In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120229 - ANORDNUNG ZUM BESTIMMEN DER DURCHBIEGUNG EINES BAUTEILS UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER SOLCHEN ANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120229
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083497
Internationales Anmeldedatum 03.12.2019
IPC
G01L 1/22 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
LMessen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
1Kraftmessung oder Messen der mechanischen Spannung allgemein
20durch Messen der Änderungen des ohmschen Widerstandes fester Körper oder elektrisch leitender Gase oder Flüssigkeiten; durch elektrokinetische Zellen, d.h. Flüssigkeit enthaltende Zellen, in denen auf eine ausgeübte Beanspruchung hin ein elektrisches Potenzial erzeugt oder geändert wird
22durch Dehnungsmessstreifen
G01B 7/16 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
7Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung von elektrischen oder magnetischen Messmitteln
16zum Messen der Verformung eines festen Körpers, z.B. mit einem Widerstandsdehnungsmesser
G01G 3/14 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
GWägen
3Wägevorrichtungen mit einer elastisch verformbaren Auswägevorrichtung, z.B. Federwaagen
12mit einem festen, während des Wägens auf Druck oder Zug beanspruchten Messkörper
14Messung der Veränderung des elektrischen Widerstandes
G01G 19/12 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
GWägen
19Wägevorrichtungen und -verfahren für besondere Zwecke, soweit nicht in den Gruppen G01G11/-G01G17/134
08zum Einbau in Fahrzeuge
12mit elektrischer Auswägevorrichtung
CPC
G01B 7/18
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
7Measuring arrangements characterised by the use of electric or magnetic means
16for measuring deformation in a solid, e.g. by resistance strain gauge
18using change in resistance
G01G 19/12
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
GWEIGHING
19Weighing apparatus or methods adapted for special purposes not provided for in the preceding groups
08for incorporation in vehicles
12having electrical weight-sensitive devices
G01G 3/1406
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
GWEIGHING
3Weighing apparatus characterised by the use of elastically-deformable members, e.g. spring balances
12wherein the weighing element is in the form of a solid body stressed by pressure or tension during weighing
14measuring variations of electrical resistance
1402Special supports with preselected places to mount the resistance strain gauges; Mounting of supports
1406combined with special measuring circuits
G01L 1/2206
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
LMEASURING FORCE, STRESS, TORQUE, WORK, MECHANICAL POWER, MECHANICAL EFFICIENCY, OR FLUID PRESSURE
1Measuring force or stress, in general
20by measuring variations in ohmic resistance of solid materials or of electrically-conductive fluids
22using resistance strain gauges
2206Special supports with preselected places to mount the resistance strain gauges; Mounting of supports
Anmelder
  • CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHRADI, Stefan - c/o Continental Automotive GmbH
  • GOLDSCHMIDT, Florian - c/o Continental Automotive GmbH
  • STALLER, Tobias - c/o Continental Automotive GmbH
Prioritätsdaten
10 2018 221 808.014.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANORDNUNG ZUM BESTIMMEN DER DURCHBIEGUNG EINES BAUTEILS UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER SOLCHEN ANORDNUNG
(EN) ARRANGEMENT FOR DETERMINING THE DEFLECTION OF A COMPONENT, AND METHOD FOR PRODUCING SUCH AN ARRANGEMENT
(FR) DISPOSITIF POUR DÉTERMINER LA FLEXION D’UN COMPOSANT ET PROCÉDÉ POUR FABRIQUER UN TEL DISPOSITIF
Zusammenfassung
(DE)
Eine Anordnung (20) zum Bestimmen der Durchbiegung eines Bau- teils (10) weist eine Messleiste (24), die einen ersten ebenen Abschnitt (32A), einen zweiten ebenen Abschnitt (32B) und einen in einer ersten horizontalen Richtung (x) zwischen dem erstenebenen Abschnitt (32A) und dem zweiten ebenen Abschnitt (32B) angeordneten in einer vertikalen Richtung (y) gekrümmten Messabschnitt (34) aufweist, wobei die vertikale Richtung (y) senkrecht zu der ersten horizontalen Richtung (x) verläuft, einen ersten Träger (22A), der eine untere Oberfläche, die dazu ausgebildet ist,auf dem Bauteil (10) angeordnet zu werden, und eine obere Oberfläche aufweist, die parallel zu der unteren Oberfläche und in der vertikalen Richtung (y) beabstandet von der unteren Oberfläche angeordnet ist, und einen zweiten Träger (22B) auf, der eine untere Oberfläche, die dazu ausgebildet ist,auf dem Bauteil (10) angeordnet zu werden, und eine obere Oberfläche aufweist, die parallel zu der unteren Oberfläche und in der vertikalen Richtung (y) beabstandet von der unteren Oberfläche angeordnet ist. Der erste ebene Abschnitt (32A) ist auf der oberen Oberfläche des ersten Trägers (22A) und der zweite ebene Abschnitt (32B) ist auf der oberen Oberfläche des zweiten Trägers (22B) angeordnet.
(EN)
An arrangement (20) for determining the deflection of a component (10) has a measuring block (24), which has a first planar portion (32A), a second planar portion (32B) and a measuring portion (34) arranged in a first horizontal direction (x) between the first planar portion (32A) and the second planar portion (32B) and curved in a vertical direction (y), wherein the vertical direction (y) extends perpendicularly to the first horizontal direction (x), a first carrier (22A), which has a first lower surface, which is configured to be arranged on the component (10), and an upper surface, which is arranged parallel to the lower surface and at a distance in the vertical direction (y) from the lower surface, and a second carrier (22B), which has a lower surface, which is configured to be arranged on the component (10), and an upper surface, which is arranged parallel to the lower surface and at a distance in the vertical direction (y) from the lower surface. The first planar portion (32A) is arranged on the upper surface of the first carrier (22A), and the second planar portion (32B) is arranged on the upper surface of the second carrier (22B).
(FR)
Dispositif (20) pour déterminer la flexion d’un composant (10) présentant une barre de mesure (24), laquelle présente une première partie plane (32A), une deuxième partie plane (32B) et une partie de mesure (34) courbée dans une direction verticale (y) disposée dans une première direction horizontale (x) entre la partie plane (32A) et la deuxième partie plane (32B), la direction verticale (y) s'étendant perpendiculairement à la première direction horizontale (x), un premier support (22A), lequel présente une surface inférieure, qui est conçue pour être disposée sur le composant (10), et une surface supérieure, qui est disposée parallèle à la surface inférieure et espacée de la surface inférieure dans la direction verticale (y), et un deuxième support (22B), qui présente une surface inférieure, qui est conçue pour être disposée sur le composant (10), et une surface supérieure, qui est disposée parallèle à la surface inférieure et espacée de la surface inférieure dans la direction verticale (y). La première partie plane (32A) est disposée sur la surface supérieure du premier support (22A) et la deuxième partie plane (32B) est disposée sur la surface supérieure du deuxième support (22B).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten