In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120064 - REGELBARE SCHRAUBENSPINDELPUMPE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120064
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081324
Internationales Anmeldedatum 14.11.2019
IPC
F04C 2/16 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
CRotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
2Rotationskolbenkraft- oder -arbeitsmaschinen oder Rotationskolbenpumpen
08mit Kämmeingriff, d.h. die Eingriffskörper stehen in ähnlichem Eingriff wie bei Zahnradgetrieben
12Nicht-innenachsige Maschinen
14mit verzahnten Rotationskolben
16schrauben- oder schrägverzahnt , z.B. pfeilverzahnt
F04C 14/24 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
CRotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
14Steuern, Regeln oder Überwachen von oder Sicherheitsmaßnahmen für Arbeitsmaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen
24gekennzeichnet durch Steuerventile, die den Druck oder den Durchsatz regeln, z.B. Auslassventile
CPC
F04C 14/24
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
CROTARY-PISTON, OR OSCILLATING-PISTON, POSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS
14Control of, monitoring of, or safety arrangements for, machines, pumps or pumping installations
24characterised by using valves controlling pressure or flow rate, e.g. discharge valves ; or unloading valves
F04C 2/16
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
CROTARY-PISTON, OR OSCILLATING-PISTON, POSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS
2Rotary-piston machines or pumps
08of intermeshing-engagement type, i.e. with engagement of co-operating members similar to that of toothed gearing
12of other than internal-axis type
14with toothed rotary pistons
16with helical teeth, e.g. chevron-shaped, screw type
F04C 2/165
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
CROTARY-PISTON, OR OSCILLATING-PISTON, POSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS
2Rotary-piston machines or pumps
08of intermeshing-engagement type, i.e. with engagement of co-operating members similar to that of toothed gearing
12of other than internal-axis type
14with toothed rotary pistons
16with helical teeth, e.g. chevron-shaped, screw type
165having more than two rotary pistons with parallel axes
Anmelder
  • NIDEC GPM GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • PAWELLEK, Franz
Vertreter
  • KUHNEN & WACKER PATENT- UND RECHTSANWALTSBÜRO PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 131 587.210.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) REGELBARE SCHRAUBENSPINDELPUMPE
(EN) CONTROLLABLE SCREW SPINDLE PUMP
(FR) POMPE À BROCHE HÉLICOÏDALE RÉGULABLE
Zusammenfassung
(DE)
Eine regelbare Schraubenspindelpumpe zur Schmierölversorgung einer Verbrennungsmaschine umfasst ein Pumpengehäuse (1), in dem eine Drosselkammer (13) und eine Steuerkammer (14) ausgebildet sind, die mit dem zu fördernden Schmieröl in Kontakt stehen; wobei die Drosselkammer (13) zwischen dem Pumpeneinlass (10) und der Spindelkammer (12) angeordnet ist, und die Drosselkammer (13) ein Drosselventil (3) umfasst, durch das ein Durchflussquerschnitt eines Förderstroms einstellbar ist; und die Steuerkammer (14) ein hydraulisches Regelventil (4) mit einem Kolben (40) umfasst, der auf einen hydraulischen Steuerdruck (p1, p2) in der Steuerkammer (14) anspricht, und die Steuerkammer (14) in Bezug zu einem Stellweg des Kolbens (40) parallel zu der Spindelkammer (12) ausgerichtet ist; und ein Ventilkörper (30) des Drosselventils (3) mit dem Kolben (40) des hydraulischen Regelventils (4) gekoppelt ist.
(EN)
A controllable screw spindle pump for the lubricating oil supply of an internal combustion engine comprises a pump housing (1), in which a throttle chamber (13) and a control chamber (14) are configured which are in contact with the lubricating oil to be conveyed; wherein the throttle chamber (13) is arranged between the pump inlet (10) and the spindle chamber (12), and the throttle chamber (13) comprises a throttle valve (3), by way of which a throughflow cross section of a conveying stream can be set; and the control chamber (14) comprises a hydraulic control valve (4) with a piston (40) which responds to a hydraulic control pressure (p1, p2) in the control chamber (14), and the control chamber (14) is oriented parallel to the spindle chamber (12) in relation to an actuating travel of the piston (40); and a valve body (30) of the throttle valve (3) is coupled to the piston (40) of the hydraulic control valve (4).
(FR)
L'invention concerne une pompe à broche hélicoïdale régulable pour l'alimentation en huile de lubrification d'un moteur à combustion interne, comprenant un carter de pompe (1) dans lequel sont formées une chambre d'étranglement (13) et une chambre de commande (14) qui sont en contact avec l'huile de lubrification à refouler. La chambre d'étranglement (13) est disposée entre l'entrée de pompe (10) et la chambre à broche (12), et la chambre d'étranglement (13) comporte une vanne d'étranglement (3) qui permet de régler une section transversale d'écoulement d'un débit de refoulement. La chambre de commande (14) comprend une vanne de régulation hydraulique (4) pourvue d'un piston (40) qui réagit à une pression de commande hydraulique (p1, p2) dans la chambre de commande (14), et la chambre de commande (14) est orientée en parallèle avec la chambre de broche (12) en référence à une course de réglage du piston (40). Un corps de vanne (30) de la vanne d'étranglement (3) est couplé au piston (40) de la vanne de régulation hydraulique (4).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten