In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120270 - TRANSPORTBEHÄLTER ZUR MONTAGE AUF UNTERSCHIEDLICHEN UNTERSEEBOOTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120270
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083759
Internationales Anmeldedatum 04.12.2019
IPC
B63G 8/41 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
63Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
GAngriffs- oder Verteidigungsanordnungen auf Schiffen; Minenlegen; Minenräumen; Unterseeboote; Flugzeugträger
8Unterwasserfahrzeuge, z.B. Unterseeboote
40Einrichtungen, besonders zur Rettung des Unterseebootspersonals ausgebildet
41Vom Unterseeboot lösbare Kapseln, Kammern, wasserdichte Boote oder dgl.
B63G 8/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
63Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
GAngriffs- oder Verteidigungsanordnungen auf Schiffen; Minenlegen; Minenräumen; Unterseeboote; Flugzeugträger
8Unterwasserfahrzeuge, z.B. Unterseeboote
28Anordnung von Angriffs- oder Verteidigungsanlagen
CPC
B63G 8/28
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
63SHIPS OR OTHER WATERBORNE VESSELS; RELATED EQUIPMENT
GOFFENSIVE OR DEFENSIVE ARRANGEMENTS ON VESSELS; MINE-LAYING; MINE-SWEEPING; SUBMARINES; AIRCRAFT CARRIERS
8Underwater vessels, e.g. submarines; ; Equipment specially adapted therefor
28Arrangement of offensive or defensive equipment
B63G 8/41
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
63SHIPS OR OTHER WATERBORNE VESSELS; RELATED EQUIPMENT
GOFFENSIVE OR DEFENSIVE ARRANGEMENTS ON VESSELS; MINE-LAYING; MINE-SWEEPING; SUBMARINES; AIRCRAFT CARRIERS
8Underwater vessels, e.g. submarines; ; Equipment specially adapted therefor
40Rescue equipment for personnel
41Capsules, chambers, water-tight boats or the like, detachable from the submarine
Anmelder
  • THYSSENKRUPP MARINE SYSTEMS GMBH [DE]/[DE]
  • THYSSENKRUPP AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • PANTKE, Marcel
  • STOLTENBERG, Burkhard
  • KUNZMANN, Tino
  • SMYREK, Torge
  • HINRICHSEN, Ulrike
  • EVERS, Oliver
Vertreter
  • THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH
Prioritätsdaten
10 2018 221 513.812.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TRANSPORTBEHÄLTER ZUR MONTAGE AUF UNTERSCHIEDLICHEN UNTERSEEBOOTEN
(EN) TRANSPORT CONTAINER FOR MOUNTING ON DIFFERENT SUBMARINES
(FR) CONTENEUR DE TRANSPORT DESTINÉ À ÊTRE MONTÉ SUR DIFFÉRENTS SOUS-MARINS
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein System aus einem Unterseeboot (10), einer Konsole (20) und einem Transportbehälter (30), wobei die Konsole (20) mit dem Unterseeboot (10) verbindbar ist, wobei der Transportbehälter (30) mit der Konsole (20) verbindbar ist, wobei die Konsole (20) über vier Fixierbolzen (50) mit dem Unterseeboot (10) verbindbar ist, wobei das Unterseeboot (10) vier Buchsen (40) zur Aufnahme der Fixierbolzen (50) aufweist, wobei die Fixierbolzen (50) einen Doppelexzenter aufweisen, wobei der Doppelexzenter eine Translationsbewegung des Fixierbolzens (50) parallel zur Oberfläche des Unterseeboots (10) sowie eine Verkippung des Fixierbolzens (50) senkrecht zur Oberfläche ermöglicht.
(EN)
The present invention relates to a system consisting of a submarine (10), a support (20) and a transport container (30), wherein: the support (20) can be connected to the submarine (10); the transport container (30) can be connected to the support (20); the support (20) can be connected to the submarine (10) by means of four fastening bolts (50); the submarine (10) has four bushes (40) for receiving the fastening bolts (50); the fastening bolts (50) have a double eccentric element; the double eccentric element allows translational motion of the fastening bolt (50) parallel to the surface of the submarine (10) and tilting of the fastening bolt (50) perpendicularly to the surface.
(FR)
La présente invention concerne un système composé d’un sous-marin (10), d’une console (20) et d’un conteneur de transport (30), la console (20) pouvant être reliée au sous-marin (10), le conteneur de transport (30) pouvant être relié à la console (20), la console (20) pouvant être reliée au sous-marin (10) par l’intermédiaire de quatre boulons de fixation (50). Le sous-marin (10) présente quatre douilles (40) destinées à recevoir les quatre boulons de fixation (50), les boulons de fixation (50) présentant une excentrique double, qui permet un mouvement de translation du boulon de fixation (50) parallèlement à la surface du sous-marin (10), ainsi qu’une inclinaison du boulon de fixation (50) perpendiculairement à la surface.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten