In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120280 - SIEBKORB

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120280
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083817
Internationales Anmeldedatum 05.12.2019
IPC
D21D 5/02 2006.01
DTextilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
DBehandlung der Materialien vor der Zuführung in die Papiermaschine
5Reinigen des Papierstoffbreis durch mechanische Mittel; Vorrichtungen hierfür
02Filtrieren oder Sieben des Faserbreis
D21D 5/16 2006.01
DTextilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
DBehandlung der Materialien vor der Zuführung in die Papiermaschine
5Reinigen des Papierstoffbreis durch mechanische Mittel; Vorrichtungen hierfür
02Filtrieren oder Sieben des Faserbreis
16Walzen und Platten für die Siebe
CPC
D21D 5/026
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
DTREATMENT OF THE MATERIALS BEFORE PASSING TO THE PAPER-MAKING MACHINE
5Purification of the pulp suspension by mechanical means; Apparatus therefor
02Straining or screening the pulp
023Stationary screen-drums
026with rotating cleaning foils
D21D 5/16
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
DTREATMENT OF THE MATERIALS BEFORE PASSING TO THE PAPER-MAKING MACHINE
5Purification of the pulp suspension by mechanical means; Apparatus therefor
02Straining or screening the pulp
16Cylinders and plates for screens
Anmelder
  • VOITH PATENT GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • NONOGAKI, Takeshi
  • IWASHIGE, Naoyuki
  • DOUSAKA, Toshio
  • TANAKA, Masamori
Prioritätsdaten
2018-23094810.12.2018JP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SIEBKORB
(EN) SCREEN BASKET
(FR) PANIER FILTRANT
Zusammenfassung
(DE)
Eine Technik, dass ein Papierrohstoff effizienter sortiert werden kann, während ein Siebkorb in der Größe reduziert wird, wird bereitgestellt. Ein erfindungsgemäßer Siebkorb 10 umfasst Lochbleche 20 zum Trennen von Fremdkörpern von einem Papierrohstoff. Die Lochbleche 20 sind jeweils in einer in Strömungsrichtung F der. Fremdkörper gewellten Wellenform ausgebildet. Die Wellenform weist einen ersten schrägen Abschnitt 20a und einen zweiten schrägen Abschnitt 20b auf, wobei sich der erste schräge Abschnitt 20a entlang des Lochbleches 20 in Strömungsrichtung F der Fremdkörper in Bezug auf die Strömungsrichtung F der Fremdkörper zur Innenseite des Siebkorbs 10 neigt, und sich der zweite schräge Abschnitt 20b zur Außenseite des Siebkorbs 10 neigt. Der erste schräge Abschnitt 20a neigt sich in Bezug auf die Strömungsrichtung F der Fremdkörper sanfter als der zweite schräge Abschnitt 20b.
(EN)
A technique is proposed by which a paper raw material can be more efficiently sorted while a screen basket is reduced in size. A screen basket 10 according to the invention comprises perforated plates 20 for separating foreign bodies from a paper raw material. The perforated plates 20 are each configured in a wave shape that undulates in the direction of flow F of the foreign bodies. The wave shape has a first oblique portion 20a and a second oblique portion 20b, wherein the first oblique portion 20a, seen along the perforated plate 20 in the direction of flow F of the foreign bodies, slopes towards the inside of the screen basket 10 in relation to the direction of flow F of the foreign bodies, and the second oblique portion 20b slopes towards the outside of the screen basket 10. The first oblique portion 20a slopes, in relation to the direction of flow F of the foreign bodies, more gently than the second oblique portion 20b.
(FR)
L'invention concerne un panier filtrant. Une technique, selon laquelle une matière première pour produire du papier peut être triée de manière plus efficace, tout en réduisant la taille d'un panier filtrant, est fournie. Un panier filtrant (10) selon l'invention comprend des tôles perforées (20) destinées à séparer des corps étrangers d'une matière première pour produire du papier. Les tôles perforées (20) sont réalisées chacune selon une forme ondulée dans la direction d'écoulement (F) des corps étrangers. La forme ondulée présente une première partie inclinée (20a) et une deuxième partie inclinée (20b), la première partie inclinée (20a) le long de la tôle perforée (20) dans la direction d'écoulement (F) des corps étrangers étant inclinée par rapport à la direction d'écoulement (F) des corps étrangers en direction de la face intérieure du panier filtrant (10), et la deuxième partie inclinée (20b) étant inclinée en direction de la face extérieure du panier filtrant (10). La première partie inclinée (20a) est inclinée par rapport à la direction d'écoulement (F) des corps étrangers de manière plus douce que la deuxième partie inclinée (20b).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten