In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120145 - ENTMAGNETISIERUNGS- UND SIGNATURVERMESSUNGSANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120145
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082836
Internationales Anmeldedatum 28.11.2019
IPC
B63G 9/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
63Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
GAngriffs- oder Verteidigungsanordnungen auf Schiffen; Minenlegen; Minenräumen; Unterseeboote; Flugzeugträger
9Sonstige Angriffs- oder Verteidigungseinrichtungen auf Schiffen gegen Unterseeboote, Torpedos oder Minen
06Entmagnetisierung von Schiffen
H01F 13/00 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
FMagnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
13Geräte oder Verfahren zum Magnetisieren oder Entmagnetisieren
CPC
B63G 9/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
63SHIPS OR OTHER WATERBORNE VESSELS; RELATED EQUIPMENT
GOFFENSIVE OR DEFENSIVE ARRANGEMENTS ON VESSELS; MINE-LAYING; MINE-SWEEPING; SUBMARINES; AIRCRAFT CARRIERS
9Other offensive or defensive arrangements on vessels against submarines, torpedoes, or mines
06for degaussing vessels
H01F 13/006
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
FMAGNETS; INDUCTANCES; TRANSFORMERS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR MAGNETIC PROPERTIES
13Apparatus or processes for magnetising or demagnetising
006Methods and devices for demagnetising of magnetic bodies, e.g. workpieces, sheet material
Anmelder
  • STL SYSTEMS AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • LUDWIG, Wolfgang
  • LUDWIG, Stefan
  • LUDWIG, Christoph
  • KAMA, Sezgin
  • STEINFORT, Adrianus J.
Vertreter
  • PATENTANWÄLTE BEHRMANN WAGNER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
10 2018 131 564.310.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ENTMAGNETISIERUNGS- UND SIGNATURVERMESSUNGSANLAGE
(EN) DEMAGNETIZATION AND SIGNATURE MEASUREMENT SYSTEM
(FR) DISPOSITIF DE DÉMAGNÉTISATION ET DE MESURE DE LA SIGNATURE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (2) zur Entmagnetisierung und magnetischen Signaturvermessung eines stationär befindlichen Schiffskörpers (4) und zur Simulation eines Magnetfeldes, mit einer Entmagnetisierspulen-Anordnung (8), einer Magnetfeldsensor-Anordnung (10) und einer Simulationsspulen-Anordnung (12a, 12b, 12c), die horizontal einseitig neben dem Schiffskörper (4) positionierbar sind und wobei die Querschnittsflächen der Entmagnetisierspulen (8) und der Simulationsspulen (12a, 12b, 12c) in Längsrichtung des Schiffskörpers (4) mit horizontal ausgerichteten Flächennormalen angeordnet sind. Die Entmagnetisierspulen (8) erzeugen ein magnetisches Wechselfeld, die Simulationsspulen (12a, 12b, 12c) erzeugen ein stationäres Simulationsmagnetfeld in allen drei Raumrichtungen.
(EN)
The invention relates to an apparatus (2) for the demagnetization and magnetic signature measurement of a stationary hull (4) and for the simulation of a magnetic field, having a demagnetization coil arrangement (8), a magnetic field sensor arrangement (10) and a simulation coil arrangement (12a, 12b, 12c) which can be positioned horizontally on one side beside the hull (4), and wherein the cross-sectional areas of the demagnetization coils (8) and of the simulation coils (12a, 12b, 12c) are arranged with horizontally oriented surface normals in the longitudinal direction of the hull (4). The demagnetization coils (8) generate an alternating magnetic field, and the simulation coils (12a, 12b, 12c) generate a stationary simulation magnetic field in all three spatial directions.
(FR)
L'invention concerne un dispositif (2) de démagnétisation et de mesure de la signature magnétique d'une coque d'un navire (4) stationnaire et de simulation d'un champ magnétique, comprenant un agencement de bobines de démagnétisation (8), un agencement de capteurs de champ magnétique (10) et un agencement de bobines de simulation (12a), 12b, 12c), qui peuvent être positionnés horizontalement sur un côté à côté de la coque (4) du navire, les sections des bobines de démagnétisation (8) et des bobines de simulation (12a, 12b, 12c) étant disposées dans le sens longitudinale de la coque (4) avec des normales de surface alignées horizontalement. Les bobines de démagnétisation (8) génèrent un champ magnétique alternatif, les bobines de simulation (12a, 12b, 12c) génèrent un champ magnétique de simulation stationnaire dans les trois directions de l'espace.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten