In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120044 - VERFAHREN ZUR FÜLLSTANDSMESSUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120044
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080805
Internationales Anmeldedatum 11.11.2019
IPC
G01F 23/28 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
FMessen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
23Anzeigen oder Messen eines Flüssigkeitsstandes oder des Standes eines fließfähigen festen Materials, z.B. Anzeigen in Mengeneinheiten, Anzeigen durch Alarm
22durch Messen von physikalischen Veränderlichen außer linearen Abmessungen, Druck oder Gewicht, die von dem zu messenden Stand abhängig sind, Messen des Unterschiedes der Wärmeübertragung von Dampf oder Wasser
28durch Messen der Parameteränderungen von elektromagnetischen oder Schallwellen, die unmittelbar an die Flüssigkeit oder das fließfähige feste Material angelegt sind
G01F 23/284 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
FMessen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
23Anzeigen oder Messen eines Flüssigkeitsstandes oder des Standes eines fließfähigen festen Materials, z.B. Anzeigen in Mengeneinheiten, Anzeigen durch Alarm
22durch Messen von physikalischen Veränderlichen außer linearen Abmessungen, Druck oder Gewicht, die von dem zu messenden Stand abhängig sind, Messen des Unterschiedes der Wärmeübertragung von Dampf oder Wasser
28durch Messen der Parameteränderungen von elektromagnetischen oder Schallwellen, die unmittelbar an die Flüssigkeit oder das fließfähige feste Material angelegt sind
284elektromagnetische Wellen
G01F 23/296 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
FMessen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
23Anzeigen oder Messen eines Flüssigkeitsstandes oder des Standes eines fließfähigen festen Materials, z.B. Anzeigen in Mengeneinheiten, Anzeigen durch Alarm
22durch Messen von physikalischen Veränderlichen außer linearen Abmessungen, Druck oder Gewicht, die von dem zu messenden Stand abhängig sind, Messen des Unterschiedes der Wärmeübertragung von Dampf oder Wasser
28durch Messen der Parameteränderungen von elektromagnetischen oder Schallwellen, die unmittelbar an die Flüssigkeit oder das fließfähige feste Material angelegt sind
296Schallwellen
CPC
G01F 23/28
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
23Indicating or measuring liquid level, or level of fluent solid material, e.g. indicating in terms of volume, indicating by means of an alarm
22by measurement of physical variables, other than linear dimensions, pressure or weight, dependent on the level to be measured, e.g. by difference of heat transfer of steam or water
28by measuring the variations of parameters of electric or acoustic waves applied directly to the liquid or fluent solid material
G01F 23/284
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
23Indicating or measuring liquid level, or level of fluent solid material, e.g. indicating in terms of volume, indicating by means of an alarm
22by measurement of physical variables, other than linear dimensions, pressure or weight, dependent on the level to be measured, e.g. by difference of heat transfer of steam or water
28by measuring the variations of parameters of electric or acoustic waves applied directly to the liquid or fluent solid material
284Electromagnetic waves
G01F 23/296
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
23Indicating or measuring liquid level, or level of fluent solid material, e.g. indicating in terms of volume, indicating by means of an alarm
22by measurement of physical variables, other than linear dimensions, pressure or weight, dependent on the level to be measured, e.g. by difference of heat transfer of steam or water
28by measuring the variations of parameters of electric or acoustic waves applied directly to the liquid or fluent solid material
296Acoustic waves
Anmelder
  • ENDRESS+HAUSER SE+CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • SAUTERMEISTER, Manuel
  • MÜLLER, Daniel
  • BIRGEL, Eric
  • BLÖDT, Thomas
  • PANKRATZ, Klaus
  • DOHSE, Dirk
Vertreter
  • ANDRES, Angelika
Prioritätsdaten
10 2018 131 604.610.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR FÜLLSTANDSMESSUNG
(EN) METHOD FOR FILL LEVEL MEASUREMENT
(FR) PROCÉDÉ DE MESURE DU NIVEAU DE REMPLISSAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Messung eines Füllstandes (L) eines in einem Behälter (2) befindlichen Füllgutes (3), das folgende Verfahrensschritte umfasst: Aussenden eines ersten Signals (S1) in Richtung des Füllgutes (3); Empfang eines entsprechenden ersten Empfangssignals (E1) nach Reflektion des ersten Signals (Si) im Inneren des Behälters (2), Aussenden eines zweiten Signals (S2) in Richtung des Füllgutes (3), wobei das zweite Signal (S2) zumindest eine definierte, vom ersten Signal (Si) abweichende Eigenschaft aufweist; Empfang eines entsprechenden zweiten Empfangssignals (E2) nach Reflektion des ersten Signals (S1) im Inneren des Behälters (2), Ermittlung eines ersten Füllstandswertes anhand des ersten Empfangssignals (E1) und Ermittlung eines zweiten Füllstandswertes anhand des zweiten Empfangssignals (E2); und Bestimmung des ersten Füllstandswertes oder des zweiten Füllstandswertes als Füllstand (L), sofern der erste Füllstandswert und der zweite Füllstandswert übereinstimmen. Hierdurch wird der Füllstand (L) auf redundante Weise bestimmt. Somit kann dem Füllstandsmessgerät (1) ein hohes Maß an Gerätesicherheit verliehen werden.
(EN)
The invention relates to a method for measuring the fill level (L) of a filling material (3) in a container (2), said method comprising the following steps: emitting a first signal (S1) towards the filling material (3); receiving a corresponding first incoming signal (E1) after reflection of the first signal (S1) in the interior of the container (2); emitting a second signal (S2) towards the filling material (3), the second signal (S2) having at least one defined characteristic which differs from the first signal (S1); receiving a corresponding second incoming signal (E2) after reflection of the first signal (S1) in the interior of the container (2); determining a first fill level value using the first incoming signal (E1) and determining a second fill level value using the second incoming signal (E2); and identifying the first fill level value or the second fill level value as the fill level (L), provided that the first fill level value and the second fill level value match. The fill level (L) is thereby identified redundantly. The fill level measurement device (1) can thus be given a high degree of device reliability.
(FR)
L'invention concerne un procédé de mesure d'un niveau de remplissage (L) d'un produit de remplissage (3) se trouvant dans un contenant (2). Le procédé comprend des étapes de procédé suivantes consistant à : envoyer un premier signal (S1) en direction du produit de remplissage (3); recevoir un premier signal de réception (E1) correspondant après réflexion du premier signal (S1) à l'intérieur du contenant (2); envoyer un deuxième signal (S2) en direction du produit de remplissage (3), le deuxième signal (S2) comportant au moins une propriété définie divergeant du premier signal (S1); recevoir un deuxième signal de réception (E2) correspondant après réflexion du premier signal (S1) dans l'intérieur du contenant (2); déterminer une première valeur de niveau de remplissage à l'aide du premier signal de réception (E1); et déterminer une deuxième valeur de niveau de remplissage à l'aide du deuxième signal de réception (E2); et définir la première valeur de niveau de remplissage ou la deuxième valeur de niveau de remplissage en tant que niveau de remplissage (L) dans la mesure où la première valeur de niveau de remplissage et la deuxième valeur de niveau de remplissage coïncident. Le niveau de remplissage (L) est ainsi défini de manière redondante. Ainsi, un degré élevé de sécurité peut être conféré à l'appareil de mesure de niveau de remplissage (1).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten