In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120144 - KATIONISCH HÄRTBARE MASSE UND VERFAHREN ZUM FÜGEN, VERGIEßEN UND BESCHICHTEN VON SUBSTRATEN UNTER VERWENDUNG DER MASSE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120144
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082833
Internationales Anmeldedatum 28.11.2019
IPC
C08G 59/68 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
59Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten; Makromoleküle, die durch Reaktion von Epoxy-Polykondensaten mit monofunktionellen, niedermolekularen Verbindungen erhalten werden; Makromoleküle, die durch Polymerisieren von Verbindungen mit mehr als einer Epoxygruppe pro Molekül unter Verwendung von Härtern oder Katalysatoren, die mit den Epoxygruppen reagieren, erhalten werden
18Makromoleküle, die durch Polymerisieren von mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthaltenden Verbindungen unter Verwendung von mit den Epoxygruppen reagierenden Härtern oder Katalysatoren erhalten werden
68durch die verwendeten Katalysatoren gekennzeichnet
C08G 65/10 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
65Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Etherbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
02aus cyclischen Ethern durch Öffnung des heterocyclischen Ringes
04nur aus cyclischen Ethern
06cyclische Ether, die keine anderen Atome als Kohlenstoff und Wasserstoff außerhalb des Ringes enthalten
08Gesättigte Oxirane
10durch die verwendeten Katalysatoren gekennzeichnet
C08G 65/12 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
65Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Etherbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
02aus cyclischen Ethern durch Öffnung des heterocyclischen Ringes
04nur aus cyclischen Ethern
06cyclische Ether, die keine anderen Atome als Kohlenstoff und Wasserstoff außerhalb des Ringes enthalten
08Gesättigte Oxirane
10durch die verwendeten Katalysatoren gekennzeichnet
12Organometallverbindungen oder Metallhydride enthaltend
C08G 65/20 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
65Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Etherbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
02aus cyclischen Ethern durch Öffnung des heterocyclischen Ringes
04nur aus cyclischen Ethern
06cyclische Ether, die keine anderen Atome als Kohlenstoff und Wasserstoff außerhalb des Ringes enthalten
16Cyclische Ether mit vier oder mehr Ringatomen
20Tetrahydrofuran
C09J 163/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
JKlebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
163Klebstoffe auf der Basis von Epoxyharzen; Klebstoffe auf der Basis von Derivaten von Epoxyharzen
C09J 171/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
JKlebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
171Klebstoffe auf der Basis von Polyethern, die durch Reaktionen erhalten wurden, die eine Etherbindung in der Hauptkette bilden; Klebstoffe auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
CPC
C08G 59/4064
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
59Polycondensates containing more than one epoxy group per molecule
18Macromolecules obtained by polymerising compounds containing more than one epoxy group per molecule using curing agents or catalysts which react with the epoxy groups ; ; e.g. general methods of curing
40characterised by the curing agents used
4007Curing agents not provided for by the groups C08G59/42 - C08G59/66
4064sulfur containing compounds
C08G 59/4071
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
59Polycondensates containing more than one epoxy group per molecule
18Macromolecules obtained by polymerising compounds containing more than one epoxy group per molecule using curing agents or catalysts which react with the epoxy groups ; ; e.g. general methods of curing
40characterised by the curing agents used
4007Curing agents not provided for by the groups C08G59/42 - C08G59/66
4071phosphorus containing compounds
C08G 59/68
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
59Polycondensates containing more than one epoxy group per molecule
18Macromolecules obtained by polymerising compounds containing more than one epoxy group per molecule using curing agents or catalysts which react with the epoxy groups ; ; e.g. general methods of curing
68characterised by the catalysts used
C08G 65/105
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
65Macromolecular compounds obtained by reactions forming an ether link in the main chain of the macromolecule
02from cyclic ethers by opening of the heterocyclic ring
04from cyclic ethers only
06Cyclic ethers having no atoms other than carbon and hydrogen outside the ring
08Saturated oxiranes
10characterised by the catalysts used
105Onium compounds
C08G 65/12
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
65Macromolecular compounds obtained by reactions forming an ether link in the main chain of the macromolecule
02from cyclic ethers by opening of the heterocyclic ring
04from cyclic ethers only
06Cyclic ethers having no atoms other than carbon and hydrogen outside the ring
08Saturated oxiranes
10characterised by the catalysts used
12containing organo-metallic compounds or metal hydrides
C08G 65/20
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
65Macromolecular compounds obtained by reactions forming an ether link in the main chain of the macromolecule
02from cyclic ethers by opening of the heterocyclic ring
04from cyclic ethers only
06Cyclic ethers having no atoms other than carbon and hydrogen outside the ring
16Cyclic ethers having four or more ring atoms
20Tetrahydrofuran
Anmelder
  • DELO INDUSTRIE KLEBSTOFFE GMBH & CO. KGAA [DE]/[DE]
Erfinder
  • UHL, Gerald
  • ANSELMENT, Timo
  • SCHOLZ, Michael
  • ZINK, Sebastian
  • KREUL, Kilian
Vertreter
  • PRINZ & PARTNER MBB PATENT- UND RECHTSANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 131 513.910.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KATIONISCH HÄRTBARE MASSE UND VERFAHREN ZUM FÜGEN, VERGIEßEN UND BESCHICHTEN VON SUBSTRATEN UNTER VERWENDUNG DER MASSE
(EN) CATIONICALLY CURABLE MASS AND METHOD FOR JOINING, CASTING AND COATING SUBSTRATES USING THE MASS
(FR) MATIÈRE CATIONIQUEMENT DURCISSABLE ET PROCÉDÉ D'ASSEMBLAGE, DE COULÉE ET DE REVÊTEMENT DE SUBSTRATS À L'AIDE DE LADITE MATIÈRE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine kationisch härtbare Masse mit mindestens einer kationisch polymerisierbaren Komponente; einem ersten Photoinitiator, der bei Bestrahlung mit aktinischer Strahlung einer ersten Wellenlänge λ1 eine Säure freisetzt; und einem zweiten Photoinitiator, der bei Bestrahlung mit aktinischer Strahlung einer zweiten Wellenlänge λ2 eine Säure freisetzt, wobei die zweite Wellenlänge λ2 kürzer als die erste Wellenlänge λ1 ist, und wobei der zweite Photoinitiator nach Bestrahlen der Masse mit aktinischer Strahlung der ersten Wellenlange λ1 in der Masse eine Absorption von aktinischer Strahlung der zweiten Wellenlänge λ2 aufweist, die ausreichend ist, um den zweiten Photoinitiator zu aktivieren und die Masse zu fixieren. Des Weiteren wird ein Verfahren zum Fügen, Vergießen, Abformen, Abdichten und/oder Beschichten von Substraten unter Verwendung der kationisch härtbaren Masse beschrieben.
(EN)
The invention relates to a cationically curable mass having at least one cationically polymerizable component; a first photoinitiator, which releases an acid upon being irradiated by actinic radiation of a first wavelength λ1; and a second photoinitiator, which releases an acid upon being irradiated by aktinic radiation of a second wavelength λ2, wherein the second wavelength λ2 is shorter than the first wavelength λ1, and wherein the second photoinitiator, after irradiating the mass with aktinic radiation of the first wavelength λ1, has an absorption of aktinic radiation of the second wavelength λ2 in the mass which is sufficient in order to activate the second photoinitiator and to fix the mass. The invention furthermore relates to a method for joining, casting, molding, sealing and/or coating substrates using the cationically curable mass.
(FR)
L'invention concerne une matière cationiquement durcissable comprenant au moins un constituant cationiquement polymérisable ; un premier photoinitiateur, qui libère un acide lors d'une irradiation avec un rayonnement actinique d'une première longueur d'onde λ1 ; et un second photoinitiateur, qui libère un acide lors d'une irradiation avec un rayonnement actinique d'une seconde longueur d'onde λ2, la seconde longueur d'onde λ2 étant plus courte que la première longueur d'onde λ1, et le second photoinitiateur présentant, après l'irradiation de la matière avec un rayonnement actinique de la première longueur d'onde λ1 dans la matière, une absorption de rayonnement actinique de la seconde longueur d'onde λ2 qui est suffisante pour activer le second photoinitiateur et pour fixer la matière. En outre, l'invention concerne un procédé destiné à assembler, à couler, à mouler, à sceller et/ou à revêtir des substrats à l'aide de la matière cationiquement durcissable.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten