In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120155 - WERKZEUG UND VERFAHREN ZUR ADDITIVEN FERTIGUNG VON BAUTEILEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120155
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082933
Internationales Anmeldedatum 28.11.2019
IPC
B29C 48/285 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
25Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
285Einbringen der Masse in die Strangpresse
B29C 48/47 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
25Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
36Mittel zum Plastifizieren oder Homogenisieren der Formmasse oder zum Durchpressen der Masse durch Düse oder Mundstück
47mit Scheiben, z.B. Plastifizieren mit einer rotierenden und einer koaxialen festen Scheibe, zwischen denen die Masse hindurchgefördert wird
B29C 48/80 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
25Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
78Thermische Behandlung der zu extrudierenden Masse oder von vorgefertigten Teilen, z.B. durch Erwärmen oder Kühlen
80in der Plastifizierzone, z.B. durch Erwärmen des Zylinders
B29C 64/106 2017.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
64Additive (generative) Fertigung, d.h. die Herstellung von dreidimensionalen Gegenständen durch additive Ablage, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z.B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
10Additive Fertigungsverfahren
106ausschließlich unter Verwendung von Flüssigkeiten oder viskosen Werkstoffen, z.B. Ablage einer kontinuierlichen Raupe viskosen Werkstoffs
B29C 64/209 2017.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
64Additive (generative) Fertigung, d.h. die Herstellung von dreidimensionalen Gegenständen durch additive Ablage, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z.B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
20Vorrichtungen für additive (generative) Fertigung; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
205Mittel zum Aufbringen von Schichten
209Köpfe; Düsen
B33Y 30/00 2015.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
30Additive Fertigungsvorrichtungen; Details oder Zubehör von additiven Fertigungsvorrichtungen
CPC
B29C 48/288
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
285Feeding the extrusion material to the extruder
288in solid form, e.g. powder or granules
B29C 48/38
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
36Means for plasticising or homogenising the moulding material or forcing it through the nozzle or die
375Plasticisers, homogenisers or feeders comprising two or more stages
38using two or more serially arranged screws in the same barrel
B29C 48/47
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
36Means for plasticising or homogenising the moulding material or forcing it through the nozzle or die
47using discs, e.g. plasticising the moulding material by passing it between a fixed and a rotating disc that are coaxially arranged
B29C 48/832
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
78Thermal treatment of the extrusion moulding material or of preformed parts or layers, e.g. by heating or cooling
80at the plasticising zone, e.g. by heating cylinders
83Heating or cooling the cylinders
832Heating
B29C 64/106
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
64Additive manufacturing, i.e. manufacturing of three-dimensional [3D] objects by additive deposition, additive agglomeration or additive layering, e.g. by 3D printing, stereolithography or selective laser sintering
10Processes of additive manufacturing
106using only liquids or viscous materials, e.g. depositing a continuous bead of viscous material
B29C 64/209
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
64Additive manufacturing, i.e. manufacturing of three-dimensional [3D] objects by additive deposition, additive agglomeration or additive layering, e.g. by 3D printing, stereolithography or selective laser sintering
20Apparatus for additive manufacturing; Details thereof or accessories therefor
205Means for applying layers
209Heads; Nozzles
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • KALLENBERG, Sebastian
  • OCHSENKÜHN, Manfred
Prioritätsdaten
10 2018 221 440.911.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WERKZEUG UND VERFAHREN ZUR ADDITIVEN FERTIGUNG VON BAUTEILEN
(EN) TOOL AND METHOD FOR THE ADDITIVE MANUFACTURING OF COMPONENTS
(FR) OUTIL ET PROCÉDÉ DE FABRICATION ADDITIVE DE PIÈCES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Werkzeug (10) zur additiven Fertigung von Bauteilen, mit einem Gehäuse (12), welches einen Aufnahmeraum (14) aufweist, in welchen über wenigstens eine Zuführöffnung (22) des Gehäuses (12) zumindest ein Werkstoff (24) einbringbar ist, mit einer in dem Aufnahmeraum (14) angeordneten und um eine erste Drehachse (26) relativ zu dem Gehäuse (12) drehbaren ersten Förderschnecke (28) zum Fördern des Werkstoffes (24) in axialer Richtung der ersten Förderschnecke (28), und mit einer in dem Aufnahmeraum (24) angeordneten und um eine zweite Drehachse (32) relativ zu dem Gehäuse (12) drehbaren zweiten Förderschnecke (34), mittels welcher der Werkstoff (24) in radialer Richtung der zweiten Förderschnecke (34) zu wenigstens einer Austrittsöffnung (36) des Gehäuses (12) und durch die Austrittsöffnung (36) hindurch zu fördern ist, über welche zur additiven Fertigung des jeweiligen Bauteils der Werkstoff (24) aus dem Werkzeug (10) ausbringbar und auf eine Plattform (38) aufbringbar ist.
(EN)
The invention relates to a tool (10) for the additive manufacturing of components, comprising: a housing (12), which has a receiving space (14), into which at least one material (24) can be introduced via at least one feed opening (22) in the housing (12); a first conveyor screw (28) for conveying the material (24) in the axial direction of the first conveyor screw (28), which is arranged in the receiving space (14) and can be rotated relative to the housing (12) about a first axis of rotation (26); and a second conveyor screw (34), which is arranged in the receiving space (14) and can be rotated relative to the housing (12) about a second axis of rotation (32) and by means of which the material (24) can be conveyed in the radial direction of the second conveyor screw (34) to at least one outlet opening (36) of the housing (12) and through the outlet opening (36), via which, for the additive manufacturing of the component in question, the material (24) can be dispensed from the tool (10) and applied to a platform (38).
(FR)
L'invention concerne un outil (10) pour la fabrication additive de pièces, cet outil comprenant un corps (12) qui présente un espace de réception (14) dans lequel peut être introduit au moins un matériau (24) par au moins une ouverture d'alimentation (22) ménagée dans le corps (12). L'outil comprend également une première vis sans fin (28), placée dans l'espace de réception (14) et pouvant tourner autour d'un premier axe de rotation (26) par rapport au corps (12), pour acheminer le matériau (24) dans la direction axiale de ladite première vis sans fin (28), ainsi qu'une deuxième vis sans fin (34), placée dans l'espace de réception (14) et pouvant tourner autour d'un deuxième axe de rotation (32) par rapport au corps (12), au moyen de laquelle le matériau (24) doit être acheminé dans la direction radiale de ladite deuxième vis sans fin (34) jusqu'à au moins une ouverture de sortie (36) ménagée dans le corps (12) et passer à travers cette ouverture de sortie (36), le matériau (24) pouvant être extrait du corps (10) par ladite ouverture de sortie et appliqué sur une plateforme (38) pour la fabrication additive de la pièce correspondante.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten