In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120065 - GERÄTEUNABHÄNGIGE SOFTWARE FÜR FAHRZEUGSTEUERGERÄTE

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Patentansprüche

1 . Anordnung mit einem ersten Steuergerät für ein Fahrzeug und einem zweiten Steuergerät für ein Fahrzeug; wobei

das erste Steuergerät und das zweite Steuergerät sich voneinander unterscheiden jeweils einen ROM aufweisen; wobei

ein erster Bereich des ROMs des ersten Steuergeräts und ein erster Bereich des ROMs des zweiten Steuergeräts jeweils eine steuergerätespezifische Softwareein heit (SWFL HWL1 , SWFL HWL2) beinhalten; dadurch gekennzeichnet, dass ein zweiter Bereich im ROM des ersten Steuergeräts und ein zweiter Bereich im ROM des zweiten Steuergeräts gleiche, steuergeräteunabhängige Softwareeinheiten (SWFL PROG) beinhalten; wobei

ein dritter Bereich im ROM des ersten Steuergeräts und ein dritter Bereich im Rom des zweiten Steuergeräts jeweils eine Struktur (SWFL DATA, SWFL DATA Hwl1 , SWFL DATA Hwl2) von Funktionszeigern beinhalten; und wobei

mindestens ein Funktionszeiger eine Anweisung der steuergerätespezifischen Soft wareeinheit (SWFL HWL1 , SWFL HWL2) referenziert und mindestens ein Funktions zeiger eine Anweisung der steuergeräteunabhängigen Softwareeinheit (SWFL PROG) referenziert.

2. Anordnung nach Anspruch 1 ; dadurch gekennzeichnet, dass

die Struktur von Funktionszeigern aus einem steuergeräteunabhängigen Teil (SWFL DATA) und einem steuergerätespezifischen Teil (SWFL DATA Hwl1 , SWFL DATA Hwl2) besteht.

3. Verfahren zur Generierung von Software für eine Anordnung nach dem vorherge henden Anspruch mit den folgenden Schritten:

- Linken des steuergeräteunabhängigen Teils (SWFL DATA) der Struktur von Funkti onszeigern und der steuergeräteunabhängigen Softwareeinheit (SWFL PROG) zu ei nem steuergeräteunabhängigen Softwaremodul (101 );

- Linken der der steuergerätespezifischen Softwareeinheit (SWFL HWL1 ) für das erste Steuergerät und eines ersten Abschnitts (SWFL DATA Hwl1 ) des steuergerä tespezifischen Teils der Struktur von Funktionszeigern zu einem ersten steuergerä tespezifischen Softwaremodul (103);

- Linken der der steuergerätespezifischen Softwareeinheit (SWFL HWL2) für das zweite Steuergerät und eines zweiten Abschnitts (SWFL DATA Hwl2) des steuerge rätespezifischen Teils der Struktur von Funktionszeigern zu einem zweiten steuerge rätespezifischen Softwaremodul (105); und

- Zusammenfügen des steuergeräteunabhängigen Softwaremoduls (101 ), des ersten steuergerätespezifischen Softwaremoduls (103) und/oder des zweiten steuergerä tespezifischen Softwaremoduls (105).