In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120054 - ERSTELLEN EINER BLOCKCHAIN MIT BLÖCKEN UMFASSEND EINE ANPASSBARE ANZAHL AN TRANSAKTIONSBLÖCKEN UND MEHRERE ZWISCHENBLÖCKE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120054
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081111
Internationales Anmeldedatum 13.11.2019
IPC
H04L 29/06 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06gekennzeichnet durch ein Protokoll
H04W 12/10 2009.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
WDrahtlose Kommunikationsnetze
12Sicherheitsanordnungen, z.B. Zugriffssicherheit oder Missbrauchserkennung; Authentifizierung, z.B. Überprüfung der Benutzeridentität oder –berechtigung; Schutz der Privatsphäre oder Anonymität
10Integrität
CPC
H04L 2209/38
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
2209Additional information or applications relating to cryptographic mechanisms or cryptographic arrangements for secret or secure communication H04L9/00
38Chaining, e.g. hash chain or certificate chain
H04L 63/0428
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
63Network architectures or network communication protocols for network security
04for providing a confidential data exchange among entities communicating through data packet networks
0428wherein the data content is protected, e.g. by encrypting or encapsulating the payload
H04L 63/123
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
63Network architectures or network communication protocols for network security
12Applying verification of the received information
123received data contents, e.g. message integrity
H04W 12/10
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
WWIRELESS COMMUNICATION NETWORKS
12Security arrangements, e.g. access security or fraud detection; Authentication, e.g. verifying user identity or authorisation; Protecting privacy or anonymity ; ; Protecting confidentiality; Key management; Integrity; Mobile application security; Using identity modules; Secure pairing of devices; Context aware security; Lawful interception
10Integrity
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • THURAU, Oliver
Prioritätsdaten
18212701.914.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ERSTELLEN EINER BLOCKCHAIN MIT BLÖCKEN UMFASSEND EINE ANPASSBARE ANZAHL AN TRANSAKTIONSBLÖCKEN UND MEHRERE ZWISCHENBLÖCKE
(EN) CREATION OF A BLOCKCHAIN WITH BLOCKS COMPRISING AN ADJUSTABLE NUMBER OF TRANSACTION BLOCKS AND MULTIPLE INTERMEDIATE BLOCKS
(FR) ÉTABLISSEMENT D'UNE CHAÎNE DE BLOCS COMPORTANT UN NOMBRE ADAPTABLE DE BLOCS DE TRANSACTION ET PLUSIEURS BLOCS INTERMÉDIAIRES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Computerimplementiertes Verfahren zum Erstellen einer Blockchain mit Blöcken umfassend eine anpassbare Anzahl an Transaktionsblöcken und mehrere Zwischenblöcke sowie ein Speichermedium eines an einem verteilten Datenbanksystem teilnehmenden Gerätes aufweisend eine solche Blockchain. Dabei ist ein erster Zwischenblock vorgesehen und es wird mindestens ein zweiter Zwischenblock generiert wird, wobei der zweite Zwischenblock einen ihm vorhergehenden Block sowie mindestens den ersten Zwischenblock referenziert.
(EN)
The invention relates to a computer-implemented method for creating a blockchain with blocks comprising an adjustable number of transaction blocks and multiple intermediate blocks, and to a storage medium of a device participating in a distributed database system comprising such a blockchain. A first intermediate block is provided and at least one second intermediate block is generated, wherein the second intermediate block references a block preceding same and at least the first intermediate block.
(FR)
L'invention concerne un procédé mis en oeuvre par ordinateur pour l'établissement d'une chaîne de blocs comportant un nombre adaptable de blocs de transaction et plusieurs blocs intermédiaires, et un support d'enregistrement d'un appareil participant à un système de base de données distribué, présentant une telle chaîne de blocs. Un premier bloc intermédiaire est prévu et au moins un deuxième bloc intermédiaire est généré, le deuxième bloc intermédiaire référençant un bloc qui le précède et au moins le premier bloc intermédiaire.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten