covalently connected to the polymer main chain, characterised in that at least one of the lateral chains comprises at least one Lewis-acid and/or Lewis-base functionality.
(FR)
Membrane pour le transport de matière sélectif, la membrane contenant un substrat poreux pourvu d'un polymère en peigne, le polymère en peigne comprenant une chaîne polymère principale et plusieurs chaînes latérales liées par covalence à la chaîne polymère principale. La membrane est caractérisée en ce qu'au moins une des chaînes latérales présente une fonction d'acide de Lewis et/ou de base de Lewis.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten