In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120071 - NETZWERKKOMMUNIKATIONSSYSTEM MIT BIDIREKTIONALER STROMMODULATION ZUR DATENÜBERTRAGUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120071
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081575
Internationales Anmeldedatum 18.11.2019
IPC
H04L 12/40 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12Datenvermittlungsnetze
28gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze , Fernbereichsnetze
40Netzwerke mit Busstruktur
B60R 16/023 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02elektrisch
023zur Signalübermittlung zwischen Fahrzeugteilen oder Fahrzeugteilsystemen
CPC
B60R 16/023
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
16Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
02electric ; constitutive elements
023for transmission of signals between vehicle parts or subsystems
H04L 12/40
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
12Data switching networks
28characterised by path configuration, e.g. local area networks [LAN], wide area networks [WAN]
40Bus networks
Anmelder
  • VALEO SCHALTER UND SENSOREN GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • LEWANDOWSKI, Marek
Vertreter
  • ENGE, Sebastian
Prioritätsdaten
10 2018 132 024.813.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) NETZWERKKOMMUNIKATIONSSYSTEM MIT BIDIREKTIONALER STROMMODULATION ZUR DATENÜBERTRAGUNG
(EN) NETWORK COMMUNICATION SYSTEM WITH BIDIRECTIONAL CURRENT MODULATION FOR DATA TRANSMISSION
(FR) SYSTÈME DE COMMUNICATION DE RÉSEAU PRÉSENTANT UNE MODULATION DE COURANT BIDIRECTIONNELLE AUX FINS DE LA TRANSMISSION DE DONNÉES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Netzwerkkommunikationssystem (50), insbesondere für ein Fahrzeug, mit einem Kommunikationsbus (56), einem ersten Kommunikationsgerät (52) und einer Mehrzahl zweiter Kommunikationsgeräte (54), die über den Kommunikationsbus (56) miteinander verbunden sind, wobei das erste Kommunikationsgerät (52) eine Vorspannungsquelle (64) umfasst zur Erzeugung einer konstanten Vorspannung auf dem Kommunikationsbus (56), das erste Kommunikationsgerät (52) eine Strommessvorrichtung (66) zur Erfassung des Stroms auf dem Kommunikationsbus (56) umfasst, das Netzwerkkommunikationssystem (50) einen Abschlusswiderstand (60) aufweist, der parallel zu der Mehrzahl zweiter Kommunikationsgeräte (54) angeordnet ist, das erste Kommunikationsgerät (52) eine erste Modulationsvorrichtung (72) zur Modulation eines durch die Vorspannung und den Abschlusswiderstand (60) eingestellten Stroms auf dem Kommunikationsbus (56) umfasst, jedes zweite Kommunikationsgerät (54) eine zweite Modulationsvorrichtung (78) zur Modulation des durch die Vorspannung und den Abschlusswiderstand (60) eingestellten Stroms umfasst, und jedes zweite Kommunikationsgerät (54) eine zweite Spannungsmessvorrichtung (80) zur Erfassung einer Spannung an dem Abschlusswiderstand (60) aufweist. Die Erfindung betrifft außerdem ein entsprechendes Verfahren zur Kommunikation in einem Netzwerkkommunikationssystem (50).
(EN)
The invention relates to a network communication system (50), in particular for a vehicle, having a communication bus (56), a first communication device (52) and a plurality of second communication devices (54), which are connected to one another via the communication bus (56), wherein the first communication device (52) comprises a bias voltage source (64) for producing a constant bias voltage on the communication bus (56), the first communication device (52) comprises a current measuring apparatus (66) for detecting the current on the communication bus (56), the network communication system (50) has a terminating resistor (60) arranged in parallel with the plurality of second communication devices (54), the first communication device (52) comprises a first modulation apparatus (72) for modulating a current produced by the bias voltage and the terminating resistor (60) on the communication bus (56), each second communication device (54) comprises a second modulation apparatus (78) for modulating the current produced by the bias voltage and the terminating resistor (60), and each second communication device (54) has a second voltage measuring apparatus (80) for detecting a voltage across the terminating resistor (60). The invention also relates to a corresponding method for communication in a network communication system (50).
(FR)
L'invention concerne un système de communication de réseau (50), en particulier pour un véhicule, comprenant un bus de communication (56), un premier appareil de communication (52) et une multitude de deuxièmes appareils de communication (54), qui sont reliés les uns aux autres par l'intermédiaire du bus de communication (56). Le premier appareil de communication (52) comprend une source de précontrainte (64) servant à produire une précontrainte constante sur le bus de communication (56). Le premier appareil de communication (52) comprend un dispositif de mesure de courant (66) servant à détecter le courant sur le bus de communication (56). Le système de communication de réseau (50) comporte une résistance de terminaison (60), qui est disposée de manière parallèle par rapport à la multitude de deuxièmes appareils de communication (54). Le premier appareil de communication (52) comprend un premier dispositif de modulation (72) servant à la modulation d'un courant réglé par la précontrainte et la résistance de terminaison (60) sur le bus de communication (56). Chaque deuxième appareil de communication (54) comprend un deuxième dispositif de modulation (78) servant à la modulation du courant réglé par la précontrainte et la résistance de terminaison (60). Et chaque deuxième appareil de communication (54) comporte un deuxième dispositif de mesure de tension (80) servant à détecter une tension sur la résistance de terminaison (60). L'invention concerne par ailleurs un procédé correspondant servant à la communication dans un système de communication de réseau (50).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten