In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120067 - BÜRSTENMODUL UND VERFAHREN ZUR MONTAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120067
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081423
Internationales Anmeldedatum 15.11.2019
IPC
H01R 39/38 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
39Drehbare Stromabnehmer, Verteiler oder Unterbrecher
02Einzelheiten
38Bürstenhalter
H01R 43/00 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43Geräte oder Verfahren, besonders zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet
H01R 43/14 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43Geräte oder Verfahren, besonders zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet
14Instandhaltung von Stromabnehmern, z.B. Wiederherstellen der Schleifbürstenform, Reinigen von Stromwendern
H01R 39/41 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
39Drehbare Stromabnehmer, Verteiler oder Unterbrecher
02Einzelheiten
38Bürstenhalter
41Köcherbürstenhalter
CPC
H01R 39/385
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
39Rotary current collectors, distributors or interrupters
02Details ; for dynamo electric machines
38Brush holders
385Means for mechanical fixation of the brush holder
H01R 39/41
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
39Rotary current collectors, distributors or interrupters
02Details ; for dynamo electric machines
38Brush holders
41cartridge type
H02K 15/14
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
15Methods or apparatus specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining or repairing of dynamo-electric machines
14Casings; Enclosures; Supports
Anmelder
  • SCHUNK CARBON TECHNOLOGY GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • KAIN, Ludwig
Vertreter
  • ADVOTEC. PATENT- UND RECHTSANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 132 050.713.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BÜRSTENMODUL UND VERFAHREN ZUR MONTAGE
(EN) BRUSH MODULE AND ASSEMBLY METHOD
(FR) MODULE DE BALAIS ET PROCÉDÉ DE MONTAGE CORRESPONDANT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Bürstenmodul (10) für eine elektrische Maschine sowie ein Verfahren zur Montage eines solchen Bürstenmoduls, wobei das Bürstenmodul eine Bürste (13) zur elektrischen Kontaktierung eines Schleifrings aufweist, wobei das Bürstenmodul eine Montagevorrichtung (12) und einen Bürstenhalter (11) zur Aufnahme und Halterung der Bürste aufweist, wobei die Montagevorrichtung aus einem U-förmigen Blechwinkel (17) ausgebildet ist, der den Bürstenhalter übergreift, wobei der Blechwinkel seitlich abstehende Befestigungslaschen (18) zur Befestigung des Bürstenhalters an einer Montagefläche (19) aufweist, wobei in dem Bürstenhalter eine Durchgrifföffnung (25) ausgebildet ist, in die eine an einer Befestigungslasche des Blechwinkels ausgebildete Haltelasche eingreift und die Bürste in einer Rückhalteposition (24) in dem Bürstenhalter formschlüssig haltert, wobei die Befestigungslasche mit der Haltelasche relativ zu der Montagefläche des Bürstenhalters um einen Winkel a geneigt ausgebildet ist.
(EN)
The invention relates to a brush module (10) for an electric machine and to a method for assembling such a brush module, the brush module having a brush (13) for electrically contacting a slip ring, the brush module having an assembly device (12) and a brush holder (11) for receiving and holding the brush, the assembly device being formed from a U-shaped sheet-metal bracket (17) which overlaps the brush holder, the sheet-metal bracket having laterally protruding fastening tabs (18) for fastening the brush holder to an assembly surface (19), a through-opening (25) being formed in the brush holder, into which through-opening a retaining tab which is formed on a fastening tab of the sheet-metal bracket engages and holds the brush in a retained position (24) in the brush holder in a form-fitting manner, the fastening tab with the retaining tab being formed in a manner inclined by an angle a relative to the assembly surface of the brush holder.
(FR)
L’invention concerne un module de balais (10) pour une machine électrique ainsi qu’un procédé pour monter un module de balais de ce type, le module de balais présentant un balai (13) destiné à assurer la mise en contact électrique d’une bague collectrice, le module de balais comportant un dispositif de montage (12) et un porte-balais (11) destiné à recevoir et à maintenir des balais, le dispositif de montage se composant d’une cornière en tôle (17) en forme de U qui chevauche le porte-balais, la cornière en tôle présentant des pattes de fixation (18) en saillie latérale, destinées à fixer le porte-balais sur une surface de montage (19), une ouverture de passage (25) étant ménagée dans le porte-balais, dans laquelle une attache de retenue formée sur une patte de fixation de la cornière en tôle s’insère et maintient par complémentarité de forme les balais dans une position de retenue (24) dans le porte-balais, la patte de fixation étant formée inclinée à un angle a conjointement avec l’attache de retenue relativement à la surface de montage du porte-balais.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten