In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120258 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES OPTISCHEN BAUTEILS, OPTISCHES BAUTEIL SOWIE BELEUCHTUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120258
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083665
Internationales Anmeldedatum 04.12.2019
IPC
G02B 3/08 2006.01
GPhysik
02Optik
BOptische Elemente, Systeme oder Geräte
3Einfache oder zusammengesetzte Linsen
02mit nicht-sphärischen Flächen
08mit unstetigen Flächen, z.B. Fresnellinse
G02B 27/09 2006.01
GPhysik
02Optik
BOptische Elemente, Systeme oder Geräte
27Optische Systeme oder Geräte, soweit nicht in einer der Gruppen G02B1/-G02B26/115
09Strahlformung, z.B. Änderung des Strahlquerschnitts, soweit nicht anderweitig vorgesehen
F21S 41/20 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
20gekennzeichnet durch Lichtbrechungskörper, transparente Abdeckplatten, Lichtleiter oder Filter
CPC
F21S 41/285
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
20characterised by refractors, transparent cover plates, light guides or filters
285Refractors, transparent cover plates, light guides or filters not provided in groups F21S41/24-F21S41/28
G02B 27/0955
GPHYSICS
02OPTICS
BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
27Optical systems or apparatus not provided for by any of the groups G02B1/00 - G02B26/00, G02B30/00
09Beam shaping, e.g. changing the cross-sectional area, not otherwise provided for
0938Using specific optical elements
095Refractive optical elements
0955Lenses
G02B 27/0977
GPHYSICS
02OPTICS
BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
27Optical systems or apparatus not provided for by any of the groups G02B1/00 - G02B26/00, G02B30/00
09Beam shaping, e.g. changing the cross-sectional area, not otherwise provided for
0938Using specific optical elements
0977Reflective elements
G02B 3/08
GPHYSICS
02OPTICS
BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
3Simple or compound lenses
02with non-spherical faces
08with discontinuous faces, e.g. Fresnel lens
Anmelder
  • HELLA GMBH & CO. KGAA [DE]/[DE]
Erfinder
  • RISTHAUS, Piet
Prioritätsdaten
10 2018 131 556.210.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES OPTISCHEN BAUTEILS, OPTISCHES BAUTEIL SOWIE BELEUCHTUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) METHOD FOR PRODUCING AN OPTICAL COMPONENT, OPTICAL COMPONENT AND ILLUMINATING DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR PRODUIRE UN COMPOSANT OPTIQUE, COMPOSANT OPTIQUE ET DISPOSITIF D’ÉCLAIRAGE POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Herstellung eines optischen Bauteils (6, 9) für eine Beleuchtungsvorrichtung eines Kraftfahrzeugs, wobei das optische Bauteil (6, 9) mindestens eine strukturierte Oberfläche (1, 1') aufweist, umfassend folgende Verfahrensschritte: - Erzeugen einer ersten virtuellen Darstellung der zu strukturierenden Oberfläche (1, 1') des Bauteils (6, 9); - Aufbringen eines Rasters von Punkten (2) auf die virtuelle Darstellung der zu strukturierenden Oberfläche (1, 1') des Bauteils (6, 9); - randomisierte Verschiebung sämtlicher oder einer Mehrzahl der Punkte (2) in positiver oder negativer Richtung (z) parallel zur jeweiligen Normalen auf der Oberfläche (1, 1'), um die Oberfläche (1, 1') zu strukturieren; - Erstellen einer zweiten virtuellen Darstellung der Oberfläche (1, 1'), die die durch die Verschiebung der Punkte (2) erzielte Strukturierung wiedergibt; - Fertigen des Bauteils (6, 9) auf Basis der zweiten virtuellen Darstellung der Oberfläche.
(EN)
A method for producing an optical component (6, 9) for an illuminating device of a motor vehicle, the optical component (6, 9) having at least one structured surface (1, 1'), comprising the following method steps: - generating a first virtual representation of the surface (1, 1') that is to be structured of the component (6, 9); - applying a grid of points (2) to the virtual representation of the surface (1, 1') that is to be structured of the component (6, 9); - shifting all or a plurality of the points (2) in a randomized manner in the positive or negative direction (z) in parallel with the respective normals to the surface (1, 1') in order to structure the surface (1, 1'); - creating a second virtual representation of the surface (1, 1') that reproduces the structuring achieved by the shifting of the points (2); - producing the component (6, 9) on the basis of the second virtual representation of the surface.
(FR)
L’invention concerne un procédé pour produire un composant optique (6, 9) pour un dispositif d’éclairage d’un véhicule automobile, ce composant optique (6, 9) comportant au moins une surface structurée (1, 1’). Le procédé selon l’invention comprend les étapes consistant : à générer une première représentation virtuelle de la surface (1, 1’) du composant (6, 9) à structurer ; à appliquer une matrice de points (2) sur la représentation virtuelle de la surface (1, 1’) du composant (6, 9) à structurer ; à déplacer aléatoirement l’ensemble des points (2) ou une pluralité de ceux-ci dans la direction positive ou négative (z), parallèlement à la normale respective, sur la surface (1, 1’), pour structurer la surface (1, 1’) ; à établir une deuxième représentation virtuelle de la surface (1, 1’) qui montre la structure obtenue par le déplacement des points (2) ; à produire le composant (6, 9) en fonction de la deuxième représentation virtuelle de la surface.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten